Psychotest Panikattacken: Leide ich unter Panikanfällen?

Dieser Test hilft zur (Selbst-)Diagnose bei Anzeichen von Panikattacken, Panikanfällen und Panikstörungen.

Psychotest Panikattacken: Leide ich unter Panikanfällen?
© PAL Verlag

Sie haben als (lebens-)bedrohlich wahrgenommene Angst- und Panikattacken in scheinbar alltäglichen Situationen und aus heiterem Himmel? Sie fühlen sich ausgeliefert, haben Angst, die Kontrolle zu verlieren, und möchten am liebsten nur noch irgendwie aus der Situation fliehen, meiden aber nicht generell diese Situationen? Dieser Test gibt Ihnen Auskunft, ob Sie unter Panikattacken leiden.

Machen Sie jetzt den Test

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und lesen Sie die folgenden Fragen aufmerksam durch. Überlegen Sie bei jeder Frage, ob und wie sehr Sie sich darin wiedererkennen.

Schieben Sie hierfür bei jeder Frage den Regler zwischen "trifft gar nicht zu" und "trifft vollkommen zu".

 

Hinweis: Dieser Test dient zur Selbsteinstufung und kann nicht die Diagnose eines Psychotherapeuten oder Psychiaters ersetzen.

trifft gar nicht zu
trifft vollkommen zu
trifft gar nicht zu
trifft vollkommen zu
trifft gar nicht zu
trifft vollkommen zu
trifft gar nicht zu
trifft vollkommen zu
trifft gar nicht zu
trifft vollkommen zu
trifft gar nicht zu
trifft vollkommen zu

Frage 1 und 2 von 6

Psychotests

Dieser Test hilft zur (Selbst-)Diagnose bei Anzeichen für eine übersteigerte Schüchternheit und Sozialen Angst.

Dieser Test zeigt hilft Ihnen zur (Selbst-)Diagnose bei Anzeichen für Agoraphobie, der sog. Platzangst.

mehr laden

Empfehlungen der Redaktion

Angstgefühle haben eine biologisch sinnvolle Funktion. Es gibt jedoch viele Menschen die unter unangemessenen Angstgefühlen leiden. Informationen zu Angstgefühlen und wie sie entstehen.

Viele Männer und Frauen haben Angst vor Nähe. Einerseits sehnen sie sich nach Liebe andererseits haben sie Angst vor Nähe. Warum ist das so?

mehr laden
Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Machen Sie jetzt den Test
 Weitere Beiträge