Auf PAL Homepage suchen

newsletter abonnieren

Einfühlsamer Begleiter für die Bewältigung von Verlusten

Trauerbegleiter, der Trost und Anteilnahme spendet

32 (!) positive Empfehlungen Ratgeber Trauerbewältigung Bewertungen

Ratgeber Trauerbewältigung anschauen

Expertenempfehlung

WeyrauchMonica Weyrauch
Diplom Psychologin, Speyer

Ich empfehle meinen Patienten die Ratgeber des PAL Verlag, weil sie leicht verständlich & fachlich sehr seriös sind! Ich bekomme viele positive Rückmeldungen von meinen Patienten!

diesen artikel empfehlen

Eine Umarmung in Worten


Trauerbegleiter, der Trost und Anteilnahme spendet

32 (!) positive Empfehlungen Ratgeber Trauerbewältigung Bewertungen

Ratgeber Trauerbewältigung anschauen

Ratgeber Gefühle verstehen

Angst vor Wochenenden und Feiertagen nach dem Tod des Partners

frau schaut verängstigt aus dem fenster

Wochenenden und Feiertage sind für Hinterbliebene besonders schlimm, da sie an diesen Tagen meist alleine sind. Sie spüren dann die innere Leere und den Schmerz besonders stark. Bild © Petro Feketa - Fotolia.com

Autorin: Dr. Doris Wolf, Diplom Psychologin

Wer seinen Partner durch Tod verloren hat, hat in den ersten Monaten, in dem ersten Jahr oder sogar in den folgenden Jahren meist große Angst vor Wochenenden und Feiertagen.

Es ist die Zeit, die traditionell für die Familie, für gemeinsame Aktivitäten mit dem Partner reserviert ist.

Am Wochenende kommt der Alltag zum Erliegen, die Geschäfte und Firmen haben geschlossen. Es gibt weniger Möglichkeiten, sich abzulenken.

Schauen wir aus dem Fenster oder gehen nach draußen, scheinen uns nur glückliche Familien und Paare zu begegnen.

Dieser Anblick erinnert uns schmerzhaft an unseren Verlust, an das, was wir nie mehr mit unserem Partner oder Angehörigen erleben dürfen.

Vielleicht entscheiden wir deshalb, uns in der Wohnung hinter geschlossenen Jalousien zu verstecken, und nur die Hoffnung hält uns aufrecht, dass irgendwann dass Wochenende vorbei sein wird.

Eine Steigerung stellen dann noch Feiertage wie Ostern, Weihnachten und Neujahr sowie Geburtstage, Todestage und Hochzeitstage dar.

Unsere mit dem Partner verbundenen Rituale erscheinen uns jetzt, nach seinem Tod, sinnlos. Wir fühlen uns einsam und aussortiert.

Alle um uns scheinen glücklich und genießen die Festtage. Wie sollen wir deren Gesellschaft ertragen mit den Bildern unserer glücklichen Vergangenheit vor Augen?

Wie mit Wochenenden und Feiertagen umgehen?

Jeder von uns hat seine ganz eigene Art, mit der Trauer umzugehen. Auch für die Wochenenden und Feiertage muss jeder seinen eigenen Weg finden.

Beide Extreme, so zu tun, als ob sich nichts verändert hätte, oder sich so zu verhalten, als ob es kein Weiterleben mehr ohne den verstorbenen Menschen gäbe, sind nicht hilfreich.

Hilfreich ist, dass wir ehrlich zu uns und anderen sind und dazu stehen, wie wir uns fühlen.

Wir benötigen keine Ausflüchte, weshalb wir eine Einladung nicht annehmen oder erst kurz zuvor entscheiden können, ob wir kommen oder nicht.

Wir sind in einer Ausnahmesituation, in der andere Regeln gelten!

Für manche Menschen ist es hilfreich, neue Rituale zu entwickeln, um den Schmerz lindern, z.B. bescheren sie an Weihnachten Kinder im Waisenhaus oder buchen über ihren Geburtstag eine Reise. 

Andere bitten die Familienmitglieder, die Festtagsaktivitäten anders zu gestalten, sodass die Erinnerung weniger stark auftaucht.

Wieder andere laden ihre Freunde zum Geburtstag ein, um zu spüren, dass sie nicht alleine sind.

Es gibt auch Menschen, die entscheiden, überhaupt keine Festtage mehr feiern zu wollen.

Dieser Vorsatz hat nur ein Problem: Um sie herum feiern die anderen Menschen, vor Weihnachten sind die Geschäfte dekoriert und dies bleibt nicht ohne Auswirkungen auf sie. Die Erinnerung an vergangene Zeiten mit dem Partner taucht dennoch auf.

Es gibt aber auch Menschen, die Wochenenden und Festtage für die Erinnerung an den verlorenen Menschen reservieren. Sie nehmen sich ein Fotoalbum oder alte Liebesbriefe und tauchen ein in die schmerzlichen Gefühle.

Manche schreiben Tagebuch über ihre Erinnerungen und Gefühle. Wenn dies eine bewusste Entscheidung ist, dann ist das gut - allerdings sollte nicht jedes Wochenende nur auf Erinnerungen basieren.

Eine andere Möglichkeit ist, sich einer örtlichen Trauerbewältigungsgruppe anzuschließen und zusammen mit anderen Betroffenen einen Teil der Festtage oder der Wochenenden zu verbringen.

Auch das Internet, etwa ein Trauerforum, bietet Möglichkeiten, sich dann, wenn einem die Decke auf den Kopf fällt, mit anderen Betroffenen auszutauschen.

Viele Menschen suchen sich eine Aufgabe, durch die sie wieder einen Sinn in ihrem Leben sehen.

Sie arbeiten ehrenamtlich, begleiten z.B. neue Patienten im Krankenhaus, besuchen Kranke oder machen Babysitting.


angst-vor-wochenenden.html

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

4 stars
Leserbewertung: 4 Sterne (306 Besucher haben bewertet.)




Eine neue Aufgabe verschafft Ablenkung, lenkt den Blick auf Menschen, denen es auch schlecht oder noch schlechter geht, und gibt uns Erfüllung.

War dieser Beitrag hilfreich? Schreiben Sie einen Kommentar.

