Leserfragen zur Eifersucht

ratgeber eifersucht

Leseprobe Kapitel 11

Immer mal wieder schreiben mir Menschen mit Eifersuchtsproblemen nach der Lektüre meines Buches, weil sie ein spezielles Problem haben, das in meinem Buch nicht angesprochen wurde.

Einige Leserzuschriften und einen Auszug aus meinen Antworten möchte ich hier wiedergeben. Vielleicht erkennen Sie sich darin.

Tamara: Mein Freund schaut sich im Internet heimlich Nacktbilder von Frauen und Pornos an. Warum macht er das? Das ist so kränkend. Ich fühle mich dann unattraktiv und hässlich. Bin ich ihm nicht attraktiv genug? Reiche ich ihm nicht?

Ich habe Tamara geantwortet: Die meisten Männer schauen sich Pornos oder Bilder von nackten Frauen an. So sind Männer gestrickt. Das liegt ihnen buchstäblich in den Genen.

Warum nehmen Sie das persönlich und nehmen sein Verhalten zum Anlass, an sich und Ihrer Attraktivität zu zweifeln?

Doch nur, weil Sie an sich selbst zweifeln. Je mehr Sie sich für attraktiv, liebenswert und begehrenswert ansehen, umso weniger nehmen Sie das Verhalten Ihres Freundes persönlich und umso weniger fühlen Sie sich verletzt, gekränkt und eifersüchtig.

Sabine: Warum müssen Männer so offensichtlich mit anderen Frauen flirten oder sich nach ihnen umdrehen, wenn sie mit ihrer Frau/Freundin unterwegs sind? Das ist doch verletzend.

Ich habe Sabine geantwortet: Gefallen Ihnen andere Männer nicht? Lassen Sie Männer, die gut gebaut sind, völlig kalt? Wohl kaum. Liebe macht zwar blind, aber so blind auch wieder nicht, dass ein Mann für andere Frauen keine Augen mehr hat.

Wenn ein Mann eine attraktive Frau sieht, dann ist es normal, dass er sie anschaut. Solange sich Ihr Freund dadurch »Appetit holt« und bei Ihnen zuhause »isst«, ist dagegen nichts einzuwenden, oder?

Katrin: Wenn mein Freund alleine ausgeht (weniger wenn er mit Kumpels unterwegs ist, sondern mehr bei Betriebsausflügen usw.), dann habe ich regelmäßig hinterher das Problem, dass ich Angst habe, er hat sich vielleicht mit einer anderen Frau besser unterhalten als mit mir oder amüsiert sich besser, als wenn ich dabei bin.

Sobald er mir erzählt, es war ein schöner Abend, kriege ich Angst und werde böse auf ihn. Sagt er das nicht, habe ich meist kein Problem. Ich möchte ihm so gern diese Abende gönnen.

Trotzdem ist die Angst da, er könnte merken, alleine ist es schöner oder es gibt andere Frauen, die ihm besser gefallen, schon weil sie interessanter, da fremd, sind.

Dies führt regelmäßig dazu, dass ich ihm seltsame Fragen stelle, die ihn sauer werden lassen. Ich verstehe das, denn er liebt mich sehr und sagt, es würde keinerlei Grund geben, er würde mich so sehr lieben, dass keine andere Frau eine Chance hätte. Ich spüre, dass er immer gerne mit mir zusammen ist. Ich könnte ganz entspannt sein.

Warum habe ich trotzdem immer wieder dieses Angstgefühl? Diese Angst ist unreal und ich weiß es, sogar in dem Moment, in dem ich ihm eine seltsame Frage stelle. Was kann ich tun, um dieses ungute Gefühl in den Griff zu kriegen?

Ich habe Katrin geantwortet: Sie haben Angst, nicht so unterhaltsam und amüsant zu sein wie andere. Das heißt, Sie zweifeln an Ihrem »Unterhaltungswert«.

Unterhalten Sie sich mit Ihrem Mann nicht gut, wenn Sie zu zweit sind? Beschwert sich Ihr Mann, dass jedes Zusammensein mit Ihnen langweilig ist?

Vermutlich nicht. Sie haben Angst, nicht zu genügen. Arbeiten Sie daran, diese Angst zu überwinden.

>>> weiterlesen im Eifersucht Ratgeber

Weitere Leseproben aus dem Eifersucht Ratgeber:

Einleitung

Kapitel 1
Was ist Eifersucht?

Kapitel 3
Die vielen Gesichter der Eifersucht

Kapitel 4
Ursachen der Eifersucht

Kapitel 7
Überwindung der Angst, verlassen zu werden

Kapitel 8
Allgemeine Strategien bei Eifersucht

Ratgeber Eifersucht:
die Angst, ersetzbar zu sein & betrogen zu werden, überwinden

Eifersucht Ratgeber: grundlose Eifersucht bekämpfen

105 (!) positive Empfehlungen Ratgeber Eifersucht Leserurteile

ratgeber eifersucht bestellen

Leserstimmen

Leserstimme Amazon Leserin Januar 2017

Seit Jahren befand ich mich in Psychotherapie, Hypnosetherapie. Vielen Dank, dass ich nun endlich mich selber therapieren kann! Super geschrieben, super Fallbeispiele, kurz und knapp! Hat man Kummer mit Eifersucht, Zwangsvorstellungen etc., muss man dieses Buch haben. 5 von 5 Sternen

Leserstimme Amazon Leser September 2016

Es hilft so gut! Unbeschreiblich. Schon in den ersten 40 Seiten konnte ich verstehen warum ich eifersüchtig bin. Ich habe das Gefühl ich bin schon etwas geheilt. Danke

Expertenempfehlung

Weyrauch

Monica Weyrauch
Diplom Psychologin, Speyer

Ich empfehle meinen Patienten die Ratgeber des PAL Verlag, weil sie leicht verständlich & fachlich sehr seriös sind! Ich bekomme viele positive Rückmeldungen von meinen Patienten!