Du wirst unterstützt!

Fühlst du dich auch manchmal alleingelassen? In diesem Videobeitrag erfährst du, wie Millionen von Menschen weltweit sich täglich um dein körperliches und seelisches Wohlbefinden kümmern. Mach dir bewusst, wie sehr sie dich unterstützen.

Wer hat sich nicht schon einmal einsam gefühlt und allein auf dieser Welt zu sein? Doch solche Gefühle des Ausgeschlossenseins, der der Distanz und Isolation, der fehlenden Wertschätzung und Abgrenzung sind sehr subjektive Empfindungen, die wenig mit der Realität zu tuun haben. Im Gegenteil: Die Welt ist voll von Menschen, die dich unterstützen. Schaue dir dein Leben genau an und überlege dir, wie viele Menschen täglich dafür arbeiten, dass es dir körperlich, finanziell, gesundheitlich und auch emotional gut geht. Davon handelt das Video.

Inhalt des Videos

Millionen von Menschen weltweit kümmern sich täglich um dein körperliches und seelisches Wohlbefinden und deine Umgebung, auch wenn du dir dessen vielleicht nicht bewusst bist. Rufe dir deshalb die vielen kleinen und großen Handreichungen deiner Mitmenschen in Erinnerung und sei dankbar dafür:

Du bist am Leben, weil Menschen für dich Pflanzen aussäen, ernten und verarbeiten, Tiere aufziehen und ihr Fleisch für dich vorbereiten, Getränke produzieren und in den Supermarkt bringen, in dem es dann Verkäufen für dich in Regale einsortieren und dir an der Kasse verkaufen.

Deine Kleidung, deine Schuhe, deine Körperpflegemittel und Accessoires werden von Menschen erdacht, gestaltet und in den Handel gebracht. Wenn du direkte Hilfe benötigst, sind Ärzte, Therapeuten, Anwälte, Pfarrer, Steuerberater, Polizisten und viele andere Berufsgruppen für dich zur Stelle.

Du bist ein kleines, aber wichtiges Rädchen im großen Räderwerk, das die Welt gestaltet. Andere beeinflussen dich und du beeinflusst andere. Ebenso wie in deinem Körper jede einzelne Zelle ihre spezielle Aufgabe hat, aber auf die Zusammenarbeit mit allen anderen Zellen angewiesen ist, benötigst du zum Überleben andere Menschen. Du bist untrennbar mit ihren verbunden.

Erinnere dich auch daran, dass du für unzählige Menschen ebenso wichtig bist, wie sie für dich. Wenn du magst, kannst du heute ganz bewusst sogar noch etwas mehr von deiner Liebe, Zuwendung und Anerkennung geben oder für jemanden, der es besonders nötig hat, etwas Gutes tun.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4.10 Sterne (93 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Inhalt des Videos
Weitere Beiträge
 Psychotest Einsamkeit: Leide ich unter Einsamkeit?
 10 Versprechen für jeden Tag
 13 Dinge, die du in deinem Leben nicht brauchst