Lebensfreude kalender

Transvestitismus

Es werden zwei Formen von Transvestitismus unterschieden:

- Transvestitismus unter Beibehaltung der eigenen Geschlechtsrolle
Betroffene tragen die Kleidung des anderen Geschlechts, um sich vorübergehend dem anderen Geschlecht zugehörig zu fühlen.

Der Kleiderwechsel ist nicht von sexueller Erregung begleitet. Sie haben nicht den Wunsch nach dauerhafter Geschlechtsumwandlung.

- fetischistischer Transvestitismus
Transvestiten erleben es als lustvoll, die Kleidung des anderen Geschlechts zu tragen. Sie haben jedoch im Gegensatz zum Transsexuellen nicht das Bedürfnis, die Geschlechtsrolle vollständig zu wechseln, die Übergänge sind jedoch fließend.

Außerdem schlüpfen sie nur zeitweise in die Rolle des anderen Geschlechts.

Mehr zum Thema Transvestitismus

Transvestitismus Forum

Autorin des Beitrags:

Psychotherapeutin
Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf ist Expertin für:

Trennung Scheidung

Abnehmen

Trauer

Einsamkeit

Erröten

Kränkung

Angst & Panik

Partnerschaft


selbstvertrauen