Kommentare
Ihr Name*
Vorname
Ihr Kommentar*
Email
Bitte Zahl eintragen Spamvermeidung*
  1. Leserkommentar Petra Sch. schreibt am 08.07.2015

    23:19Uhr.Guten Abend Ihr Lieben!Liebe Christine s!Ja richtig.Frank ist auch an Lungenkrebs gestorben.Gemerkt?Nein.Eigentlich nicht.Einfach nur dieser hartnäckige Husten!Aber von dem Wir doch nie Gedacht hätten,das da jetzt etwas an seiner Lunge wächst! Ein Karzinom!Daran denkt man doch nicht??????!!!!!Aber jetzt im nachhinein kann man Denken wie man will......Es hilft nichts!Unsere Männer kommen nicht wieder.Aber eines ist sicher.Ihre Liebe haben Sie Uns dagelassen. Die kann man Uns nicht nehmen!Ich stütze Mich voll auf Franks Liebe.Auf diese kann Ich Mich verlassen!Ohne diese Liebe wäre Ich auch Tot.Doch so habe Ich hier Unten noch ein paar Aufgaben zu erledigen.Für Frank!!So viele Menschen stehen zu Mir.So viele geben Mir Kraft.An erster stelle sind da natürlich "Meine Geschwister"! Meine Eltern sind leider vor vielen Jahren schon verstorben.Ich hoffe das Frank Ihnen da Oben schon begegnet ist.Er durfte Sie leider nicht kennenlernen,hier Unten!!!Aber alles hat seine Zeit.Wir sehen Uns alle wieder,wenn die Zeit gekommen ist!Bekannte,wenige Freunde,Mein Hausarzt,Mein Psychologe, Meine Arbeitgeber:Alle stehen zu Mir!Alle geben Mir rückhalt und vor allen Dingen: Kraft......viel Kraft....!Ich werde Frank immer Lieben!Anderes gibt es für Mich nicht.Ich wünsche Allen eine " Gute Nacht"!Schlaft Gut!Versucht es!Eure Petra ******************************* Geliebter Schatz!Die Zeit mag sehr schnell vergehen,aber vergessen werde Ich Dich nie.Ich Vermisse Dich so sehr wie kein anderer auf dieser Welt!Ich Liebe Dich einfach.Unsere Liebe ist so Stark!!!!Unermäßlich!! Auf Immer!Ich Hab' Dich Lieb'!Dein Schatzie Petra *******************************

  2. Leserkommentar Christine s schreibt am 07.07.2015

    Wünsche Euch allen einen sonnigen Guten Morgen! Liebe Petra ich kann dich sehr gut verstehen, mir geht es genau so heute Morgen. Habe gestern einen Film über Venedig geschaut, da kamen alle Erinnerungen wieder es war so schlimm. Er fehlt mir so. Liebe Petra Dein Mann ist doch auch an Lungenkrebs Gestorben? liege ich da richtig? Hatte Er oder Du vorher etwas bemerkt? Wir hatten nichts bemerkt er hatte nur Rückenschmerzen gehabt. Wünsche Euch allen noch einen schönen Tag und viel Kraft. LG Christine s

  3. Leserkommentar Petra Sch. schreibt am 07.07.2015

    Schönen Guten Morgen Ihr Lieben!Tom,Barbara,Tascha und einfach Alle!Heute Morgen hat Mich auch der Seelenschmerz wieder fest in seinen Händen.Die Gedanken kreisen:Ich Vermisse Frank sehr.Ich würde Ihn gerne Umarmen.Ich würde Ihn gerne Küssen.Ich würde Ihn gerne Reden hören.Ach!Lieber Gott!Warum durften Wir nicht zusammen Alt werden?????Hoffentlich schaffe Ich das alles,was Wir Schatz, Uns vorgenommen haben???????Aber Deine Stimme in Meinem Inneren sagt Mir immer:"Du schaffst' das.Das kriegen Wir schon!!!!!!"Ich muß Mir nur vielleicht eine langsamere gangweise angewöhnen.Einfach auch mal zur Ruhe kommen.Einfach mal etwas stehen lassen.Den Rasen Mähen wenn es sich erst wirklich richtig lohnt!!!!Ach Schatz!!!!Ich möchte das unbedingt schaffen.In Ruhe weiterleben!!Schöner wäre es mit Dir zusammen*******!!!Für Euch Alle!********Wenn ihr Mich sucht,sucht Mich in eurem Herzen.Habe Ich dort eine Bleibe gefunden,lebe Ich in Euch weiter. v.R.M.Rilke ********Ich fasse Dich mit Meinem Herzen wie mit einer Hand.*********Kommt Alle Gut durch den Tag.Seid Alle fest Umarmt.Eure Petra***** ******************************* Mein Geliebter Schatz!Auch Gestern hatte Ich ein paar Dinge zu Erledigen,wo Ich genau Deine Hilfe spüren konnte.Ich weiß das Ich Mir das nicht einbilde.Du stehst Mir einfach immer zur Seite.Danke für Deine Liebe!!!!Auf Immer!!!Ich Hab' Dich Lieb'!Dein Schatzie Petra *******************************

  4. Leserkommentar Tom schreibt am 06.07.2015

    Hallo Ihr Lieben,ja es ist heute auch wieder heiß.Barbara du bist nie alleine hier das habe bei mir selber gemerkt!!!Da wir alle irgendwie durch diese dunkle zeit gehen Verstehen wir wie es dem anderem geht.Und wir Versuchen auch einander das wir durch diese schwere zeit kommen ohne auf andere "Gedanken"zu kommen!Alles Liebe Tom

  5. Leserkommentar Barbara H. schreibt am 06.07.2015

    Hallo zusammen, bin ich froh, dass ich heute nicht arbeiten muss, es ist ja so heiß. Genieße die Ruhe und den Schatten....schön, dass zur Zeit hier so viele von euch schrieben, es tut gut von euch zu hören. Dadurch fühle ich mich nicht so alleine in meinem Schmerz. Ich drück euch alle mal ganz lieb Barbara

  6. Leserkommentar Tascha schreibt am 06.07.2015

    Guten Morgen, alle ihr lieben hier, christine s.(wir telefonieren wieder). Wollte mich mal wieder bei euch melden. Ja Petra dass ist wirklich schlimm diese Selbstmordgeschichten im anderen Forum. mich hat das auch erschreckt, denn Selbstmörder kommen woanders hin!Die müssen von vorne anfangen, das hat mir mal jemand erzählt, abe rdas ist ne andere Geschichte.... Ach ohne meinen geliebten Mann ist alles sch... Gestern als ich früh auf dem Friedhof war redete ich mit ihm, und schaute zum Himmel, da war plötzlich eine riesen Herzförmige Wolke!!!Das war ein Zeichen von meinem Schatz, er wollte mir sagen: Du bist nicht allein, ich passe auf dich auf, ich liebe Dich. Ich war ganz kurz , ganz glücklich und ein Lächeln war in meinem Gesicht.... So, meine lieben ich geh nun zur Arbeit, ich wünsche euch auch viele Zeichen von euren Liebsten, und dass ihr sie erkennt! Bussi von Tascha

