Folge 2: Haltung

In dieser Kolumne berichtet Gert Kowarowsky von seinen Erfahrungen aus seiner therapeutischen Praxis.

Folge 2: Haltung

Folge 2: Haltung

Die Haltung dem Gesprächspartner gegenüber, so sage ich zu meinen Patienten sehr häufig, ist bei kritischen Themen das Wichtigste. Wichtiger als der Inhalt. Und Haltung meine ich damit im doppelten Sinne: innerlich und äußerlich zugewandt, offen für den anderen, bereit mein eigenes Anliegen klar vorzubringen, bei gleichzeitiger Bereitschaft meinem Gegenüber vorurteilsfrei zuzuhören.

Ist meine Haltung dem anderen gegenüber wertschätzend, selbst wenn wir entgegengesetzter Meinung sind, werden dies auch meine Worte und Gesten sein. Hilfreicher für eine gute Verständigung ist weniger eine perfekte Rhetorik als die verständnisfördernde Haltung, die schon der weise Rumi, Meister der Kommunikation, empfohlen hat: „Draußen – jenseits von recht haben und recht machen ist ein Feld. Dort will ich mich mit dir treffen.“

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

4.73 Sterne (11 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags
Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Weitere Beiträge