Informationen zu Angst und Panik

Informationen zu Angst und Panik

Bewältigen Sie mit unseren PAL-Tipps Ihre Ängste und Panikattacken. Erfahren Sie auf unseren Seiten, wie Ängste und Angststörungen entstehen und überwunden werden können. Allgemeine Informationen zum besseren Verständnis von Gefühlen und wie diese beeinflussen werden können, bieten Ihnen einen Einstieg in Ihren Weg zur Überwindung von Ängsten und Panikattacken. Die PAL Selbsthilfe-Informationen basieren auf den Prinzipien der kognitiven Verhaltenstherapie.

Wichtige Informationen

Wie wir uns durch ängstliche Gedanken in Angst und Panik versetzen können - darum geht es in diesem Beitrag.

Wie wir denken bestimmt wie wir uns fühlen. Wenn wir uns ängstliche Gedanken machen dann empfinden wir Angst. Wie Angstgedanken Angstgefühle hervorrufen.

Ausführliche Informationen zu den körperlichen Vorgängen bei Angst- und Panikreaktionen. Wie entsteht die Angst im Körper? Was passiert bei Angst im Körper?

Angst-Informationen im Überblick

Starke Angst ist unangenehm und deshalb greifen wir zu Mitteln die Angst zu lindern. Viele dieser Strategien sind jedoch ungeeignet.

Wie zeigt sich Angst im Körper? Wie entsteht Angst im Körper? Wir erklären sich die körperlichen Symptome bei einem Panikanfall? In diesem Beitrag erhalten Sie wichtiges Basiswissen um die psychosomatischen Auswirkungen von Angst- und Panikanfällen.

Wenn Sie unter einer Angsterkrankung leiden belastet das Ihre Partnerschaft. Hilfen und Tipps der Psychotherapeutin Dr. Doris Wolf.

Haben Sie auch Angst, mit Ihrem Vorgesetzten über Ihr Gehalt zu sprechen und mehr für Ihre Leistung einzufordern? In diesem Beitrag geben wir Ihnen wertvolle Informationen und Tipps, wie Sie Ihre Angst vor Gehaltsforderungen überwinden können.

Wie kommt es zum Hyperventilieren? Welche Symptome treten beim Hyperventilieren auf und was kann man gegen das Hyperventilieren tun?

Veränderungen sind ein normaler und wichtiger Bestandteil des Lebens. Was tun wenn wir Angst vor Veränderung haben?

Das Mentale Training ist eine sehr wirksame Methode um neue Denk- und Verhaltensweisen einzuüben und zu trainieren.

Wir alle sehnen uns nach körperlicher Nähe. Viele Menschen haben jedoch Berührungsangst. Was steckt hinter der Angst vor Berührungen und Umarmungen?

Eine Patientin erzählt: Mit 23 habe ich meinen Führerschein gemacht. Jetzt bin ich 45 Jahre alt und bin seitdem nie mehr am Steuer gesessen. 

mehr laden