Ratgeber Selbstvertrauen

Tipps für Singles auf Partnersuche

verliebtes paar

Den richtigen Partner für ein Leben zu zweit finden ist nicht einfach. Hier ein paar Tipps für die Partnersuche nach dem Traumpartner. Bild © drubig-photo - Fotolia

© Autorin: Dr. Doris Wolf Psychotherapeutin

Das Internet und seine Möglichkeiten der Partnersuche, etwa dem Online Dating, ist für die Partnersuche ein sehr beliebtes und inzwischen auch akzeptiertes Medium.

So sollen etwa 20 Prozent aller Singles Online Partnerschaftsvermittlungen nutzen, um einen Partner zu finden.

Dennoch lernt die Mehrheit aller partnersuchenden Singles ihren Partner im echten Leben kennen. Deshalb möchte ich Ihnen hier ein paar Tipps für die Partnersuche außerhalb des Internets geben.

Diese Tipps gelten selbstverständlich auch für diejenigen, die online ihr Glück suchen, denn schließlich muss man die virtuelle Welt verlassen, wenn man seinen zukünftigen Lebenspartner, den man durch das Internet kennengelernt hat, persönlich kennenlernen möchte.

Wichtige Faktoren bei der Partnersuche

Aufmerksamkeit wecken

Wer einen Partner sucht, muss erst mal auf sich aufmerksam machen. Tiere lassen sich hierbei allerlei einfallen.

Ein buntes Gefieder oder das Werben mit besonderen Verhaltensweisen wie etwa einem Tanz sollen den zukünftigen Partner auf sich aufmerksam machen und beeindrucken.

Bei Menschen ist das nicht anders. Das äußere Erscheinungsbild und das Auftreten sind die ersten Dinge, die wir bei anderen wahrnehmen.

In Bruchteilen von Sekunden (!) entscheiden Mann und Frau unbewusst aufgrund äußerlicher Merkmale, ob der andere als (Sexual)Partner in Frage kommt.

Das Äußere ist ein Köder, mit dem wir andere anlocken wollen. Das Äußere soll Begehrlichkeit wecken, indem man sich attraktiv, schön, verführerisch und anziehend macht. Das war schon immer so und wird wohl auch so bleiben.

Männer sollten besonders auf ihre Hände und Fingernägel achten. Dunkle Ränder unter den Fingernägeln oder ungepflegte Hände verheißen nichts Gutes und turnen Frauen ab.

Der beste Köder nützt jedoch nichts, wenn nach dem Anfüttern der zweite wichtige Faktor bei der Partnersuche, das Flirten, in die Hose geht.

Flirten

Wichtige Bestandteile des Flirtens sind:

Die Art der "Anmache" kann in Sekunden über Sieg oder Niederlage entscheiden. Deshalb tun sich viele Partnersuchende auch so schwer, den richtigen Einstieg zu finden.

Die Angst vor einer Niederlage oder Blamage macht sprachlos und lähmt. Was also ist ein guter Einsteig? Worauf beim Flirten achten?

Beginnen Sie mit einem Lächeln und Augenkontakt

Lächeln ist zusammen mit Augenkontakt die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen. Lächelt der andere zurück, kommt das der Aufforderung gleich, einen Schritt weiterzugehen.

Lächelt der andere nicht zurück, muss das keine Ablehnung sein. Vielleicht ist er auch nur schüchtern oder nicht flirtbereit, weil er in festen Händen ist.

Wenn Sie im Lächeln ungeübt sind, dann üben Sie es. D.h., nehmen Sie sich vor, bei jeder Gelegenheit, Männlein und Weiblein anzulächeln, ohne die Absicht, ein Gespräch zu beginnen.

Üben Sie das Lächeln so lange und ohne die Absicht, den anderen anmachen zu wollen, bis Sie dies unverkrampft und spontan tun können.

Lächeln und damit Kontakt aufnehmen können Sie immer und überall üben: in der Bank, im Kaufhaus, auf der Straße, in der Bahn, im Hörsaal, in der Mensa, im Cafe, im Kino, in der Kneipe, am Telephon, beim Sport, im Schwimmbad oder am Arbeitsplatz. Danach - und wirklich erst danach - kommt Schritt 2, die persönliche Ansprache.

Dieser Punkt des Flirtens ist bei der Partnersuche für viele der schwierigste und das erst Recht, wenn man keine Übung (mehr) im Flirten hat.

Wenn man nicht gerade zu den "Berufsflirtern" zählt, die immer und überall charmant Konversation pflegen, tut man sich in der Regel als Erwachsener beim Flirten schwer.