  7. Leserkommentar Petra Sch. schreibt am 06.07.2015

    1:05Uhr!Hallo Ihr Lieben!Ich Danke Gott!Euch gib es noch!Nein.Verzeiht!Es war nur so,wenn auf einmal gar keiner mehr schreibt,mache Ich Mir schon Sorgen.Aber jetzt bin Ich schon beruhigt.Christine,Monika zu Eurer Frage wo Ich herkomme: Ich wohne im schönen Münsterland.In einer kleinen Stadt die Gescher heißt.Wir sind bekannt durch Unsere Glockengießerei!Münster ist ungefähr 45km von Uns entfernt.Christine.Es geht Mir genauso. Je mehr Zeit vergeht umso größer wird Mein Seelenschmerz.Aber dann Denke Ich,da ist ja die Sache mit der Liebe.Liebe kann ja nicht Sterben.Liebe kann Uns auch niemand wegnehmen. Die Liebe von Unseren Schätzen bleibt in Unseren Herzen fest verschlossen. Ich schließe schnell die Augen und fixiere Mich auf diese Liebe.Dabei laufen wunderschöne Momente mit Meinem Schatz,wie ein Film der wiederholt wird,in Meinem Kopf ab.Du mußt auch versuchen Deinen Partner gehen zu lassen.Ich weiß!Es tut sehr......sehr....weh!Er hinterläßt Dir aber das kostbarste was Er hat:"Seine Liebe für Dich"!Glaub Mir!Es funktioniert!Ich hab's geschafft,Du wirst es schaffen und All'Ihr anderen Lieben schafft das auch.Einfach ein sehr wohliges Gefühl was einen Umarmt.Ich Liebe es!!!Monika 1 und Monika Petereit 2!Weinen tut der Seele gut.Ich empfinde es als ganz normal.Die Seele wird gewaschen.Der Schmerz muß raus.Wenn der Schmerz sich einmal festsetzt,macht er Unsere Seelen krank.Nein.Das wollen Wir nicht.Kein Oder!Die Sache mit dem Ablenken ist Glaube Ich nicht so einfach.Da Stimme Ich Dir zu.15 Jahre seinen Schatz gepflegt zu haben ist eine sehr große Aufgabe gewesen.Jetzt ist diese Aufgabe liebevoll erfüllt worden und es entsteht auf einmal eine Lücke.Ich sage Dir: Versuche diese mit "Neuem"zu füllen!Deinem Schatz zu Liebe!!Denke daran.Das kostbarste hat Er Dir hiergelassen.*****Seine Liebe*****Tom,Barbara.Ich weiß.Dieser Seelenschmerz ist unerträglich.Trotzdem sage Ich:Wir Schaffen Das!Ich Drücke Euch beide ganz fest.Pardon!Mußte sein!Gute Nacht!*****Eure Petra***** *******************************Mein Geliebter Schatz! Ich Liebe Dich......Ich Liebe Dich.......Ich Liebe Dich!Wir beide sind Engel mit nur einem Fügel-um fliegen zu können, müssen Wir Uns umarmen.Ich Hab' Dich Lieb'!Auf Immer!*****Dein Schatzie Petra***** *******************************

  8. Leserkommentar Tom schreibt am 05.07.2015

    Hallo Ihr Lieben,ja das Wetter macht einem ganz schön zu schafen.Übeall die Fröhlichen Menschen die sich freuen und Feiern...Mir wird dann immer wieder klar das Ich diese Dinge nie wieder mit meinem Schatz erleben werde!!! Das Tut Verdammt Weh!Ich Vermisse Sie Unendlich...LG.Tom

  9. Leserkommentar Christine s schreibt am 05.07.2015

    Bin noch mal da Liebe babs ich komme aus den´, Rhein-Main -Gebiet besser gesagt aus Hanau wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag. LG Christine s

  10. Leserkommentar babs schreibt am 05.07.2015

    Hallo ihr Lieben, habe die Hitzeschlacht bisher gut überstanden. War seit 2 Jahren das erste Mal wieder an "unserem Baggersee" ( haben uns dort immer an schönen Tagen getroffen, mein Hans kam dann direkt von der Firma aus hin), bin mit zwiespältigen Gefühlen gefahren, aber sie haben in den Jahren so viel verändert, das es für mich gefühlsmäßig eigentlich gar nicht so schlimm war, wie erwartet. Die Zeit dreht sich weiter, die Veränderungen sind überall vorhanden, wieder für mich einen Schritt geschafft, werde morgen wieder hin fahren. Ihr habt bestimmt alle auch Orte die ihr momentan meidet, zu viele Erinnerungen, zu schmerzhaft, aber die Zeit kommt..... Christine S., ich glaube du hast geschrieben, du kommst aus dem Rheingau-Taunus Kreis. Ich wohne bei Idstein. LG an alle. Babs

  11. Leserkommentar Barbara H. schreibt am 05.07.2015

    Guten morgen zusammen, PETRA...es geht mir soweit einigermassen, ich war für ein paar Tage im Allgäu eine Freundin besuchen, deshalb hab ich nicht geschrieben. Ich vermisse meinen Liebling sehr und manche Tage sind echt die Hölle....WARUM HAST DU MICH ALLEINE GELASSEN????? ICH VERSTEHE ES IMMER NOCH NICHT, WARUM NUR?

  12. Leserkommentar Monika Petereit schreibt am 05.07.2015

    18 Monate nach dem Tod meines Mannes bin ich in ein tiefes Loch gefallen. Mein Mann hatte Parkinson und ich habe ihn 15 Jahre gepflegt. Da waren meine Gefühle für ihn vergraben und jetzt brechen sie hervor, das ich ihrer nicht mehr Herr werde. Täglich versuche ich mich abzulenken aber es klappt nicht immer.

