Ratgeber: Wenn der Partner geht

Ratgeber Scheidung

Einleitung

Liebe Leserin, lieber Leser,

Das Thema dieses Buches liegt mir aus zwei Gründen ganz besonders am Herzen: zum einen weil mir in meiner psychotherapeutischen Praxis täglich viele verzweifelte Frauen und Männer begegnen, die sich gerade in einer Trennungs- bzw. Scheidungskrise befinden; zum anderen weil ich mich selbst vor einigen Jahren in genau dieser schwierigen Lage befunden habe.

Mein Partner hatte mir plötzlich und für mich völlig unerwartet eröffnet, daß er sich von mir trennen möchte.

Damals habe ich mich nicht wiedererkannt. Ich hätte nie gedacht, mich jemals so hilflos, verlassen und verzweifelt zu fühlen. Ich glaubte damals, nie mehr in meinem Leben glücklich und zufrieden sein zu können.

Ich durchlebte Phasen von tiefer Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit, Angst, Haß, Schuldgefühlen und Selbstzweifeln. Heute weiß ich, daß all diese Gefühle nach einer Trennung oder Scheidung normal sind und daß in all diesen Gefühlen schon die Wurzel für einen Neuanfang steckt.

Ja, heute behaupte ich, daß diese Trennung eine der wichtigsten Erfahrungen meines Lebens darstellt. Ich habe damals erfahren, wie wenig Selbstvertrauen und Achtung ich mir selbst gegenüber hatte.

Erst durch die Trennung ist mir bewußt geworden, wie abhängig ich mich von meinem Partner gemacht hatte. Erst durch die Trennung ausgelöst habe ich begonnen, mich zu fragen, was mir im Leben wichtig erscheint.

Heute kann ich gegenüber meinem Partner sogar Dankbarkeit empfinden. Ohne ihn hätte ich den Weg zu einer reifen und gleichberechtigten Partnerschaft nicht so schnell finden können.

Diese Erkenntnis mag für Sie, wenn Sie gerade noch tiefen Schmerz verspüren, sarkastisch klingen. Sie brauchen mir im Augenblick nicht zuzustimmen. Sie brauchen und können noch nicht fühlen, daß das Ende einer Partnerschaft tatsächlich eine Chance darstellt.

Alles, was Sie im Augenblick brauchen, ist die Bereitschaft, mich in diesem Buch zu begleiten. Und wenn Sie sich selbst demgegenüber im Augenblick innerlich noch sträuben, dann legen Sie das Buch nochmals für eine Weile aus der Hand.

Viele Menschen haben Angst davor, beim Lesen des Buches zu schnell Abstand von ihrem Partner zu bekommen. Das Lesen des Buches ist für sie wie ein Verrat der Partnerschaft und Liebe.

Sie spüren innerlich zwei Stimmen. Sie wollen auf der einen Seite ihren Schmerz loswerden, auf der anderen Seite aber noch nicht darangehen, sich mit dem Ende der Partnerschaft zu beschäftigen.

Lassen Sie sich noch ein wenig Zeit. Sie können, wann immer Sie wollen, zu mir und meinem Buch zurückkehren. Ich werde auf Sie warten.

Ich weiß, daß es schmerzt, Abschied zu nehmen, und daß man am liebsten alles ungeschehen machen oder den Kopf in den Sand stecken würde.

Die Bewältigung einer Trennung ist wie das Besteigen eines Berges - nur daß Sie nicht freiwillig im Tal sind. Sie haben nicht freiwillig Ihren Koffer gepackt und sind auf Reisen gegangen. Sie wurden sozusagen "zwangsweise verschickt".

Den Weg durch die Trennungskrise beginnen Sie ganz unten im Tal. Sie entscheiden dann - so hoffe ich, sich aus dem Tal auf den Weg zum Gipfel zu machen. Schritt für Schritt müssen Sie sich nach oben emporarbeiten.

Es gibt keine Möglichkeit für Sie, direkt vom Tal zum Gipfel zu gelangen. Für den Aufstieg brauchen Sie Zeit. Der Aufstieg ist beschwerlich. Sie werden Pausen einlegen und Umwege gehen müssen, aber Sie können den Gipfel erreichen.

Ich werde Sie auf dem Weg zum Gipfel begleiten. Ich kann den Weg nicht für Sie gehen. Ich kann Ihnen Ihre schmerzlichen Gefühle nicht abnehmen. Ich kann Ihnen jedoch helfen, daß Sie sich auf Ihrem Weg zum Gipfel nicht verirren oder gar verschüttgehen.

Sie werden in diesem Buch Schritt für Schritt erfahren, wie Sie Ihren Schmerz, Ihre Wut, Angst und Schuldgefühle abbauen können.

Auch in Ihrer Trennung steckt die Chance, sich weiterzuentwickeln und gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

Sie haben die Chance, sich wieder aufzurichten, Ihre seelischen Schmerzen zu lindern und zu gesunden. Sie können verhindern, daß aus Ihrer tiefen Enttäuschung eine chronische Depression oder chronischer Haß auf Ihren Partner oder sogar auf die gesamte Menschheit wird. Sie können die Zeit Ihres Trauerns erheblich verkürzen.

Ferner erfahren Sie, wie Sie die Scheidung ohne fremde Hilfe positiv bewältigen und in Zukunft solche tiefen seelischen Verletzungen weitgehend vermeiden können.

Ich wünsche Ihnen viel Mut, Kraft und Energie auf dem Weg zu einem neuen Lebensabschnitt.

>>> Weiterlesen im Ratgeber Scheidung

Weitere Leseproben

Kapitel 1
Die 4 Phasen der Trennungserfahrung

Kapitel 4
Verzweiflung

Kapitel 5
Loslösung

Ratgeber Liebeskummer, Trennung bewältigen

Ratgeber Trennungsschmerz verarbeiten

145 (!) positive Empfehlungen Scheidungsratgeber Bewertungen

Ratgeber Trennung Scheidung bestellen

Leserstimmen

Leserstimme Dezember 2016 Kunde Amazon

Ich gebe eindeutig 5 Sterne. Ich habe dieses Buch gekauft, als ich nicht mehr weiter wusste. Es hat mich aufgefangen. Bestimmte Passagen habe ich mir, sobald sich eine negative Gefühlswelle angebahnt hat, wieder und wieder durchgelesen. Es war als würde man mit jemandem sprechen. Hat mir wirklich viel gebracht und eine teure Therapie erspart. Jeden Cent wert. Wer sich aus einer misslichen Trennungslage rauskämpfen will, sollte nichts unversucht lassen! Kaufen!

Leserstimme September 2016 Kunde Amazon

Das Buch ist Gold wert! Es ist sehr einfühlend geschrieben. Man bekommt das Gefühl von Stärke und Verständnis für die chaotischen Gefühlswelten, die man zu Beginn einer Trennung durchleidet.

Leserstimme Anita S., 45 Jahre, Rastatt

Dies ist das hilfreichste Buch zum Thema Trennung/Scheidung. Es hat mir das Leben gerettet! Keine Phrasen sondern hilfreiche Tipps. ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!!!.

Expertenempfehlung

Heike Born

Heike Born
Diplom Psychologin, Wiesbaden

Ich empfehle meinen Patienten die Bücher aus dem PAL Verlag, weil sie die Selbstveränderung auf hervorragende Weise unterstützen. Viele Menschen finden leicht Zugang zu den Inhalten durch die gut verständliche Sprache.