Mit der Entschlossenheit des Herzens

Tür 9 des Online-Adventskalenders 2021. Heute geht es um die Frage, wie wir schaffen, das umzusetzen, was wir uns vorgenommen haben. Entscheidend ist dazu, einen Entschluss zu fassen – davon handelt die indische Weisheitsgeschichte von einer Möwe.

"Was habe ich mir nicht alles zu Beginn des Jahres vorgenommen. Doch dann haben mich wieder einmal so viele Dinge davon abgehalten, meine Ziele zu verwirklichen." 

Kommen dir solche Gedanken bekannt vor? Dann frage dich, ob du bereit warst, alles fu?r dein Ziel einzusetzen – ob du es wenigstens versucht hast. Aus ganzem Herzen entschlossen etwas erreichen zu wollen ist na?mlich viel wichtiger als die scheinbar begrenzt zur Verfügung stehenden Mittel.

Die Geschichte von der Möwe Radhe?

In einem alten indischen Märchen raubte der Ozean mit einer großen Welle die Eier, die die Möwe Radhe? sorgfa?ltig am Strand in eine Kuhle gelegt hatte, so wie es sich fu?r Möwen gehört. Radhe? fand sich mit diesem Verlust aber keineswegs ab, sondern verlangte entschieden die Herausgabe der Eier. Der Ozean seinerseits dachte gar nicht daran, sondern machte sich lustig u?ber die kleine Möwe, die meinte, ihm sagen zu können, was er zu tun oder zu lassen habe. In ihrer Mutterliebe drohte sie ihm sogar, ihn bis auf den letzten Tropfen auszutrinken, falls er ihr die Eier nicht freiwillig geben sollte. Er wiederum lachte sie daraufhin lauthals aus. 

Aber Radhe? meinte es ernst. Sie begann, Tropfen fu?r Tropfen in den Schnabel zu nehmen und damit an den Strand zu fliegen, um den Ozean trockenzulegen. Entschlossen flog sie hin und her, unbeirrt und ohne Unterlass. Schon waren die anderen Möwen aufmerksam geworden, dann der König der Möwen, dann der Rat der Tiere, die Elemente, die Naturgewalten. Sie alle forderten nun auch vom Ozean die Herausgabe der Eier – vergeblich. Derweil flog Radhe? unbeirrt hin und her. Ein Tropfen nach dem anderen vertrocknete im Sand.

Endlich beschloss der Wind einzugreifen. Er ließ eine machtvolle Windhose durch den Ozean wirbeln und schwups, lagen die Eier wieder am Strand. 
 

Der Beitrag als Podcast zum Nachhören

Zurück zum Adventskalender gelangst du hier.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
3.93 Sterne (15 Leserurteile)

Serie: Adventskalender 2021

Die 11. Ausgabe des beliebten Online-Adventskalenders – dein Begleiter durch die Vorweihnachtszeit, mit Denkanstößen und Geschichten zum Innehalten und Kraft tanken

Tür 1 des Online-Adventskalenders 2021. Heute geht es um die unterschiedliche Wahrnehmung von glücklicher und zufriedener Lebenszeit. Davon erzählt die Weisheitsgeschichte von der Eintagsfliege und dem alten Baum.

Tür 2 des Online-Adventskalenders 2021. Heute geht es darum, dass wir nie mit allen Aufgaben unseres Alltags fertig werden und immer etwas offenbleibt. Zeit, einen neuen Blick auf die Unvollständigkeit zu werden.

Tür 6 des Online-Adventskalenders 2021. Heute geht es darum, wie wir mit unserer Wut und unserem Ärger so umgehen, dass weder andere noch wir selbst einen Schaden davontragen. Davon handelt die Weisheitsgeschichte vom Jungen, der lernte, seine Wut zu bändigen.

Tür 4 des Online-Adventskalenders 2021. Heute geht es um den großen Schritt, etwas loslassen zu können, und wie wir uns diesem Ziel mit kleineren Schritten nähern können.

Tür 5 des Online-Adventskalenders 2021. Heute geht es darum, die Veränderungen im Leben nicht nur als anstrengend zu empfinden oder mit dem Gefühl des Verlusts zu verbinden. Die buddhistische Fabel von der Raupe zeigt, warum Veränderung ein wesentlicher und unabdingbarer Teil des Lebens ist und welche Kraft ihr inneliegt.

mehr laden
Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Die Geschichte von der Möwe Radhe?
 Der Beitrag als Podcast zum Nachhören
Weitere Beiträge
 Der Online-Adventskalender 2021
 Die Ewigkeit des Augenblicks
 Von der Schönheit der Unvollständigkeit