Traurigkeit ist ein Gefühl, vor dem die meisten von uns Angst haben.

Wir tun viel, um die Traurigkeit zu vermeiden.

Verspüren wir sie, versuchen wir, sie möglichst schnell zu überwinden.

Wissen wir nicht wie oder gelingt uns dies nicht schnell genug,

versuchen wir vielleicht, uns so stark durch Alkohol oder Beruhigungsmittel zu betäuben,

dass wir sie nicht mehr spüren. Und doch hat die Traurigkeit

zumindest eine wichtige Aufgabe. Sie zeigt uns z.B. an,

dass wir etwas, was uns wichtig ist, nicht bekommen oder verloren haben.

Sie kann uns gleichzeitig motivieren, etwas dafür zu tun, den Verlust auszugleichen.

In dem Moment, in dem wir nicht gegen sie ankämpfen, sondern akzeptieren,

dass sie im Augenblick unser Begleiter ist und zu uns gehört,

ist sie nicht mehr so bedrohlich für uns.

Versetzen Sie sich einmal für kurze Zeit in die traurige Traurigkeit,

die im folgenden Video vorgestellt wird.

TIPPS ZUM WEITERLESEN

Mit Trauer umgehen
Ratgeber Trauer

© 2010 PAL Verlag - Online Adventskalender Türchen 11 - Traurigkeit, traurig sein
Lebensweisheiten - Weisheiten - Witze zum Lachen - Heilkraft des Lachens - Gute Laune Fragen