  13. Leserkommentar Monika schreibt am 05.07.2015

    Guten Morgen, heute ist der letzte heiße Tag,also ich meine der letzte superheiße.Meinem Mann hätte dieses Wetter sehr zugesetzt.Daran muß ich laufend denken und ich versuche mich da irgendwie mit zu trösten, was ja natürlich völliger Blödsinn ist.Man (ich) versuche, die Betonung liegt auf VERSUCHE, mit eben diesen Gedanken, mir das Dasein zu erleichtern. Oh ich glaube ich schreibe totalen Schwachsinn, ich habe heute überhaupt keinen guten Morgen gehabt,heute ist mein Seelenschmerz wieder besonders schlimm, ihr wißt ja, mal geht´s besser und mal nicht.Ich bin auch erst seit 6 Wochen ohne meinen lieben Mann aber so wie ich lese, spielt das keine Rolle. Petra, mich würde auch interessieren wo du lebst,mich sprechen deine Worte auch sehr an. Jedesmal wenn ich deine letzten Zeilen lese, breche ich in Tränen aus,sie sprechen mir aus der Seele. Ich werde mich nun auf den Weg zum Friedhof machen, bei der Hitze muß ja täglich gegossen werden.Bis bald, ihr Alle

  14. Leserkommentar Christine s schreibt am 05.07.2015

    Einen guten Morgen an alle!Das mit der anderen Seite da gebe ich Dir voll Recht das ist ja schlimm.Entschuldige bitte, dass ich so lange nichts von mir hören ließ. Meine Tochter stand kurz vor Ihrer Prüfung und hat Sie gut abgeschlossen. Petra darf ich mal Fragen von wo Du kommst? Deine Zeilen geben mir immer Kraft. Gestern waren es schon 32 Wochen ohne meinen Schatz er fehlt mir so sehr. Statt besser geht mir es im Moment Schlechter warum nur? Drücke Euch alle Hier ganz fest und kommt heute gut durch den Tag . LG Christine s

  15. Leserkommentar Petra Sch. schreibt am 05.07.2015

    Hallo Ihr Lieben!!Wo seid Ihr Alle?Ich hoffe nicht auf der anderen Seite im Forum?Da muß Ich ja mal sagen: So oft wie hier über Selbstmordgedanken geredet wird,daß ist wirklich nicht mehr schön.Das zieht Mich Ja noch mehr runter!!Aber Ich gehe mal davon aus,Ihr habt meist Kinder.Ja!!!Und jetzt ist Ferienzeit.Dennoch schaue Ich regelmäßig rein.Barbara,Tom,Marte,Stefan,Babs,Christine,Monika,Tascha und all Ihr anderen.Meldet Euch mal kurz.Wäre Schön!Diese Hitze macht einen ganz schön zu schaffen. Bor'......das ist zu viel des guten.Weiterhin Vermisse Ich Meinen Schatz Frank sehr.Doch Ich muß Ihn gehen lassen,damit er für Uns ein Neues Leben da Oben vorbereiten kann.Seine Liebe bleibt solange bei Mir!Sie ist das kostbarste was Ich besitze.Kein Geld und kein materieller Scheiß,(entschuldigt den Ausdruck),kann dagegenhalten.Dieses Band der Liebe ist so intensiv: Kein Werkzeug ist so scharf das dieses durchtrennt werden könnte.Mein Schatz weiß:Auf Immer!!Das wird einmal auf Meinem Stein stehen.Bei Frank steht:Ich Hab' Dich Lieb'!Ich spüre genau,das Ich hier Unten noch eine Aufgabe habe.Ehrlich Gesagt Meine Ich zu Wissen was es für eine ist!Das will Ich schaffen.Unbedingt,Unbedingt......!**********Ich Drücke Euch Alle Ganz fest!Bitte Meldet Euch mal kurz.Man macht sich ja doch Sorgen.***********Eure Petra *******************************Mein Geliebter Schatz!Ich weiß Du bist mit Deiner Liebe immer bei Mir.Immer wieder merke Ich,wie Du Mir Zeichen gibst und Mir die passenden Wege aufzeigst. Ich spüre das einfach.Es gibt Mir Kraft weiter zu machen.In Deinem Sinne.Ich Liebe Dich!Auf Immer!Dein Schatzie Petra ******************************* Lieber Gott!Bitte Beschütze und bewahre Mich und Meine Geschwister und Ihre Familien vor Unheil und Krankheit!Sie sind alles was Ich jetzt noch habe.Halte Menschen von Mir fern,die Meine Liebe zu Frank zerstören wollen.Lieber Gott!Auch Dich Hab' Ich Lieb'!Amen *******************************

  16. Leserkommentar Monika schreibt am 02.07.2015

    Hallo Petra, mußte gleich weinen bei diesem schön-traurigen Text. Du hast so eine Zuversicht deinen Schatz wiedersehen zu können, ich wünschte ich hätte diese auch. Weiß auch nicht, ob es am Wetter liegt, daß niemand schreibt, ich arbeite leider nicht und habe somit kaum Ablenkung von meinem Schmerz, aber das soll sich ändern, ich werde mir was suchen. Bis bald

  17. Leserkommentar Petra Sch. schreibt am 02.07.2015

    Guten Morgen Ihr Lieben!!Alles in Ordnung bei Euch?Das Schöne Wetter scheint auch bei Euch etwas zu bewirken?!OK!Wir müssen Arbeiten.Trotzdem Meldet Euch mal kurz. Von Mir Heute nur das,(von Hans Stolp): Unterwegs****Ein letzter Blick,Ein letzter Atemzug,Dann gingst Du heim.Eine leere Hülle,Dein Körper,Tot und unbewohnt,Doch Du,Dubist nicht mehr hier.Du gingst in eine neue Welt hinein,Eine körperlosen Welt,Wo es kein Dunkel gibt,keinen Schmerz und keinen Kummer.Da wurdest Du aufgeweckt,Umarmt und strahlend begrüßt.Kein Mensch Stirbt ja allein.Du begibt Dich Auf einen neuen Weg,In ein neues,lichtes Leben Voll Frieden und voll Liebe.Ich geb'dir all Meine Liebe mit Für unterwegs.Mein Herz-es ist Und bleibt bei Dir,Auf ewig.*************** Kommt alle gut durch den Tag! ******************************* Mein Lieber Schatz!Ich lasse Dich gehen.Dahin wo Du Dich Ausruhen kannst.Deine Liebe bleibt in Meinem Herzen!Ich weiß:Du wirst auf Mich warten und Mich in Deine Arme nehmen,wenn Ich auch diese Welt hier Unten verlassen muß.Dieses zu sagen tut Mir unheimlich weh.Ich weiß aber das Ich Dich gehen lassen muß,um Deine Liebe behalten zu dürfen.Auf Immer!Ich Liebe Dich!Ich Liebe Dich!Ich Liebe Dich!Ich werde alles in Deinem Sinne weiterführen.Ich Hab' Dich Lieb'!*******Dein Schatzie Petra**************************

