Appetenz

Appetenz bezeichnet Verlangen, Lust, Sehnsucht, Drang, Streben, Neigung oder Begierde.

Wir fühlen uns von einer bestimmten Person, Situation oder einem Objekt angezogen.

Man spricht z.B. von mangelnder sexueller Appetenz oder gesteigerter sexueller Appetenz.

Appetenz beinhaltet immer, dass am Ende etwas Positives steht - wir werden belohnt.

Dies führt dann dazu, dass wir die Person oder Situation immer wieder aufsuchen.

Das Gegenteil von Appetenz ist Aversion.

Unter einem Appetenz-Appetenz-Konflikt versteht man einen Konflikt, bei dem wir die Wahl zwischen zwei angenehmen Alternativen haben.

Ein solcher Konflikt entsteht z.B., wenn wir uns zwischen zwei gleich attraktiven Menschen entscheiden sollen.

Autorin des Beitrags:

Psychotherapeutin
Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf ist Expertin für:

Trennung Scheidung

Abnehmen

Trauer

Einsamkeit

Erröten

Kränkung

Angst & Panik

Partnerschaft


Lebensfreude Kalender

570 (!) positive Empfehlungen Lebensfreude Kalender Bewertungen
bei Amazon


selbstvertrauen