Deshalb ist völlig normal, dass einem die ersten Worte nicht leicht über die Lippen kommen und man krampfhaft nach Worten sucht, die einem die Tür ein Stück weiter öffnen. Schließlich will man ja nicht patzen und seinen Auftritt vermasseln.

Viele Menschen sind beim Flirten so verkrampft und angespannt, als hinge ihr Leben vom positiven Ausgang ihres Flirts ab.

Dies rührt daher, dass sie Angst haben, auf Ablehnung zu stoßen und sich zu blamieren. Und sie beherrschen nicht die Kunst des Small-Talk, der dritte wichtige Faktor bei der Partnersuche.

Small Talk

Was wählt man als Einstieg in ein Gespräch, wenn man keine Übung im Flirten hat?

Warum nicht das Naheliegende wählen, die Situation in der man gerade ist? Klar, das ist keine geniale Anmache, mit der man das Herz des anderen auf Anhieb und im Sturm erorbert.

Aber dieses Thema ist garantiert auch kein Flirtkiller und man kann es immer und überall verwenden.

Small Talk - die Kunst über Alltägliches zu sprechen, ist hier gefragt. Bestandteil des Small Talk sind Fragen, vor allem sogenannte offene Fragen.

Tipp für die Partnersuche

Wenn du interessant sein willst, dann interessiere dich für den anderen.

Offene Fragen sind Fragen, auf die der Gesprächspartner nicht mit Ja oder Nein antworten kann, sondern seine Meinung dazu äußern muss.

Offene Fragen halten Gespräche am Laufen und signalisieren Interesse.

Ist der Einstieg in ein Gespräch geschafft, dann kommt es darauf an, nach Übereinstimmungen zu suchen und diese zu betonen.

Man mag die gleichen Filme, die gleiche Musik, die gleiche Mode, man kann bestimmte Menschen nicht ausstehen, usw?

Und halten Sie Blickkontakt! Mangelnder Blickkontakt wird als Desinteresse gewertet und führt zu Abstrafung.

Wichtiger Extra-Tipp: Belasten Sie den Anderen nicht mit Ihrer Vergangenheit.

Wer auf der Suche nach einem Partner ist, sollte den Anderen in den ersten Gesprächen nicht mit seiner Vergangenheit belasten und sich als Opfer hinstellen.

Wenn Sie sich als Opfer Ihrer Vergangenheit sehen und sich selbst bemitleiden, dann strahlen Sie dieses negative Lebensgefühl aus und werden niemanden von sich begeistern können.

Ihr Gegenüber ist kein Kummerkasten für Ihre Enttäuschungen. Mit einem neuen Partner will man Leichtigkeit spüren, Spaß haben und das Leben genießen.

Komplimente

Komplimente sind nun angesagt. Wir alle lieben ehrliche und glaubwürdige Komplimente. Gehen Sie also großzügig damit um.

Komplimente sind Geschenke, die kaum ein Mensch umtauscht, auch wenn viele Probleme haben, Komplimente anzunehmen.

An diesem Punkt des Flirtens und der Partnersuche sind Sie schon ganz schön weit. Wenn Sie es bis hierher geschafft haben, dann ist das ein Erfolg. Wenn nicht, dann müssen Sie weiter auf Partnersuche gehen und üben.

Locker bleiben

Wenn Sie krampfhaft nach einem Partner suchen, strahlen Sie diese Verbissenheit aus. Damit verschrecken Sie viele Anwärter und Sie wirken weder interessant, noch begehrenswert!

Das führt zwangsläufig zu Fehlschlägen, die an Ihrem Selbstbewusstsein und Ihrem Selbstwertgefühl kratzen.

Deshalb lautet mein letzter Tipp auch: Locker bleiben.

Flirten Sie zunächst einmal ohne Hintergedanken an eine feste Partnerschaft oder Beziehung. Machen Sie allen Menschen des anderen Geschlechts, ob alt oder jung, attraktiv oder unattraktiv, Komplimente.

Die Angestellte im Supermarkt freut sich ebenso über ein Kompliment und ein paar nette Worte wie Sie auch.

Geben Sie etwas Persönliches von sich preis, stellen Sie interessierte Fragen und weisen auf Gemeinsamkeiten ("Das geht mir auch so; das kenn ich auch; das passiert mir auch oft", usw.) hin. Dies macht Sie sympathisch und attraktiv.

Die Regeln des Small-Talk gelten auch für das Dating im Internet, da es sich bei diesen um grundsätzliche Regeln für ein gutes Miteinander handelt: Ehrlichkeit, Offenheit, Interesse für den anderen.


partnersuche.html

Wie finden Sie diesen Artikel?

star rating4 stars 4 Sterne (259 Leserurteile)





Was tun, wenn Ihr Flirtpartner nicht auf Ihr Flirtsignal reagiert?

