Angst vorm Erbrechen 1: Merkmale

Psychologische Informationen und Hilfen wenn Sie unter der Angst zu erbrechen (Emetophobie) leiden. Tipps für Angehörige.

Emetophobie - Angst vor dem Erbrechen. Was das genau ist, erfahren Sie in diesem Video. Eine Betroffene berichtet von ihrer Angst vorm Erbrechen.

Menschen mit einer Emetophobie haben Angst bis hin zu Panik,

a) dass ihnen übel wird und sie erbrechen könnten und/oder

b) dass andere sehen, wie sie sich erbrechen, und/oder

c) etwas über das Erbrechen zu lesen oder zu hören.

Merkmale der Angst vor dem Erbrechen

Emetophobiker haben nicht alle die gleichen Ängste und die gleichen Probleme. Auch hinsichtlich der Häufigkeit und der Intensität der Übelkeit zeigen Menschen mit einer Emetophobie große Unterschiede.

Für viele Betroffene ist nicht das Erbrechen das größte Problem, sondern die Übelkeit sowie die Unvorhersehbarkeit und Unkontrollierbarkeit des Erbrechens.

Zu erbrechen ist für Betroffene gleichbedeutend mit, keine Kontrolle über sich und ihren Körper zu haben, d.h es ist die Angst, der Körper könnte ihnen die Kontrolle aus der Hand nehmen und sie wären hilflos. Besonders schlimm ist es für Betroffene, wenn in der Bevölkerung eine Magen-Darm-Grippe grassiert.

Tina, eine Betroffene erzählt:

Bei mir kommt die Panik daher, dass ich nichts dagegen machen kann außer warten, dass es los geht. Bei Kopfschmerzen oder einer Erkältung kann ich Medikamente nehmen, die die Beschwerden lindern. Bei einer Magen-Darm-Grippe kann ich absolut nichts tun. Ich kann nur darauf warten, bis die Rennerei losgeht. Da fühl ich mich total machtlos und genau das macht bei mir die meiste Panik aus.

Während manche Emetophobiker mehr Angst haben, selbst zu erbrechen, als jemanden erbrechen zu sehen, ist es bei anderen gerade umgekehrt. Manche Betroffene versetzen sich durch den Gedanken daran, vielleicht erbrechen zu müssen, in solche Panik, dass sie eine Panikattacke bekommen. Ihr Herz rast, ihnen wird schwindlig, ihnen wird übel, sie haben Angst, die Kontrolle über sich zu verlieren.

Manche Betroffene haben Angst, sich im Beisein anderer zu übergeben, andere haben diese Angst auch Zuhause, wenn sie alleine sind. Und wieder für andere ist jede der beiden Vorstellungen gleichermaßen schlimm. Eine Emetophobie kann zu erheblichen persönlichen und sozialen Einschränkungen führen, da die Betroffenen viele Situationen meiden, in denen ihnen übel werden könnte und sie oder andere erbrechen könnten.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4.19 Sterne (158 Leserurteile)

Serie: Angst vor dem Erbrechen

Die Angst zu erbrechen macht sich im Denken Fühlen unserem Körper und Verhalten bemerkbar. Symptome und Folgen der Angst vorm Erbrechen.

Hier lernen Sie die Ursachen Ihrer Angst zu erbrechen kennen und erfahren den Unterschied zwischen Angstübelkeit und körperlich bedingter Übelkeit.

Infos was Sie in einer Therapie erwartet wenn Sie sich wegen der Angst zu erbrechen (Emetophobie) in psychologische Behandlung begeben.

Wenn Ihr Partner unter der Angst zu erbrechen leidet dann finden Sie hier Informationen und Hilfestellungen wie Sie ihm helfen können.

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Merkmale der Angst vor dem Erbrechen
Weitere Beiträge
 Angst vorm Erbrechen 2: Symptome
 Angst vorm Erbrechen 3: Ursachen
 Angst vorm Erbrechen 4: Therapie