ratgeber kraenkung

Brainstorming

Brainstorming heißt wörtlich übersetzt „Gedankenblitz“ oder „Gedankenwirbel“.

Das Brainstorming ist eine Methode zur Kreativitätssteigerung. Es wird aber auch im Rahmen von Problemlösetrainings eingesetzt. 

Das Brainstorming wird in Gruppen zwischen 5 und 8 Teilnehmern eingesetzt, sodass sich die Teilnehmer gegenseitig zu neuen Ideenkombinationen inspirieren können.

Vor Beginn werden ein Moderator und ein Schriftleiter bestimmt. Das Prinzip ist, spontan möglichst viele Ideen zu einem Thema zu sammeln, ohne dass die Ideen gleich bewertet und abgelehnt werden.

Auch ausgefallene und ungewöhnliche Ideen sollen so eine Chance erhalten.

Das Brainstorming dauert zwischen 20 und 30 Minuten.

Nach Ende des Brainstormings werden ähnliche Ideen zusammengefasst und bewertet.

Sie werden beispielsweise danach bewertet, ob man die Idee umsetzen kann, wie schnell sie umsetzbar ist, und wie wirksam sie ist.

Autor des Beitrags:

Psychotherapeut
Dr. Rolf Merkle

Rolf Merkle

Dr. Rolf Merkle ist Experte für:

Depressionen

Eifersucht

Selbstvertrauen

Selbstbewusstsein

Optimismus


300.000 Menschen beflügelt er jeden Tag

Lebensfreude Kalender

599 (!) positive Empfehlungen Lebensfreude Kalender Bewertungen bei Amazon

selbstvertrauen