ratgeber kraenkung

Labilität

Unter Labilität verstehen wir eine Schwankung in der Stimmung oder im Verhalten. Man kann eine körperliche und eine psychische Labilität unterscheiden.

Ein emotional labiler Mensch kommt sehr schnell aus dem Gleichgewicht. 

Umgangssprachlich spricht man auch von nah am Wasser gebaut sein oder schwachen Nerven.

Betroffene reagieren empfindlich auf äußere Ereignisse und Veränderungen. Sie sind nervös und leicht reizbar.

Die körperliche oder vegetative Labilität zeigt sich, wie der Name schon sagt, in körperlichen Reaktionen.

Betroffene reagieren z.B. schnell mit Herzrasen, Atemnot oder Zittern.

Meist geht die emotionale Labilität mit einer körperlichen Labilität einher.

Man geht heute davon aus, dass die leichte Irritierbarkeit vererbt ist, jedoch spielen die Erziehung, die Erfahrungen und das Vorbild der Bezugspersonen mit hinein.

Autorin des Beitrags:

Psychotherapeutin
Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf ist Expertin für:

Trennung Scheidung

Abnehmen

Trauer

Einsamkeit

Erröten

Kränkung

Angst & Panik

Partnerschaft

facebook teilen

Herr seiner Gefühle sein - Belastende Gefühle überwinden

Ratgeber Gefühle verstehen

Bereits 325.000 Menschen vertrauten diesem Ratgeber

gefühleratgeber bestellen

selbstvertrauen