  18. Leserkommentar Petra Sch. schreibt am 29.06.2015

    Guten Morgen Ihr Lieben!!!Marte!Ja.Das Glaube Ich Dir!Tiere können unheimlich viel bewirken.Bei Dir sind es die Katzen,die Deiner Seele guttun.Ich und Mein Schatz Frank hätten immer gern einen Hund gehabt.Jetzt wo Ich Allein bin,gestaltet sich das Zeit technisch etwas schwer.Viel Spaß mit Deinen Desperados.****babs! Das Geliebt werden verschwindet?Das finde Ich ist Quatsch.Mein Schatz wird Mich weiterhin Lieben.Jetzt von einer anderen Ebene aus.Es sei' dem, man ist so aufs' nur Körperliche fixiert? Ich brauche das nicht.Ich fühle Mich Meinem Schatz Frank so Nah.......Er ist einfach immer bei Mir.Wir waren.....sind.......bleiben.....ein Team!****Stefan!Barbara!Ich kann Mich nur Euch anschließen.Im Blues Leben:Sehr Gut ausgedrückt,Stefan!Menschen aufläufe,laute Musik und viel tralala geht bei Mir garnicht.Da war Ich aber noch nie der Typ für.Frank war immer Mein Zugpferd.Zusammen waren wir auch schon oft auf Partys, Events usw.Bei Uns war das Sprichwort:Gegensätze ziehen sich an.....wirklich wahr! Er war und ist für Mich immer noch die Große Liebe.Vergessen?Nie.....Nie.....Nie.Mein Schatz:Ich Liebe Dich!*****Ihr Lieben!Ich Denke wir werden auch noch schöne Momente in Unserem Leben haben.Sie werden nicht vergleichbar sein,aber doch so das Wir mal wieder Lachen,Uns Freuen und auf etwas gespannt sein können.Bitte versteht Mich nicht falsch.Ich kann immer nur über Mich selber schreiben.Ich gebe nur Mein Fühlen und Denken an Euch weiter.Ich finde ganz einfach das Wir grade jetzt noch etwas aus Unserem Leben machen sollten.Für und Mit Unseren Schätzen im Herzen!Wir können Uns jetzt doch nicht in eine dunkle Ecke hocken und nur noch Grübeln?Für Unseren Seelenschmerz müssen Wir einen Ausgleich schaffen.Manchmal nicht einfach.Aber Wir Leben Doch Noch!!!Ich für Meinen Teil werde alles das tun was Mir gut tut.Momentan:Lesen.Jetzt grade das Buch "Der Weg Ins Jenseits", von Hans Stolp.Gartenarbeit,Fahrrad fahren,Laufen gehen und natürlich Meine Arbeit die Ich gerne tue'.Die Arbeit als Hauswirtschafterin ist abwechslungsreich und Meine Arbeitgeber kannten alle Meinen Schatz Frank.All'das verbreitet ein Gutes Gefühl bei Mir!So!Ich sage dann bis Später!Eure Petra ******************************* Mein Geliebter Schatz!Ich hoffe Dir geht es da Oben gut?!Du sendest Mir ein Gutes Gefühl.Ich bin beruhigt! Leite Mich Beschützt durch den Tag.Ich Liebe Dich Einfach Dafür!!!Ich Hab' Dich Lieb'!Auf Immer!Dein Schatzie Petra! *******************************

  19. Leserkommentar Marte schreibt am 28.06.2015

    Ich war lange nicht mehr auf dieser Seite. Aber es ist, wie immer, tröstlich zu lesen, dass Trauer ganz "normal".Ein Jahr, sieben Monate und sechs Tage ist "es" her. Es gibt Leute, die meinen, nach spätestens einem Jahr, dem Trauerjahr, muss doch wieder zur Tagesordnung übergegangen werden. Sie begreifen nicht, dass es in mir überhaupt keine Ordnung mehr gibt. Es gibt einen Tagesablauf, viel Arbeit und Pflichten, es gibt die Herausforderung plötzlich für alles allein verantwortlich zu sein. Mühsal und Plage überwiegen, aber für mich gab es eine Freude, die auch meinen Liebsten gefreut hätte. Am 10..Mai gebar eine kleine, sehr scheue Katze, die ich im Winter vor der Tür fütterte, weil sie halb verhungert war, vier Kätzchen. Ich dürfte die Neugeborenen und die matte Mama ins Haus tragen und nun beobachte ich das neue Leben. Und das tut meiner einsamen Seele so gut. Die vier Desperados bringen mich manchmal zum Lachen und dann habe ich meine Trauer für eine Weile vergessen.

  20. Leserkommentar babs schreibt am 28.06.2015

    Hallo meine Lieben, habe auch früher hier geschrieben und Stefan spricht mir aus der Seele. Micki schrieb auf der Seite vom schmerzlichen Umgang mit der Trauer. Meine Trauer ist Seelen-HIV. Der Virus der mich befallen hat, ist der Tod meines Partners. Es ist nicht heilbar und potenziell tödlich. Ich rechne damit zu überleben, den Erreger doch lebenslang in mir zu tragen ......Die Liebe verschwindet nicht mit dem Tod. Das Geliebt werden verschwindet.... aus dem Buch "Sie werden lachen, mein Mann ist tot von Petra Mikutta. Da ist nicht mehr viel hinzuzufügen, es beschreibt genau unser Gefühl. LG an Euch alle und weiterhin viel Kraft für jeden. Umarmerle Babs

  21. Leserkommentar monika gerhardt schreibt am 28.06.2015

    tut mir leid das mein Name auch monika ist .den namen haben mir meine Eltern gegeben

