Wie man vermeidet, alles persönlich zu nehmen

Geht Ihnen vieles was andere sagen unter die Haut? Nehmen Sie schnell die Worte anderer persönlich? Dann helfen Ihnen meine 6 Tipps.

Wie man vermeidet, alles persönlich zu nehmen

Fühlen Sie sich schnell angegriffen und verletzt? Gehen Ihnen viele Äußerungen anderer unter die Haut? Dann können Ihnen meine 6 Tipps helfen, gelassener zu bleiben. Wenn Sie Äußerungen Ihrer Mitmenschen persönlich nehmen, dann fühlen Sie sich schnell angegriffen, gekränkt, gedemütigt und verletzt. Sie fühlen sich hilflos und sind vielleicht den Tränen nahe. Meine 6 Tipps wollen Ihnen helfen, sich besser vor den Äußerungen anderer zu schützen und nicht mehr alles persönlich zu nehmen.

Hier meine 6 Tipps

TIPP 1: Erst mal tief durchatmen
Konzentrieren Sie sich für einige Sekunden auf Ihren Atmen. Atmen Sie mehrmals tief ein und aus. Achten Sie bewusst darauf, wie Sie ein- und ausatmen. Durch diese Atemübung nehmen Sie sich eine Auszeit, in der Sie Ihren Ärger etwas reduzieren und etwas zur Ruhe kommen. Sie schaffen dadurch etwas Abstand zwischen sich und dem, was vorgefallen ist. Wenn Sie Ihre Fassung wieder gefunden haben, können Sie zu Tipp 2 gehen.

TIPP 2: Klären Sie die Situation
Haben Sie die Äußerung des anderen in den falschen Hals bekommen? Haben Sie vielleicht in den Worten des anderen etwas herausgehört, was dieser nicht meinte? Die Chancen, dass dem so ist, sind groß. Wir alle interpretieren nämlich die Worte anderer aufgrund unserer seelischen Verfassung. Deshalb: Wenn möglich, stellen Sie dem "Angreifer" einige klärende Fragen. "Habe ich Sie richtig verstanden, dass ...?" "Was meinen Sie damit?" Teilen Sie ihm mit, wie Sie sich fühlen. Möglicherweise ist dem anderen nicht bewusst, dass seine Worte als Kritik oder etwas harsch rüberkamen.

TIPP 3: Fragen Sie sich, ob das Gesagte etwas mit Ihnen zu tun hat.
Wie verhalten Sie sich, wenn Sie gerade Streit mit Ihrem Partner hatten, wenn Sie Stress am Arbeitsplatz hatten, wenn Ihnen eine Laus über die Leber gelaufen ist? Die Chancen stehen gut, dass Sie unbewusst Ihre miese Stimmung an anderen auslassen. Sie reagieren gereizter als sonst, es stört Sie die Fliege an der Wand. Könnte es nicht sein, dass der "Angreifer" im Moment - oder schon seit längerer Zeit - auch in einer schlechten seelischen Verfassung und Krise ist? Und ist es dann nicht sehr wahrscheinlich, dass seine Kritik oder Äußerung gar nichts mit Ihnen zu tun hat? Denken Sie an diese Möglichkeit in dem Moment, wo Sie sich persönlich angegriffen fühlen.

Niemand kann mich ohne meine Erlaubnis verletzen.
Mahatma Gandhi

TIPP 4: Sprechen Sie mit Jemandem über den Vorfall.
Wenn wir uns verletzt und gekränkt fühlen, dann wiederholen wir den Vorfall sehr oft mehrmals und tagelang in unserem Kopf und fügen uns so weitere seelische Schmerzen zu.
Reden Sie mit Jemandem darüber. Auch wenn Ihnen Ihr Zuhörer keine Hilfe anbieten kann, wirkt das Darübersprechen entlastend und befreiend

.TIPP 5: Fragen Sie sich, ob an den Worten des Anderen etwas wahr sein könnte.
Das erfordert etwas Mut und die Bereitschaft, sich Fehler und Schwächen einzugestehen. Wenn Sie sich jedoch mit dem Gesagten auseinandersetzen, kann das für Sie eine Bereicherung sein. Sie können so Ihr Selbstvertrauen stärken, sich weiterentwickeln und verbessern. Wenn an den Worten des anderen nichts dran ist, dann halten Sie sich an die Worte von Ajahn Brahm, einem buddhistischen Mönch.

Wenn dich ein anderer ein blöder Hund schimpft, dann schau nach hinten, ob du einen Schwanz hast. Wenn Nein, dann bist du kein Hund.

Schauen Sie sich also an und fragen sich: "Bin ich das wirklich? Bin ich so?" Wenn Nein, machen Sie sich das klar und haken die Bemerkung unter "Geht mich nichts an" ab.

TIPP 6: Stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl.
Das ist der wohl wichtigste Tipp, um langfristig die Worte anderer nicht mehr persönlich zu nehmen. Je besser Ihr Selbstwertgefühl, umso weniger gehen Ihnen die Worte anderer unter die Haut! Dies brachte Mahatma Gandhi zum Ausdruck, als er sagte:

Niemand kann mich ohne meine Erlaubnis verletzen.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

4.48 Sterne (445 Leserurteile)

Psychotests

 Wie leicht bin ich gekränkt? Bin ich verletzlich? Nehme ich mir alles zu  Herzen? Der Psychotest Kränkung gibt Ihnen Auskunft.

Psychotest Optimismus: Dieser Test zeigt Ihnen, wie es um Ihren Optimismus steht. Sind Sie eher ein Optimist oder ein Pessimist? Finden Sie es heraus?

mehr laden

Empfehlungen der Redaktion

Wir alle führen Selbstgespräche. Viele Selbstgespräche verursachen uns aber seelisches Leid. Im folgenden Beitrag finden Sie fünf der häufigsten schädlichen Selbstgespräche.

Ist Lügen erlaubt? Wann sind Notlügen sinnvoll? Warum lügen wir? Ehrlichkeit um jeden Preis? In diesem Beitrag erfahren Sie wertvolle Informationen zum Umgang mit Notlügen und Lügen.

mehr laden

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Chris schreibt am 27.06.2019

Mein Freund hatte sich eine Woche nicht gemeldet er hat gesagt er hätte sehr viele Termine gehabt was ich ihm auch glaube. Ich dachte es hätte was mit uns zu tun . Er sagte dann ich würde es immer so persönlich nehmen

Dorothea Grebe schreibt am 01.02.2019

Lieber Herr Dr. Merkle,im Moment kann ich gar nicht mit Kränkungen umgehen. Ich habe zwei Krebserkrankungen hinter mir und bin geheilt. Nun habe ich Angst psychisch daran zu zerbrechen. Was kann ich tun?Liebe Grüße - Dorothea Grebe

Martina schreibt am 28.11.2018

Das ist im Beruf immer wieder mein Thema und ich muss an meinem Selbstwert sehr arbeiten jeden Tag neu. Ich frage fast immer nach, wie mein Gegenüber das meint was er mir sagte. Das kann ich dann besser abhaken und weiter arbeiten.Falle immer wieder in diese Falle. Werte mich schlechter als mich andere sehen.

Anna schreibt am 31.05.2017

Ich bin den tränen nahe

Megane Tigra schreibt am 23.10.2016

Ich werde ihnen das per post schicken. Lesen die sich das durch! Nein können sie immer noch sagen!die rowling haben die auch abgewimmelt aber man gibt nie auf für seinem Traum zu kämpfen!

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Hier meine 6 Tipps
 Weitere Beiträge