Keine Selbstachtung? Bereits 300.000 Leser vertrauten diesem Ratgeber >>

Test: Ziehe ich Partner an, die mir nicht guttun?

© Autorin: Dr. Doris Wolf Psychotherapeutin

Manche Menschen haben ein ganz typisches Beziehungsmuster. Sie suchen sich unbewusst immer einen Partner aus, der ihnen nicht gut tut.

Sie wählen sich z.B. einen Partner, der Angst vor einer engen warmherzigen Beziehung hat und sich emotional nicht auf sie einlässt.

Mit dem folgenden Test können Sie herausfinden, ob Sie durch Ihre Einstellungen und Ihr Verhalten Lebenspartner anziehen, die Ihnen nicht guttun.

Markieren Sie diejenigen Feststellungen, denen Sie zustimmen.

Ich finde Partner interessant, deren Lebenslauf ungewöhnlich ist.

Ich bin stolz darauf, wenn ein Partner, der schon viele Trennungen hinter sich hat, sich für mich entscheidet.

Auch wenn ein Partner mich oft enttäuscht und unzuverlässig ist, bin ich immer wieder bereit, ihm zu verzeihen.

Wenn es in einer Beziehung schlecht läuft, dann suche ich den Grund dafür in meiner Person oder in meinem Verhalten.

Wenn jemand sagt, dass er sich noch nicht für oder gegen mich entscheiden könne, dann bemühe ich mich umso mehr um ihn.

Ich fühle mich umso begehrter, je mehr ich um meinen Partner kämpfen muss.

Partner, mit denen alles glatt läuft, finde ich langweilig.

Ich bin bereit, auf einen Partner zu warten, der zwar noch in einer anderen Partnerschaft lebt, aber mir versichert, dass er sich trennen will.

Mir ist es schon passiert, dass ein Partner sich völlig unerwartet von mir zurückgezogen hat.

Ich treffe immer wieder auf Partner, die Probleme haben, sich auf mich einzulassen.

Ich bin schon einmal oder mehrmals von einem Partner betrogen worden.

Mir ist schon von meinen Partnern vorgeworfen worden, dass ich klammere, obwohl ich nur eine ganz normale Partnerschaft führen will.

Meine Partner tun sich gewöhnlich schwer, mich ihren Freunden und Eltern vorzustellen.

Ich erlebe immer wieder, dass meine Partner nicht bereit sind, sich so stark für die Partnerschaft zu engagieren wie ich.

Test Auswertung

Wenn Sie dem überwiegenden Teil der Aussagen zustimmen: Sie wünschen sich eine feste Partnerschaft, doch geraten scheinbar immer an den falschen Partner.

Es scheint, als ob Sie ein inneres Navigationssystem haben, das Sie immer wieder zu dieser (falschen) Partnerwahl führt.

Ihr Liebesradar springt an, wenn ein Mensch in Ihrer Nähe ist, der Sie unglücklich machen könnte.

Es könnte sein, dass Sie unbewusst Angst vor einer Beziehung haben oder glauben, keinen liebenden Partner verdient zu haben.

Um aus diesem Gefühls- und Verhaltensmuster herauszukommen, müssen Sie sich bewusst machen, welches genau die Merkmale sind, die einen anderen Menschen anziehend für Sie machen.

Sie glauben vielleicht z.B., dass der richtige Partner sich unbedingt durch Verliebtheitsgefühle bemerkbar machen muss oder dass Sie um die Liebe kämpfen müssen.

Schauen Sie sich in Ihrem Bekanntenkreis um, welche Menschen Ihnen immer gut gesonnen sind und gerne mit Ihnen in näheren Kontakt gekommen wären.

Wie wäre es, diesen eine zweite Chance zu geben, auch wenn diese Ihnen zunächst langweilig oder uninteressant erscheinen?

Möglicherweise könnte auch eine Psychotherapie ein Weg sein, Ihre Liebes- und Beziehungsmuster zu verändern.

Leserfrage zu Warum gerate ich immer an den Falschen?