  22. Leserkommentar Stefan schreibt am 28.06.2015

    Guten Morgen ihr Lieben: Barbara, bei mir ist es ebenso, ich mag auch keine Menschenaufläufe und all die glücklichen Paare sehen, wobei man allerdings nie genau weiß, ob sie wirklich immer glücklich sind, weil man nicht hinter die Fassade blicken kann. Aber diese Einsamkeit lähmt einen.Wir alle hier befinden uns in einem Schockzustand, aus dem wir, so scheint es zumindest, kein Entrinnen gibt.Zuviel haben wir verloren.Deshalb schrieb ich auch vor geraumer Zeit, dass man nicht einmal mehr der halbe Mensch ist. Je mehr Zeit vergeht, umso brutaler die Erkenntnis, dass der über alles geliebte Mensch, seine Gesten, seine Worte, die Geborgenheit und Wärme, die er auf uns ausstrahlte für immer und ewig fehlt.Die brutale Realität wird uns, je mehr Zeit vergeht, immer realistischer und führt uns zu einer psychischen Ohnmacht, weil wir,so sehr wir uns dies auch wünschten, keine Möglichkeit haben, dies zu ändern. Und eben diese Hilflosigkeit zermartert uns geradezu. Uns bleibt nur die Erinnerung an eine glückliche Zeit vergangener Tage, die wir wohl so nie wieder in dieser Form erleben werden. Dies alles wird einem immer mehr bewußt, je weiter die Zeit fortschreitet. Es gibt genügend Menschen, die aus diesem Loch und der damit verbundenen Hilflosigkeit nicht mehr herausfinden.Mir persönlich helfen da keine Trauergruppen, irgendwelche Veranstaltungen oder sonstiges - zumindest nicht dauerhaft. Letztendlich müssen wir doch mit dieser Situation alleine leben und uns immer fragen, was unsere geliebten Menschen gewollt hätten. Und so sind es auch gerade diese, die uns manchmal ein wenig Kraft geben, weil sie in unserem Herzen und Gedanken weiterleben. Ich wünsche Euch allen hier viel Kraft und Mut, in dieser Situation zu bestehen und irgendwie weiterzuleben, auch wenn es ein leben im Blues ist. Liebe Grüße Stefan.

  23. Leserkommentar Barbara H. schreibt am 28.06.2015

    Guten Morgen alle zusammen,und herzlich willkommen auch die gerade neuen hier im Forum.MARTINA...mein herzliches Beileid! Wir können Dich so gut verstehen,uns allen geht es so.JA, diese Sehnsucht.... man möchte seinen Liebsten nur berühren, sehen, hören, mit ihm lachen und noch so vieles mehr! Alles aus und vorbei und genau das ist das schlimme das so weh tut.Ich hatte gestern Abend so damit zu kämpfen, aber dank eines lieben Menschen der mir einfach zuhörte und da war für mich und ich sagen konnte was in mir vorgeht...ging es mir danach um einiges besser. Dank Dir T...... heute ist bei uns im Ort Stadtfest.wir sind eine 4000 Einwohnerstadt und ich denke, es wird jeder der laufen kann dort sein. Erst hab ich mir überlegt auch etwas hin zugehen, nun merke ich aber...ich möchte nicht so vielen Menschen begegnen,viele kenne ich...diese Massen tun mir glaube ich nicht gut.Diese Fröhlichkeit...tut mir vielleicht nicht gut.In mir ist soviel Schmerz und Leid....wie geht es euch bei solchen Sachen, lenkt es euch ab oder ????Wäre schön, wenn ihr was dazu schreiben könntet.In Gedanke bin ich bei euch, alles Liebe Barbara

  24. Leserkommentar Petra Sch. schreibt am 28.06.2015

    0.17Uhr!Hallo Ihr Lieben!Martina!Sei Herzlich Willkommen bei Uns.Meine Aufrichtige Anteilnahme!Sehnsucht ist Seelenschmerz.Es ist bei bei Mir genauso.Mein Schatz ist am 12.März von Mir gegangen.Am Anfang als Ich dieses Forum entdeckte konnte Ich auch noch nicht die rechten Worte finden zum Schreiben.Doch dann platzte der Knoten.Mittlerweile ist dieses Forum wie Medizin für Mich.Martina!Versuche einfach zu Schreiben was Dich bewegt.Sei Neugierig!Stelle Fragen!Schreib,wenn es Dir schlecht geht.Hier ist Immer jemand für Dich da.Darf Ich Fragen wie Alt Du bist?Ich bin 49 Jahre!Ich und Mein Schatz haben leider keine Kinder.Du hast Deinen Sohn.Das ist doch die noch schönste Verbindung zwischen Dir und Deinem Aller liebsten.Mein Schatz Frank ist an Lungenkrebs verstorben.Was ist mit Deinem Allerliebsten passiert?Warum mußte Er Dich verlassen?Eins ist klar.Wir erfahren Schmerzen,die von anderen nicht nachempfunden werden können.Christine!Ich empfinde genauso.Je mehr Zeit vergeht,umso mehr Schmerzt der Gedanke,Meinen Schatz nie wieder zu Sehen!Aber es ist so wie Ich schon oft geschrieben habe.Unsere Schätze sind immer bei Uns!Tief in Unseren Herzen!Liebe Stirbt Nie!Sie bleibt!Die kann Uns niemand nehmen!Für Mich ist Sie das höhste Gut!Die Liebe hält Mich aufrecht.All' Ihr Lieben.Ich wünsche Euch eine Gute Nacht!Versucht Euch Auszuruhen!!Seid alle ganz fest gedrückt.Gute Nacht!*****Eure Petra *******************************Mein Lieber Schatz!Ich Liebe....Liebe....Liebe Dich!!!Auf Immer!Dein Schatzie Petra****Ich Hab' Dich Lieb'! *******************************

  25. Leserkommentar Tom schreibt am 27.06.2015

    Hallo Ihr Lieben,ja es ist schwer unsere Gedanken in Worte zu fassen.Martina Mein Beileid.Bei mir ist es auch noch nicht lange her.Aber ich denke du bist hier richtig in diesem Forum!Es tut gut hier zu schreiben.So empfinde ich es.Man wird nicht alleine gellassen!Barbara,Petra,und alle "Es hilft mir sehr"eure worte und.....Ihr wißt schon was ich meine.Alles Liebe Tom

  26. Leserkommentar martina schreibt am 27.06.2015

    Hallo , habe erst heute dieses forum gefunden.... Mein Allerliebster hat mich am 13. Mai verlassen. Wir kannten uns über 35 Jahre u waren fast 30 Jahre verheiratet. ich halte den Schmerz manchmal fast nicht aus u wenn ich unseren Sohn nicht hätte... Ich finde es schwer die rechten Worte zu schreiben. Ich weiß nur, ich habe solche Sehnsucht...

  27. Leserkommentar Christine s schreibt am 27.06.2015

    Ja, die Lücke ist riesen groß. Heute sind es schon 31 Wochen ohne meinem Schatz,statt besser geht es mir immer schlechter oder ist es vielleicht das Wetter?

