Geht nicht, gibt's nicht

Geht nicht, gibt's nicht! In diesem Beitrag geht es darum, wie du dich nicht entmutigen lässt.

Hast du schon mal kleine Kinder beim Spielen beobachtet? Es ist faszinierend, wie leicht sie sich in ganz unterschiedliche Rollen hineinversetzen können und welche fantastischen Träume sie spinnen. Da ist von der Prinzessin über den Astronauten, vom Schatzsucher bis zum Weltmeister als Rennfahrer alles drin. 

Gehen wir aus unserer Erwachsenenperspektive an solche Pläne heran, dann streichen wir diese oft sofort dick durch und vermerken ein unrealistisch dahinter. Und in der Tat wäre es durchaus möglich, dass wir mit unserer Einschätzung Recht behalten, aber möglich wäre auch, dass unsere Träume verwirklicht werden können. Schließlich gibt es sie tatsächlich, die Astronauten, Schatzsucher, Rennfahrer und Prinzessinnen. 

Verbergen sich in deinem Leben auch ungelebte Träume? Oder Ziele, von denen du dich hast abbringen lassen? 

Dieses Video zeigt, warum es sich lohnt, sich einer Plans gewiss zu bleiben – unabhängig davon, ob dieser einem Traum entspringt oder realistisch erreichbar scheint, und unabhängig davon, was andere darüber sagen. Also, lass dich nicht entmutigen!

Inhalt des Videos

Eigne dir die Einstellung an: Geht nicht, gibt’s nicht. 

Als du klein warst, hattest du wahrscheinlich den unbändigen Drang, immer wieder Neues auszuprobieren und zu entdecken. Du bist hingefallen und wieder aufgestanden.

In manchen Bereichen und bei bestimmten Aktivitäten bist du aber auch zu dem Schluss gekommen, diese einfach nicht oder nicht gut genug zu können. Und so hast du deine Bemühungen schließlich aufgegeben und Ähnliches aus Angst vor Enttäuschung erst gar nicht mehr gewagt.

Du setzt dir selbst Grenzen. Deine Neugier und deine Wünsche werden erstickt, indem du dir einredest, dass du zu dumm, zu alt oder zu ungeschickt bist.

Was genau erzählst du dir, was für dich nicht erreichbar ist?

Erstelle eine Liste von deinen Wünschen. Welche Träume hast du für dich und dein Leben? Wie hast du dir als Kind dein Leben als Erwachsener ausgemalt?

Entscheide dich für einen Wunsch. Male dir ganz lebendig aus, dass dieser Wunsch in Erfüllung gegangen ist. Was würde sich in deinem Leben verändern?

Entwickle einen Plan. Überlege dir, was du konkret tun könntest, um dir diesen Traum zu erfüllen.

Suche nach einer Alternative. Wenn du zu dem Schluss kommst, dass zu viele Hindernisse auf deinem Weg zum Ziel sind, kannst du auch überlegen, ob du nicht Teile deines Traums verwirklichen kannst.

Wenn du dein Ziel verfolgst, dann beherzige folgendes chinesisches Erfolgsgeheimnis: Sieben mal hinfallen, acht mal wieder aufstehen.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4.56 Sterne (64 Leserurteile)

Empfehlungen der Redaktion









mehr laden
Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Norbert Pranger schreibt am 02.05.2021

Mir geht es genauso, das ich meine Pläne wieder über den Haufen werfen muss. Ich wollte bei der Lebenshilfe Mettmann als Freizeitbe-
gleiter mitmachen und hätte 10 € die Stunde verdienen können. Leider wurde verlangt, das ich 40 Std. Schulungen mitmache. So werde ich erstmal ein Praktikum machen, ob mir die Arbeit liegt. Leider verlor ich meine ehrenamtliche Tätigkeit und es ist zur Zeit wegen Corona schwierig geworden. Das geht anderen aber auch so.
Es geht aber in kleinen Schritten weiter und werde an meinem Plan glauben und ihn weiterverfolgen.

Barbara schreibt am 18.04.2021

Was für ein wundervoller Video-Clip! Ich bin gerade aus der Klinik zurück, wo ich mich einer Herzklappen-Op unterziehen musste. Es waren sehr harte Tage, voller Schmerz, Hilflosigkeit, Schlaflosigkeit u.v.m. Hinzu kam, in diesen Zeiten nicht von Familie oder guten Freunden besucht werden zu dürfen. Nun bin ich zu Hause, wegen Covid 19 ohne Reha-Maßnahmen. Einerseits ein großes Glück, andererseits eine Herausforderung, da ich alleinstehend bin. Ich hoffe auf mich selbst, an das Einhalten einer gewissen Disziplin, an meinen Mut und an die Rückkehr meiner Selbstgewissheit! Ich wünsche allen, die diese Zeilen lesen, maximales Wohlergehen und liebe Menschen im Umfeld!

HeikeEhard schreibt am 18.04.2021

Leider ist die Schriftgröße in den Videos sehr klein gehalten und ich kann sie nicht lesen

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Inhalt des Videos
Weitere Beiträge
 Akzeptiere, was geschieht
 Anderen Gutes zu tun, macht dein Leben lebenswert
 Baue eine Kathedrale!