Bereits meine dritte Partnerschaft ist gescheitert. Ein Partner hat mich sexuell betrogen, die anderen beiden haben getrunken, mich nur ausgenutzt und schlecht behandelt.

Obwohl ich mir vornehme, nach einem Partner zu suchen, der mich wirklich liebt, gerate ich immer an den Falschen.

Dann brauche ich lange Zeit, bis ich schließlich einen Schlussstrich ziehe. Wie finde ich endlich den richtigen Partner für mich?

Ich habe geantwortet:

Vieles beeinflusst die Wahl unseres Partners. Insbesondere unsere Erfahrungen in der Kindheit sind von Bedeutung.

Z.B. spielt unser Selbstwertgefühl eine große Rolle. Wenn wir glauben, die Liebe nicht verdient zu haben bzw. nicht gut genug zu sein, dann wählen wir uns eher einen Partner, der große Schwächen hat und uns auch schlecht behandelt. Wir getrauen uns dann nicht, Grenzen zu setzen und unsere Wünsche zu äußern.

Haben sich unsere Eltern immer gestritten, haben wir vielleicht die Einstellung entwickelt, dass häufiges Streiten zur Liebe dazu gehört.

Möglicherweise wählen wir auch einen Problem beladenen Partner, weil wir uns dadurch mehr in Ordnung fühlen. Einen Lebenssinn suchen wir vielleicht darin, unserem Partner bei der Lösung seiner Probleme helfen zu wollen.

Wenn Sie den richtigen Partner finden möchten, müssen Sie erst herausfinden, weshalb Sie sich bisher vom falschen Partner angezogen gefühlt haben.

Gibt es etwas, was die drei Männer in Ihrem Leben gemeinsam haben? Welche Bedürfnisse haben diese Ihnen erfüllt?

Was fanden Sie besonders attraktiv an Ihnen? Oder anders, welchen Typ Mann finden Sie uninteressant und weshalb?

Wichtig ist auch zu erkennen, welche Signale Sie aussenden. Wirken Sie z.B. eher schwach und unsicher oder selbstbewusst? Je nach Ihrer Ausstrahlung und Persönlichkeit werden Sie unterschiedliche Männer anziehen.

Arbeiten Sie dann daran, Ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Seien Sie neugierig und suchen Sie den Kontakt zu Menschen, die Sie bisher eher langweilig gefunden haben.


Dr. Doris Wolf
Doris Wolf (Autorin)

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten. Einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit finde ich im Nordic Walking, dem Jin Shin Jyutsu und der Kuchenbäckerei.

Lust auf positive Impulse? Dann holen Sie sich meinen Newsletter.

newsletter abonnieren


newsletter abonnieren

Hilfreiche Beiträge

Selbstbewusst nein sagen

Selbstvertrauen steigern

Psychotest Selbstbewusstsein
Wie steht es um mein Selbstbewusstsein?

Psychotest Selbstwertgefühl
Wie steht es um mein Selbstwertgefühl?

Psychotest Selbstvertrauen
Wie steht es um mein Selbstvertrauen?

Konfliktfähigkeits Test
Bin ich konfliktfähig?

Schluss mit dem Schönheitswahn

Test: Wie gut ist unsere Partnerschaft?

Machen Sie sich immun gegen Kränkungen

Ratgeber Kränkungen verarbeiten und bewältigen

43 (!) Positive Empfehlungen Ratgeber Kränkung Leserurteile


Ratgeber Kränkung bestellen

Expertenempfehlung

Frey

Claudia Frey, Heidelberg
Diplom Psychologin

Ich empfehle meinen Patienten die PAL Ratgeber, weil sie wichtige Informationen in einer die Therapie unterstützenden Weise vermitteln. In der Wartezeit auf einen Therapieplatz sind die Bücher eine große Hilfe.

Ratgeber: Abnehmen und dabei genießen

Ratgeber satt essen und abnehmen

55 (!) positive Empfehlungen Ratgeber Abnehmen Leserurteile

ratgeber Übergewicht bestellen

selbstvertrauen