  28. Leserkommentar Petra Sch. schreibt am 27.06.2015

    Guten Morgen Ihr Lieben!!Tom!Du hast recht.Die Lücke ist riesengroß.Wie soll man die nur füllen?Auf Dauer mit einem neuen Partner?Nein.Kommt für Mich nicht in Frage.Meiner Meinung nach ist kein Mensch ersetzbar.Sicher.Man sagt Uns immer:Warte ab und schaue was die Zeit bringt.Vielleicht lernst Du ja noch mal jemand Neues kennen.Ehrlich gesagt:Das geht Mir ganz schön auf die Nerven.Fragt Mich auch Bitte mal einer ,ob Ich das überhaupt will?Alleine mit Frank im Herzen,werde Ich besser zurechtkommen.Ich selber kenne Mich am besten.Zeit brauche Ich nur,um Mein Leben Neu zu sortieren.Mit Sicherheit werde Ich ein paar neue Dinge ausprobieren.Dann werde Ich Mir auch den Traum von einem Fallschirmsprung erfüllen.Das geht schon ganz lange in Meinem Kopf rum.Einmal den freien Fall erleben und sich fühlen ,wie ein Vogel. Ich stelle Mir das befreiend vor.Vogelfrei!!!!*****An Alle Lieben!!!!Schade das Wir alle so weit auseinanderwohnen.Barbara.Das Wetter spielt tatsächlich eine große Rolle in Unserer Trauer.Gutes Wetter mildert den Schmerz.Es gibt Mir das Gefühl,als wenn Mir jemand ein Pflaster auf Meine kaputte Seele klebt!!Monika!Habe keine Angst vor Deiner Trauer!Zeige Sie!Mußt Du Weinen? Weine!Mußt Du Fluchen,das alles so gekommen ist?Fluche! Man muß sich einfach Luft machen.Schreib hier im Forum.Hier ist Immer jemand für Dich da.Leider Monika habe Ich die Erfahrung jetzt gemacht,das die Trauer tatsächlich stärker wird.Aber Ich Versuche sie Auszuleben.Es Hilft!!!Zusätzlich bin Ich von Lieben Menschen umgeben,was Mir wirklich sehr......sehr Hilft!Es sind nicht viele.Aber die Richtigen.Meine Geschwister,Meine Arbeitgeber,und eine handvoll Guter Freunde.Und Ihr!!Das Schreiben befreit Mich einfach.Ich bin auch schon immer ein Mensch gewesen,der mal ganz gerne alleine für sich ist.Ruhe genießen.Das Haus das Frank und Ich jahrelang gestaltet haben,ist Mein ein und alles.Und das werde Ich auch so weitermachen so gut Ich kann.Und Genießen werde Ich es.Das lasse Ich Mir von niemanden kaputt machen.Und wenn Ich Mein Leben dafür einsetzen muß!!Zuhause ist der Ort,wo Ich Mich am wohlsten fühle.Das letzte was Ich von Frank habe!In seinem Sinne werde Ich hier alles weiterführen.*******Ihr Lieben!Bis gegen Abend.Versucht einen guten Tag zu haben.Denkt daran!Unsere Schätze sind immer bei Uns.Ich Drück'Euch Alle Ganz Fest!!! *******************************Mein Lieber Lieber Schatz!!!Beschütze Mich.Sei Immer Ganz Nah Bei Mir!Auf Immer!Ich Liebe Dich!*****Ich Hab' Dich Lieb'!******Dein Schatzie Petra *******************************

  29. Leserkommentar Tom schreibt am 26.06.2015

    Hallo Ihr Lieben,Barbara wir sind wie wir sind!Achterbahn.Trauer.Wut all das müßen wir ertragen!Und das schlimme daran ist wenige verstehen unseren Schmerz!Es ist so schon schwer genug da helfen auch keine noch so "Gute Ratschläge"von anderen.Wir haben ein so schweren verlust erlitten den andere sich gar nicht vorstellen können.Ich empfinde es so das ein großer Teil von mir selbst mit ihr gegangen ist.Man fällt in ein loch und es zieht einen immer weiter runter!Ich versuche auch immer daran zu denken das mein Schatz das gewiß nicht wollte das ich jezt so ins schleudern komme.Aber es ist so das es mir schwerfällt ohne mein Schatz.Alles alltägliche hat sich so verändert...ich kann es nicht in worte fassen sie hinterläst eine Lücke in meinem Leben die niemand ersetzen kann!LG.Tom

  30. Leserkommentar Barbara H. schreibt am 26.06.2015

    Hallo all ihr lieben, meine Gefühle fahren Achterbahn, in den letzten Tagen geht es auf und ab....mal denke ich, okay, jetzt gehts mir etwas besser, dann kommt ein Gedanke,eine Begebenheit, eine Reaktion anderer Menschen....und dann bin ich nur am weinen...Mein Liebling du fehlst mir so sehr!!!!! TOM..ja dieses NIE WIEDER kostet mich so viel Kraft....eine Dimension die unglaubliche Auswirkungen auf unsere Leben hat!!! Zum Glück ist das Wetter jetzt etwas besser, ich spüre, dann geht es mir auch einigermaßen besser...passt auf Euch Alle auf! Alles Liebe Barbara

  31. Leserkommentar Monika schreibt am 26.06.2015

    Hallo Guten morgen, gibt´s da noch eine Monika oder was soll das. Der letzte gestrige Beitrag mit diesem Namen ist nicht von mir.Nun ja, im Grunde genommen kann ja hier jeder schreiben was er will.Tom,das mit deiner Frau ist ja fast so kurz, wie mit meinem Mann, mal rechnen....35 Tage ist mein Schatz nicht mehr bei mir. Petra,ehrlich gesagt habe ich auch Angst davor, wenn der ganze Behördenkram vorbei ist und ich dann noch trauriger werde, der Trauer hingeben sagst du.