Nehmen Sie das Flirten nicht so ernst. Betrachten Sie es als ein Spiel.

Mal ist Ihr Flirt erfolgreich, mal nicht. Genießen Sie es, wenn Ihr Flirtpartner auf Sie eingeht. Und wenn nicht, dann haben Sie einfach nur einen Pfeil abgeschossen, der die Scheibe verfehlt hat.

Sie haben etwas dazu gelernt. Sie haben noch weitere Pfeile in Ihrem Köcher.

Bei genügend vielen Kontaktversuchen wird Ihre Partnersuche nach dem Traumprinzen oder der Traumfrau irgendwann erfolgreich sein.

Ihnen gefällt der Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!


Dr. Doris Wolf
Doris Wolf (Autorin)

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten. Einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit finde ich im Nordic Walking, dem Jin Shin Jyutsu und der Kuchenbäckerei.

Lust auf positive Impulse? Dann holen Sie sich meinen Newsletter.

newsletter abonnieren


Was tun Sie, um einen Partner zu finden?

Hinterlassen Sie einen Kommentar und teilen Ihre Erfahrung mit anderen.

Ihr Name
Ihr Kommentar
maximal 1500
Zeichen!

Spam-
vermeidung

Hier Zahl eingeben

captcha


  1. Leserkommentar Thomas schreibt am 11.02.2016, 05.13 Uhr

    Also grundsätzlich sind diese Tips gut. Es ist aber so, dass viele Frauen, selbst vergebene, einfach nur mit Männern flirten, ohne Hintergedanken. Wenn man also beispielsweise schon 30 Frauen angesprochen hat und das bislang zu keinem EErgebnis führte, ist klar, dass man der Altersgruppe fdes anderen Geschlechts, welches man als Partner bevorzugt, irgendwann missgestimmt, misstrauisch und gehemmt gegenübertritt. Der Mensch handelt meistens ergebnisorientiert. Und wenn selten oder nie ein vernünftiges Ergebnis zustande kommt, gibt man die Partnersuche auf. Wer dauernd am selben Teich angelt und nie ein Fisch an der Angel hat, geht woanders angeln..

  2. Leserkommentar Hans-Peter schreibt am 18.12.2014, 19.18 Uhr

    Habe `ne Arbeitskollegin, die ich mal mitgenommen habe, wir haben denselben heimweg,beim 2.mal hat sie dann gesagt, sie geht schwimmen, kann nicht mitkommen. das war so komisch, dass ich es für eine ablehnung halte. auch sehr überraschend, denn wir hatten uns sehr gut unterhalten, 1 stunde heimfahrt pkw. ICH habe sofort aufgehört zu baggern

  3. Leserkommentar Ralf schreibt am 01.08.2014, 13.20 Uhr

    Keine schlechten Tipps. Werde es mal ausprobieren. Danke erstmal

  4. Leserkommentar Frank schreibt am 06.05.2014, 01.27 Uhr

    Leider funktioniert es nicht so richtig. Ich bin witzig, kreativ und schalgfertig. Und doch gelingt es mir nciht, eine Telefonnummer oder ein Date mit einer Frau zu vereinbaren. Nach ungefähr 50 Versuchen im letzten Jahr habe ich es aufgegeben, überhaupt Frauen anzusprechen. Leider habe ich auch schon hören müssen, dass es meinen 2 Kindern leigt, die bei mir sind und meine Frau gestorben ist. Damit denken die Frauen sie halsen sich noch zusätzliche Probleme auf. Ich kümmere mich nur noch um mich und meine beiden Kinder!

  5. Leserkommentar ben schreibt am 18.12.2013, 15.32 Uhr

    ich war noch nie wirklich gut mit frauen, und nach einigen seiten die ich hier gelesen habe dachte ich mir s****ß drauf, und bin einfach raus gegangen ,habe das erste mädchen angesprochen welches in mein schema passte und siehe da wir sind bald 5 monate zusammen, diese seite ist echt klasse man muss den inhalt draußen nur anwenden

  6. Leserkommentar Bernhard schreibt am 12.12.2013, 14.59 Uhr

    Machen sie Frauen Komliemente Laden sie zum Essen oder Kino ein,machen einen schönen Ausflug und loben sie wie hübsch sie ist.Beim Schätzen des Alters lieber Zehn Jahre jünger als zuviel.Du hast aber tolle Haare,und die tolle Kleidung u.s.w und ein Glas Sekt lockert die Stimmung

  7. Leserkommentar capo schreibt am 03.07.2013, 21.21 Uhr

    wie recht sie haben mit all diesen ratschlägen. wie oft habe ich dies in ratgebern auch schon gehört. ich zweifele keine sekunde an deren Richtigkeit- und doch!? ja da ist noch die praksis. ich fürchte einfach, dass die fehlende Überzeugung mir immer wieder ein strich durch die Rechnung macht. wenn diese manelnde Überzeugung vermutlich fehlt kann es vermutlich auch nie etwas werden. anderst kann ich es mir nicht erklären, zumal ich die benimmregeln sehr gut kenne und beherrsche. ich muss einen anderen gravierenden fehler machen und das mit über 60 jahren.

