Ratgeber Schuldgefühle

Ratgeber Schuldgefühle

Einleitung

Teil I: Ursachen und Zusammenhänge

Die Wurzeln der Schuldgefühle

1.1 Was verstehen wir unter Schuld- und Reuegefühlen?

1.2 Wie äußern sich Schuldgefühle?

1.3 Wie entwickeln sich Schuldgefühle?

1.4 Welche Selbstgespräche führen zu unseren Schuldgefühlen?

1.5 Wer hat Einfluß auf unsere Regeln und Wertvorstellungen?

2 Vor- und Nachteile von Schuldgefühlen

2.1 Was gewinnen andere durch unsere Schuldgefühle?

2.2 Was gewinnen wir durch unsere Schuldgefühle?

2.3 Wie schaden wir uns durch unsere Schuldgefühle?

2.4 Wie gehen wir mit unseren Schuldgefühlen um?

2.5 Wie erzeugen wir Schuldgefühle bei anderen Menschen?

3 Sind Schuldgefühle berechtigt?

3.1 Gibt es berechtigte Schuldgefühle?

3.2 Mythen zu den Schuldgefühlen

3.3 Die 5 Phasen des Umlernens

4 Grundsätzliche Denkfehler, die wir begehen, wenn wir uns Schuldgefühle machen

5 Welche Menschen sind besonders empfänglich für Schuldgefühle?

6 Warum Menschen Fehler machen

Teil II: Konkrete Strategien

7 Strategien zur Überwindung Ihrer Schuldgefühle

7.1 Wie Sie Ihre Bewertungen auf ihre Richtigkeit überprüfen können

7.2 Was Sie noch tun können, wenn Sie Schuldgefühle verspüren

7.3 Was Sie in Zukunft Schuldgefühle vermeiden können

7.4 Eine neue Einstellung zu sich und anderen entwickeln

7.4.1 Nehmen Sie sich selbst mit Stärken und Schwächen an

7.4.2 Geben Sie die Forderung nach Fehlerlosigkeit auf

7.4.3 Setzen Sie die Sensibilität gegenüber den Problemen anderer behutsam ein

7.4.4 Lehnen Sie die Verantwortung für die Gefühle anderer ab

7.4.5 Ein Text für Ihren inneren Frieden

7.4.6 Wenn Sie dazu neigen, anderen die Schuld zuzuweisen           

Teil III: Typische Situationen, in den Schuldgefühle auftreten

8 Schuldgefühle und Kindererziehung

9 Schuldgefühle und vertraute Menschen

10 Schuldgefühle wegen bestimmter Gedanken und Gefühle

11 Schuldgefühle und Sexualität

12 Schuldgefühle und eigenes Verhalten

13 Schuldgefühle und der Tod eines anderen

14 Schuldgefühle und Umwelt

15 Schuldgefühle und Kirche

16 Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse

Ratgeber Schuldgefühle

Umgang mit Schuldgefühlen Ratgeber

ratgeber Schuldgefühle bestellen

Leserstimmen

Leserstimme Leserin

Das Leben ist ein Geschenk und das Buch auch. Jeder wird einen Teil aus dem Buch mitnehmen und der Lebensweg wird leichter und glücklicher werden. Es lohnt sich.

Leserstimme Amazon Leserin

Das beste Buch zum Thema. Dieses Buch ist einfühlsam geschrieben und während des gesamten Lesens erfüllte mich ein Anflug der Entspannung und der Gelassenheit. Die Autorin zeigt nicht von oben herab auf die Probleme des Lesers, sondern erklärt diese einfühlsam. Im weitesten Sinne gibt sie nicht einmal moralische Tipps. Es gibt kein Gut oder Falsch, so einfach ist es eben nicht. Und diese entspannte Art von Frau Dr. Wolf hat mir sehr zugesagt.

Für jeden, der immer mal wieder unter Schuldgefühle (oder auch weniger dramatisch: dem schlechten Gewissen) leidet, und dann darüber grübelt und sich in einer Spirale befindet und dann zweifelt, sollte sich dieses Buch holen. Es ist wirklich das Beste Buch zum Thema. Es gibt auch andere Ratgeber zum Thema Schlechtes Gewissen, die waren bei weitem aber nicht so gut, einfühlsam und vor allem hilfreich (!) geschrieben, wie dieses hier.

Leserstimme Amazon Leserin

Das Buch fängt damit an zu erläutern woher Schuldgefühle überhaupt kommen/ wie sie entstehen. Schon allein dieser erster Abschnitt war für mich sehr spannend. Wäre ich doch nie auf den Gedanken gekommen das Schuldgefühle anerzogen sind. Bei den Gedankengängen die angegeben sind konnte ich nur immer wieder nicken, denn genauso sah es in meinem Kopf auch aus.

In Teil zwei, dem wesentlichen Teil, geht es darum wie sich Schuldgefühle bekämpfen und zukünftig vermeiden lassen. Hier habe ich gelernt meine Schuldgefühle zu analysieren und mein Denkmuster zu ändern. Einer der (für mich) wichtigsten Sätze: „Ich bin nicht Schuld an den Gefühlen anderer Menschen. Nur an meinen eigenen.“

Der Schreibstil ist so das sich das Buch nicht trocken liest, sondern als hat man das Gefühl direkt gegenüberzusitzen. Das überraschte mich sehr, rechnete ich doch mit einem relativ trockenen Ratgeber.

Durch diesen Ratgeber lernte ich meine Schuldgefühle zu hinterfragen und meine Denkweise zu ändern. Die Schuldgefühle die mich am meisten belasteten bin ich los. Daher für mich: absolute Kaufempfehlung!!!

Expertenempfehlung

FröhlichChristine Fröhlich
Diplom Psychologin, Würzburg

Ich empfehle meinen Patienten den Ratgeber "Schuldgefühle", weil er wirksame Strategien aufzeigt, wie man dem Teufelskreis quälender Gedanken entrinnen und inneren Frieden finden kann.