  32. Leserkommentar Petra Sch. schreibt am 26.06.2015

    5.25Uhr!Guten Morgen Ihr Lieben!Bevor das Grübeln anfängt,komme Ich Lieber zu Euch ins Forum.Tascha um auf Deine Frage zurückzukommen:Mein Schatz mußte nicht leiden.Frank ist wie ein Engel langsam Eingeschlafen.Mein Engel war zum schluß so krank,das dieses wirklich die Erlösung war.So schwer wie Mir das alles gefallen ist,es war Richtig Ihn gehen zu lassen.Ich Vermisse Ihn sehr.Mit Ihm zu Reden,zu Lachen,einfach alles........!Alles muß Ich jetzt mit dem Herzen tun.Ich weiß das Frank immer ganz Nah bei Mir ist.Ich spüre Ihn einfach!Das hält Mich aufrecht.Alles was Ich jetzt tue oder auch entscheide ist auch für Frank!In Seinem Sinne!Ich werde das Schaffen.Mit Dir Mein Schatz!!******Monika!!Dieser verfluchte Krebs.Bitte verzeih Mir das fluchen.Aber ab und zu muß man sich einfach Luft machen.Ich kenne das.Diese Nachricht trifft einen wie ein Faustschlag.Du steckst gerade im dicksten Papierkram?Sei froh wenn Du da durch bist.Erst dann kann man sich seiner Trauer so richtig hingeben.So war Meine Erfahrung.Aber gib Dir Zeit!Schnell ist etwas Unterschrieben was total falsch oder überflüssig ist.Alles Schritt für Schritt!Du Schaffst' das auch.Dein Schatz ist Immer bei Dir.*******Tom,Barbara,Christine und all Ihr Anderen.Wir haben wirklich eine sehr.....sehr schwere Zeit zu meistern.Dieses Forum hier ist Gold wert.Mein Grübeln hat aufgehört und man fühlt sich nicht so allein auf der Welt.Ich Umarme Euch alle ganz fest.Bis Später!! *******************************Mein Lieber Schatz! Mir entgeht nichts!Wieder einmal hast Du Mir bei verschiedenen Angelegenheiten soooo...Geholfen!!Danke.....Danke!!!Ich Liebe Dich!!Es wird immer so sein.Beschütze Mich.Ich Hab' Dich Lieb'!Auf Immer.Dein Schatzie Petra *******************************

  33. Leserkommentar Tom schreibt am 25.06.2015

    Monika,ich kenn das erst mein Bruder mit 49 dan mein Vater und jezt Meine Geliebte Frau !!!Wie soll man das verkraften???LG Tom

  34. Leserkommentar monika schreibt am 25.06.2015

    Mein Mann starb am 1.6.2015es war der 4liebe MENSCH DEN ICH DURCH Krebs verloren habe. Meine Großmutter sie war 59 dann meine Mutter sie war 49 dann einen Sohn er war 5 und jetzt meinen Mann an Lungenkrebs er war 65 den einzigen halt geben mir meine beiden anderen Söhne und meine beiden Enkelkinder aber manchmal hat man auch keine Kraft mehr.lg Monika

  35. Leserkommentar Tom schreibt am 25.06.2015

    Hallo ,Barbara,Petra,Herrmann,Christine,Tascha.All Ihr wo durch diese Trauer auch so Leidet wie ich. Monika ...Mein Schatz ist vor 54Tagen Gestorben um 6Uhr59.Es ist schlimm diese Gewißheit zu haben das Liebste in seinem Leben nie..nie wieder in den Arm nehmen zu können nie wieder die Nähe und Vertrautheit zu Spüren.Dann kommt noch die leere im Herzen dazu.Es ist wie wenn man ein teil von seinem eigenen Herzen verliert.Ich Drücke Euch Alle von HERZEN.Tom

  36. Leserkommentar Christine s schreibt am 25.06.2015

    Hallo all Ihr lieben! Ja Tom wir sitzen alle im gleichen Boot und versuchen das Beste zu machen, nur es geht nicht immer. Wir wussten es gerade mal 6 Wochen und diese Zeit verbrachte er im Krankenhaus. Ich war Tag und Nacht bei Ihm.Er hatte am Anfang nur Rückenschmerzen, diese waren dann so stark geworden das er Morphium bekam. Sein Rücken und seine Beckenknochen hatten sich schon aufgelöst. So was wie Atemnot hatte er nicht. Zum schluß war sein ganzer Körper von Medastasen befallen.Monika ich kann die Kleidung von meinem Schatz noch nicht verteilen,mir fehlt die Kraft dazu. Herrmann darf ich Dich mal Fragen wie alt Deine Töchter sind? bis bald LG Christine

  37. Leserkommentar Tascha schreibt am 25.06.2015

    Liebe Christine, Monika, Petra,Barbara,lieber Tom! wieder ein Tag geschafft! Und so geht es weiter, immer wieder ein neuer tag, mal schwerer mal leichter zu ertragen. Wir alle stehen jeden Tag auf, und warten auf etwas, das uns weiter antreibt.... Auf was?!!?? Hoffnung,Glaube, Liebe sende ich euch allen! Mal wieder ne Frage: Haben eure liebsten leiden müssen? LG Tascha

  38. Leserkommentar Monika schreibt am 25.06.2015

    Hallo Tom, da kann man nicht´s machen, ich hoffe es liegt nicht an meinen Fragen, bis bald.

  39. Leserkommentar Tom schreibt am 25.06.2015

    Hallo Ihr Lieben,Ich wollte viel schreiben aber es geht heute nicht.Tut mir leid.Liebe Grüße Tom

  40. Leserkommentar Monika schreibt am 25.06.2015

    Guten morgen an alle, Christine, mein Mann ist während der Arbeit einfach umgefallen, er hatte einen Krampfanfall, so ging es mit dem Krankenwagen gleich in die Kopfklinik, wo man noch am gleichen Tag Bronchialkarzinom mit vielen Hirnmetastasen diagnostiziert hat.Ich war bei der Urteilsverkündung bei meinem Schatz, Tod durch Krebs-Überlebenschance-keine, da ein sehr aggressiver Tumor, da war die Falltür geöffnet und wir sind beide ins bodenlose gestürzt. Eben noch alles gut und von jetzt auf nachher das Leben kaputt. Die Ärzte haben meinem Mann maximal ein Jahr gegeben und so ist es auch gekommen, ein Jahr und knappe 2 Monate.So war das. Ich habe alle beneidet, die wenigstens noch hoffen durften, uns wurde diese von Anfang an genommen. Ich stecke immer noch in dem ganzen Behördenwusel und muß zu diesem Amt,zu jener Versicherung, ummelden,auflösen usw. Die Kleidung von meinem Schatz habe ich schon verteilt auf viele liebe Menschen und freue mich wenn sie getragen werden, mit der Erinnerung an meinen Mann. Ja Tom wir sitzen alle im gleichen Boot, darf ich fragen, wie lange du schon auf deine Frau verzichten mußt und woran......? So, ich schreibe nicht so viel wie gestern abend als plötzlich mein ganzer Beitrag weg war, ich muß nachher nochmal auf die Bank (Behördenwusel) und muß vorher noch was frühstücken. Liebe Grüße an alle hier, bis dann

  41. Seite:

© 2011-2015 PAL Verlag - Angst vor Wochenenden und Feiertagen nach dem Tod des Partners
Impressum/Haftung/Copyright/Datenschutz