  8. Leserkommentar Marco schreibt am 28.05.2013, 09.53 Uhr

    Ich bin 16 Jahre alt und war bis vor kurzem sehr unzufrieden mit mir, ich wechselte die Klasse in meinem Gymnasium und musste mich an viele neue Gesichter gewöhnen, viele "beliebte" Schüler die mir das Leben nicht so leichtmachten, auch wenn ich mich gewissermaßen durchsetzen konnte. Dazu kam, dass etwa seit einem halben Jahr bei mir der Erfolg bei den Mädchen ausblieb, und ich mich selbst nicht mehr als so hübsch wie früher sah, und mich oft mit meinen Freunden verglich, die wirklich viele Komplimente von Mädchen bekommen. Ich dachte mir ich gefalle keinem Mädchen, wenn ich mir selbst nicht gefalle und wurde immer verzweifelter... Ich dachte mir ich wäre im Vergleich zu anderen nicht so viel wert auf dieser Welt. Eure Tipps haben mich echt aufgebaut

  9. Seite:

130.000 Fans haben ihn bereits!

545 (!) positive Empfehlungen Lebensfreude Kalender Bewertungen

Lebensfreude Kalender 2017

kalender 2017 anschauen

newsletter abonnieren

Tipps für Singles auf Partnersuche

Wenn Sie als Single auf Partnersuche sind, dann schauen Sie hier. Informationen vornehmlich für Frauen.

Single-Test; finden Sie heraus, woran Sie den richtigen Partner erkennen können

Vorraussetzungen für die erfolgreiche Suche nach einem Partner

Probleme bei der Partnersuche

Digitale Eifersucht

Tipps für die Kontaktaufnahme, Flirten & Umgang mit Ängsten

Auf andere zugehen und Kontakte knüpfen

Antipathie - warum wir manchmal andere nicht riechen können

Hilfe bei Eifersucht

Selbstablehnung und Selbstkritik - woher kommen sie?

Das Geheimnis dauerhafter Selbstachtung

Angst vor Ablehnung überwinden

Selbstbild Fremdbild

Urlaubsflirt

Vorteile des Online Dating

Ratgeber: Abnehmen und dabei genießen

Ratgeber Abnehmen: ohne Kalorienzählen und Diäten abnehmen

54 (!) positive Empfehlungen Ratgeber Abnehmen Leserurteile

ratgeber Übergewicht bestellen

Expertenempfehlung

Dr. Hohler

Dr. Reinhold Hohler
Diplom Psychologe, Wiesbaden

Ich empfehle die Bücher von Frau Wolf, weil sie verständlich geschrieben sind, sich an aktuellen Forschungen orientieren & einen konkreten Alltagsbezug haben.

Beliebte Tests zum Thema Liebe & Partnerschaft

Emotionale Erpressung Test
Bin ich anfällig für emotionale Erpressung durch Schuldgefühle?

Welcher Sex-Typ bin ich?

Überfordere ich mich in der Partnerschaft und im Beruf?

Partnerschaft
Passen wir zusammen? Sind wir reif für die Ehe?

Partnerschaft Erwartungen
Habe ich Erwartungen an meinen Partner, die zu Konflikten führen können?

Partnerschaft Test für Frauen
Warum gerate ich immer an den Falschen?

Psychotest Scheidung
Wie stark leide ich unter der Trennung?

Ziehe ich Partner an, die mir nicht guttun?

Eifersucht-Test

Weitere Partnerschaftstests

Stärken Sie Ihr Selbstvertrauen

Ratgeber Selbstvertrauen stärken

137 positive Empfehlungen Ratgeber Selbstvertrauen Leserurteile


RATGEBER SELBSTVERTRAUEN ANSCHAUEN
diesen artikel empfehlen

Ratgeber für mehr
Selbstvertrauen

Ratgeber Selbstvertrauen stärken

137 positive Empfehlungen Ratgeber Selbstvertrauen Leserurteile


RATGEBER SELBSTVERTRAUEN ANSCHAUEN
selbstvertrauen