Wie Ärger aus Glaubenssätzen entstehen kann

Jeder Mensch hat andere Glaubenssätze. In diesem Beitrag erfährst du, wie der Widerspruch zwischen deinen Glaubenssätzen und denen von anderen Menschen Ärger in dir auslösen kann und wie du diesen überwinden kannst.

Wie Ärger aus Glaubenssätzen entstehen kann
© Ahmad Gunnaivi, unsplash.com

Hast du dich schon mal über einen Arbeitskollegen echauffiert, der sich regelmäßig Pausen gönnt? Du dagegen bist immer einsatzbereit, gewissenhaft und verantwortungsbewusst. Du handelst nach dem Glaubenssatz „Reiß dich zusammen!“ und funktionierst munter weiter.

Doch der Druck und das ungute Gefühl werden größer. Und dann musst du dir auch noch anschauen, wie ein anderer die Füße hochlegt und genüsslich in sein Brot beißt! Das Gefühl von Neid wird überdeckt von Ärger und Wut. In deinem Kopf wabern die unguten Gedanken: Der lässt andere im Stich, weil er einfach aufhört zu arbeiten! Der trägt nicht genug Verantwortung.

Wechsle deine Perspektive

Aus einer anderen Perspektive betrachtet, betreibt er lediglich Selbstfürsorge. Vielleicht hat er nicht „Reiß dich zusammen!“ gelernt, sondern: „Kümmere dich um dich, sonst tut es keiner.“ Vermutlich hängt er sogar selbst in diesem Glaubenssatz-Dilemma fest. Denn warum ärgerst du dich eigentlich? Vermutlich, weil der andere es besser hat als du. Er kümmert sich um sich. 

Wer an Glaubenssätzen wie „Reiß dich zusammen!“ festhält, wird nicht nur damit bestraft, dass er seine eigenen Bedürfnisse nicht befriedigt. Er sorgt auch noch sehr zuverlässig dafür, dass er sich über Menschen ärgert, die nach anderen Glaubenssätzen leben – und das verursacht Stress. Je länger der Zustand der Unmut anhält, je länger man „durchhält“ und sich ärgert, desto größer wird der Frust. Dann dauert es nicht mehr lange, bis die Krise sich ankündigt, an der, natürlich, wieder mal nur die anderen schuld sind.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

3.42 Sterne (12 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Wechsle deine Perspektive
Weitere Beiträge
 Positiv mit Glaubenssätzen umgehen
 Glaubenssätze überwinden – eine Fallgeschichte
 Psychotest Positive Ausstrahlung: Wie wirke ich auf andere Menschen?