Voyeurismus

Informationen zum Thema Voyeurismus im Lebenshilfe Lexikon

Voyeurismus

Unter Voyeurismus versteht man den wiederkehrenden oder anhaltenden Drang, andere Menschen ohne deren Wissen bei sexuellen Aktivitäten oder intimen Tätigkeiten (wie z.B. beim Ausziehen) zu beobachten.

Betroffene verspüren meist eine sexuelle Erregung und verbinden ihr Beobachten mit Masturbation.

Sie haben keinen Wunsch nach sexuellem Kontakt mit den Beobachteten.

Ganz gezielt suchen sie zur Beobachtung Orte auf, an denen sich Menschen entkleiden, wie z. B. Strände, Saunen, Häuser ohne Rolläden.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
0 Sterne (0 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
Weitere Beiträge
 Abhängigkeit
 Abschied nehmen ist immer ein wenig sterben
 Absolute Beginners