Selbstwert stärken, sich annehmen lernen

Ratgeber Selbstbewusstsein stärken Inhalt

Kapitel 6 Ratgeber Selbstbewusstsein

Stell dir mal vor, ...

es ist dir ziemlich egal, was andere über dich denken.

es ist dir nicht mehr unangenehm und peinlich, dir eine Blöße zu geben oder einen Fehler zu machen.

du frägst dich nicht mehr bei allem, was du tust und sagst, was die anderen wohl denken, ob die anderen das gut finden.

du bist nicht mehr beleidigt, verletzt oder gekränkt, wenn andere etwas Negatives über dich sagen.

Wäre das toll? Ist das erstrebenswert für dich?

Wenn Ja, habe ich eine gute Nachricht für dich. Du kannst lernen, dir keine Sorgen um dein Ansehen zu machen.

Du kannst lernen, ohne Hemmungen und Schuldgefühle zu sagen und zu tun, worauf du Lust hast. Wie das erreichen? Ganz einfach.

Du darfst deinen Wert als Mensch nicht davon abhängig machen, was andere über dich denken.

Anders ausgedrückt: Du musst dir eine eigene Meinung von dir bilden. Du musst entscheiden, dass du so, wie du bist, in Ordnung bist, ungeachtet deiner Fehler und Schwächen.

Wenn du deinen Wert kennst, hast du keine Angst vor Ablehnung mehr.

Und wenn du keine Angst vor Ablehnung hast, dann legst du keinen allzu großen Wert auf die Meinung der anderen. Du hast keine Angst, bei anderen unten durch zu sein.

Das erleichtert das Neinsagen und den Umgang mit Kritik enorm. Wenn du keinen Ruf zu verlieren hast, dann musst du dir um ihn auch keine Gedanken machen.

Wie heißt es so schön: Ist der Ruf erst mal ruiniert, lebt es sich ungeniert. Ist man sich seines Wertes sicher, lebt es sich ungeniert.

Ein positiver Selbstwert gleicht einer schusssicheren Weste.

Niemand kann dich verletzen und dir wehtun, wenn du dir deines Wertes bewusst bist.

Du kannst selbstbewusst auftreten ohne Angst vor Konsequenzen. Lehnt dich jemand ab, dann ist das nicht tragisch.

Die schlechte Meinung des anderen kann dir nichts anhaben. Du kennst ja deinen Wert.

Da du weißt, dass du wertvoll und liebenswert bist, brauchst du niemanden, der dir das bestätigt. Du hast also nichts zu verlieren.

Wie steht es um deinen Selbstwert?

Wenn es dir wie den meisten Menschen geht, dann bist du mit dir sehr oft unzufrieden.

Deine Unzufriedenheit mit dir rührt daher, dass du eine Stimme in deinem Kopf hast, die ständig etwas an dir auszusetzen hat.

Diese Stimme ist nie mit dem zufrieden, was du tust und wie du es tust.

Sie findet immer etwas, um dich mit dem Gefühl der Minderwertigkeit und Unzulänglichkeit zurückzulassen.

Ich nenne diese Stimme den inneren Kritiker. Er sorgt ständig dafür, dass dein Selbstwert gering ist.

Woher kommt der innere Kritiker?

Der innere Kritiker entsteht in den ersten Lebensjahren. In dieser Zeit lernen wir, die Kritik unserer Eltern bezüglich unserer Fehler und Schwächen zu übernehmen und uns selbst für unsere Fehler und Schwächen, unsere vermeintliche Unvollkommenheit zu verurteilen.

>>> Mehr zum sich annehmen im Ratgeber Lass Dir nicht alles gefallen

Weitere Leseproben

Einleitung

Kapitel 2
Warum sind wir schüchtern und unsicher?

Kapitel 5
Wie andere dich manipulieren wollen

Kapitel 10
Mit berechtigter & unsachlicher Kritik umgehen

Kapitel 12
Komplimente annehmen und machen

online adventskalender pal

Zu gutmütig und harmoniesüchtig?

Ratgeber Selbstbewusstsein aufbauen

45 (!) positive Empfehlungen Ratgeber Selbstbeusstsein Bewertungen

Ratgeber Selbstbewusstsein bestellen

Leserstimme

Leserstimme Stephanie S. Amazon

Ein Buch das jeder besitzen sollte, um besser und leichter durchs Leben zu kommen.

Leserstimme Leserstimme

Ich bin Rolf Merkle unendlich dankbar für dieses wunderbare Buch.

Seit ich damit intensiv arbeite, hat sich sehr viel in meinem Leben geändert.

Bei der Arbeit habe ich mich meiner Cheffin gegenüber selbstsicher verhalten, obwohl diese sehr sturköpfig ist.

Sabine K.

Expertenempfehlung

Frey

Claudia Frey, Heidelberg
Diplom Psychologin

Ich empfehle meinen Patienten die PAL Ratgeber, weil sie wichtige Informationen in einer die Therapie unterstützenden Weise vermitteln. In der Wartezeit auf einen Therapieplatz sind die Bücher eine große Hilfe.