Keine Selbstachtung? Bereits 300.000 Leser vertrauten diesem Ratgeber >>

Michel Petrucciani
Statt ein Kuriosum zu sein, will ich außergewöhnlich sein.

Georg Fraberger

Michel Petrucciani wird 1962 mit Glasknochen geboren. Bei seiner Geburt sind bereits viele seiner Knochen gebrochen und er muss viele Operationen über sich ergehen lassen.

Die Ärzte geben ihm keine lange Lebenserwartung.

Er wird nur etwa einen Meter groß. In der Welt des Jazz ist er jedoch schon als Kind ein ganz Großer. Durch unermüdlichen Fleiß und schier grenzenlose Energie macht er das scheinbar Unmögliche wahr: Er wird zu einem der gefeiersten Jazzpianisten seiner Zeit.

Mehr als 20 Jahre musste er getragen werden, da er aufgrund der Deformation seiner Knochen nicht selbst gehen konnte.

Selbst bei Konzerten erlitt er immer wieder Knochenbrüche. Doch er hat deshalb keines seiner Konzerte abgebrochen. Mit Schmerzen spielte er sein Programm zu Ende.

Michel Petrucciani hatte mehrere mehrjährige Partnerschaften und einen Sohn, der ebenfalls an der Glasknochenkrankheit leidet.

Er starb 1999.

Hier ein kurzer Einblick in sein Leben

Ich könnte sagen, ich leide sehr, ich habe viele Probleme, ich bin behindert und klein, ich habe ein sehr schweres Leben voller Leiden und Schmerzen, ach ist das hart.

Aber nein, es läuft prima. Ich führe ein ganz normales Leben. Michel Petrucciani

Michel Petrucciani in einem Konzert

Es gibt viele CDs von ihm bei Amazon

newsletter abonnieren

Werden Sie Ihr eigener Psychologe

In ihrer Gebrauchsanleitung für Gefühle zeigen die Psychologen Wolf und Merkle wie man seine Gefühle beeinflussen kann.

Ratgeber Gefühle - wie sie entstehen - wie man sie beeinflussen kann

104 positive Empfehlungen Ratgeber Gefühle Bewertungen

ratgeber gefühle anschauen

Leserstimme Luciana schreibt am 8.11.2015

Ich habe nie gedacht, dass ein Buch mein Leben so positiv ändern könnte. Dank dieses Buches kann ich heute mein Leben positiv und glücklich gestalten.

Das wichtigste für mich ist zu wissen, dass ich selber meine negativen Gefühle losbekommen kann. Diese ist die Botschaft, die mein Leben geändert hat.

Behinderte Menschen mit Mut machenden Leistungen

Gerald Metroz
Ich lass mich nicht behindern

Evelyn Glennie
Ich bin glücklich, wie ich bin

Stephen Hawking
Man darf die Hoffnung nie aufgeben

Dorine Bourneton
Fliegen als Therapie

Michael Teuber
Vom Rollstuhl aufs Rennrad 

Erik Weihenmayer
Misserfolg ist immer Bestandteil des Erfolgs

Christopher Reeve
Nichts ist unmöglich 

Felix Gleich
Alles ist möglich, wenn man nur daran glaubt 

Julia Macchietto
Man darf nie verzweifeln, das Glück kommt immer wieder

Rudy Garcia
Ich habe gelernt, an mich und meine Fähigkeiten zu glauben und nicht an meine Behinderung

Lizzie Velasquez
Mein Leben liegt in meinen Händen

Georg Fraberger
Das Glück muss man sich machen

Diverse Vorbilder

selbstvertrauen