Positive Tagesgestaltung - Menü für einen guten Tag

Das psychologische Menü für einen guten und schlechten Tag - wie man sich den Tag so einteilen kann dass man entweder gefrustet oder zufrieden ist.

Positive Tagesgestaltung - Menü für einen guten Tag
Wenn du morgens aufwachst, denke daran, was es für ein kostbares Privileg ist, am Leben zu sein - atmen, denken, genießen und lieben zu können.Mark Aurel

Stellen Sie sich Ihr Menü für den heutigen Tag zusammen. Sie können wählen und damit entscheiden, ob es ein guter oder schlechter Tag wird.

Wie soll Ihr heutiger Tag werden?

Entscheiden Sie selbst, indem Sie sich das Menü für einen guten oder schlechten Tag zusammenstellen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Zusammenstellen Ihres Menüs und hoffe, Sie entscheiden sich für die richtigen Speisen.

Menü
für einen
guten Tag
Menü
für einen
schlechten Tag

Als Vorspeise
empfehle ich


1.
Zeitig aufstehen, so dass Sie in aller Ruhe frühstücken und gemütlich zur Arbeit fahren können.

2.
Etwas Anregendes und Positives lesen oder hören, das Sie positiv auf den Tag einstimmt und Ihnen ein gutes Gefühl gibt.

Als Vorspeise
empfehle ich


1.
Spät aufstehen, keine Zeit für Fruhstück nehmen; sich abhetzen, um rechtzeitig zur Arbeit zu kommen.

2.
Tageszeitung lesen oder Nachrichten hören, so dass Sie so richtig negativ auf den Tag eingestimmt werden.

Als Hauptspeise
empfehle ich

1.
Anderen freundlich zulächeln und sich freuen, wenn diese das Lächeln erwidern.

2.
Die Arbeit als Herausforderung ansehen, an der man sich messen und wachsen kann.

3.
Seine Arbeit einteilen und wissen, was man erreichen möchte, so dass man Zeit hat, kreativ zu sein.

4.
Bei der Arbeit Pausen einlegen, in denen man an etwas Schönes oder Entspannendes denkt.

Als Hauptspeise
empfehle ich

1.
Unfreundlich sein, so dass andere auch Ihnen unfreundlich und abweisend begegnen.

2.
Arbeit als notwendiges Übel ansehen, so dass Sie lustlos und unmotiviert an die Arbeit gehen.

3.
Arbeit und Zukunft nicht planen, so dass Sie desorganisiert sind und nicht wissen, wo es lang geht.

4.
Rastlos und ohne Pause arbeiten, so dass Sie total erschöpft und abgehetzt sind.

Zum Nachtisch
empfehle ich


1.
Auf den Tag und das Erreichte zurückblicken und dankbar sein.

2.
Etwas für Körper und Geist als Ausgleich für die Arbeit tun, Sport, Hobby, ...

Zum Nachtisch
empfehle ich


1.
Fernsehen und sich mit Alkohol und Chips vollpumpen.

2.
Spät ins Bett gehen, viel Alkohol trinken und Schlaftabletten nehmen.

Welches Menü wählen Sie? Für welchen Tag entscheiden Sie sich?

Wie Sie sich Ihr Menü und Ihre Speisen zusammenstellen, entscheidet, wie Sie sich seelisch und körperlich fühlen, ob Sie am Tagesende ausgepowert und leer, oder zufrieden und befriedigt sind.

Sie haben die Wahl - in jedem Moment.

Sie entscheiden, ob Sie hetzen oder sich hetzen lassen.

Sie sind der Koch und damit für Ihr Menü zuständig.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

0 Sterne (0 Leserurteile)

Psychotests

Psychotest Optimismus: Dieser Test zeigt Ihnen, wie es um Ihren Optimismus steht. Sind Sie eher ein Optimist oder ein Pessimist? Finden Sie es heraus?

Empfehlungen der Redaktion

152 Videoclips mit aufmunternden und mutmachenden psychologischen Texten. Denkanstöße die Kraft geben – Meditationen für den Alltag.

Menschen mit körperlicher Behinderung die für uns ein Vorbild sein können. Es sind wahre Überlebenskünstler. Sehr beeindruckend.

mehr laden

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Wie soll Ihr heutiger Tag werden?
 Welches Menü wählen Sie? Für welchen Tag entscheiden Sie sich?
 Weitere Beiträge