Residualzustand

Von Residualzustand spricht man wenn ein Betroffener nach einer Erkrankung nachhaltig in seiner körperlichen oder psychischen Leistungsfähigkeit beeinträchtigt ist.

Residualzustand

Von Residualzustand spricht man, wenn ein Betroffener nach einer Erkrankung nachhaltig in seiner körperlichen oder psychischen Leistungsfähigkeit beeinträchtigt ist. Im Bereich der psychischen Störungen betrifft dies z.B. Menschen mit einer Psychose oder Schizophrenie. Hier kann es z.B. zu Konzentrationsstörungen, zur Abnahme der Leistungsfähigkeit, zu sozialem Rückzug und zuPersönlichkeitsveränderungen kommen.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
3.67 Sterne (6 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
Weitere Beiträge
 Abhängigkeit
 Abschied nehmen ist immer ein wenig sterben
 Absolute Beginners