Keine Selbstachtung? Bereits 300.000 Leser vertrauten diesem Ratgeber >>

Was Sie über Eifersucht in der Partnerschaft wissen sollten

Eifersüchtige Frau streitet mit Partner

Eifersucht ist ein Beziehungskiller. Sie gefährdet oder zerstört Beziehungen, da eine Partnerschaft ohne Vertrauen auf Dauer nicht funktionieren kann. Wie Eifersucht und Verlustangst überwinden? Bild © VadimGuzhva - Fotolia

© Autor: Dr. Rolf Merkle, Psychotherapeut

Die Themen dieses Beitrags

Gehört Eifersucht für viele Paare zum Beziehungsalltag?
Wo liegt die Ursache für Eifersucht?
Warum reagieren manche Menschen eifersüchtiger als andere?
Wann ist Eifersucht gesund und gut für eine Beziehung?
Wann sollte man etwas gegen seine Eifersucht unternehmen?
Glauben Eifersüchtige dem Partner noch etwas?
Woran merkt man, dass der Partner krankhaft eifersüchtig ist?
"Wer wirklich liebt, der ist eifersüchtig". Stimmt das?
Ist Eifersucht ein Liebesbeweis?
Wie soll ich mich verhalten, wenn mein Partner untreu ist?
Wie soll ich mich gegenüber dem Eifersüchtigen verhalten?
Was tun bei Eifersucht auf seine Ex?
Was tun gegen das "Was-ist-wenn-Spiel"
Gibt es Erste-Hilfe-Strategien für Eifersüchtige?
Was tun, wenn sich eifersüchtige Gedanken einschleichen & immer stärker werden?
Was tun bei Eifersucht? Wie Eifersucht bekämpfen?

Gehört Eifersucht für viele Paare zum Beziehungsalltag?

Eindeutig Ja. Untersuchungen zufolge reagieren ca. 80% aller Männer und Frauen mit Eifersucht und etwa 30% der Männer und Frauen bezeichnen sich selbst als extrem eifersüchtig.

Wo liegt die Ursache für Eifersucht?

Die Ursache für Eifersucht liegt nicht beim Partner, sondern in Erfahrungen, die man in der Kindheit gemacht hat.

Dazu zählen vor allem 3:
1. Abwertungen im Elternhaus, die dazu führten, dass Sie sich für nicht liebenswert halten und/oder

2. Verlusterfahrungen in der frühen Kindheit.

3. Schlechte Erfahrungen in vergangenen Beziehungen etwa bei einem Seitensprung des Partners.

1. Sich nicht für liebenswert, nicht gut genug halten

Der Schriftsteller Max Frisch sagte: Eifersucht ist die Angst vor dem Vergleich.

Warum hat man Angst, mit anderen verglichen zu werden? Man befürchtet, ja, man ist sogar überzeugt, bei dem Vergleich schlecht abzuschneiden.

Eine häufige Äußerung krankhaft Eifersüchtiger ist: Ich verstehe nicht, was mein Partner an mir findet. Ich habe nichts Besonderes zu bieten. Alle anderen sind attraktiver, hübscher, intelligenter, ...

Wenn man sich nicht für liebenswert hält, dann zweifelt man ständig daran, ob man für den Partner (noch) attraktiv ist und hat deshalb Angst, den Partner zu verlieren.

Das Selbstwertgefühl ist gering und die Angst, den Partner zu verlieren, groß.

Wir fühlen uns nur in dem Maße geliebt und gemocht, wie wir uns selbst mögen.

Wer sich selbst ablehnt, glaubt anderen nicht, wenn diese sagen, dass man liebenswert ist. Man kann dem anderen nicht vertrauen.

Es sind die Zweifel an der eigenen Person, die einen daran zweifeln lassen, für einen anderen so attraktiv zu sein, dass dieser keinen Anlass hat, sich von einem zu trennen.

2. Verlusterfahrungen in der Kindheit

Verantwortlich für Eifersucht können auch Verlusterfahrungen in der frühen Kindheit sein. Sie haben vielleicht erlebt, dass Menschen, die Ihnen sehr am Herzen lagen, Sie alleine gelassen und verlassen haben.

Vielleicht haben Sie früh Ihre Mutter oder Ihren Vater verloren. Vielleicht hatten Ihre Eltern oft Streit und Sie hatten Angst, dass diese sich trennen.

Vielleicht haben sich Ihre Eltern tatsächlich getrennt und der Verlust dieses Elternteils schmerzte Sie sehr.

Vielleicht wurden Sie durch die Geburt eines Geschwisterchens plötzlich links liegen gelassen. Oder ein Elternteil war alkohol- oder drogenabhängig und dadurch sehr unberechenbar.

Eine verlässliche Beziehung zu Ihnen war diesem Elternteil nicht möglich.

Wichtig zu wissen: Je früher in Ihrer Kindheit Sie solche Erfahrungen machten, umso weniger konnten Sie damals emotional damit umgehen.

Als kleines Kind verlassen zu werden ist mit Schlimmste, was einem Kind passieren kann. Instinktiv weiß es, dass es ohne Mutter und Vater nicht überleben kann, weil es auf diese angewiesen ist.

Ein Verlust in früher Kindheit ist gleichbedeutend mit: Ich bin verloren. Ich kann nicht überleben.

Eine Klientin sagte: Ich habe in meiner frühen Jugend viele familiäre und freundschaftliche Verluste erfahren. Für mich haben heute Beziehungen etwas Unstabiles und Unsicheres an sich. Man kann sich nicht darauf verlassen, dass morgen ein Mensch noch da ist, der einem viel bedeutet. Deshalb habe ich große Angst, das könnte mir mit meinem Partner auch passieren.

Wenn Sie als Kind solche Erfahrungen gemacht haben, dann haben Sie heute vermutlich permanent Angst, dass wichtige Menschen Sie verlassen könnten.

3. Seitensprung früherer Partner

Wenn Sie in früheren Beziehungen betrogen und hintergangen wurden, dann ist es verständlich, dass Sie Angst haben, dass Ihnen dies wieder in einer neuen Partnerschaft passiert.

Verständlich, dass es Ihnen schwerfällt, Ihrem neuen Partner zu vertrauen. Sie möchten unter keinen Umständen nochmals so etwas durchmachen.

Also wachen Sie eifersüchtig über die Aktivitäten Ihres Partners um möglichst frühzeitig die Anzeichen für einen Seitensprung zu erkennen.

In diesem Fall ist es für Sie wichtig, wieder vertrauen zu lernen. Ich weiß, das ist leicht gesagt, aber schwer. Dem Partner vertrauen können ist jedoch wichtig, wenn Ihre neue Partnerschaft eine Zukunft haben soll.

Warum reagieren manche Menschen eifersüchtiger als andere?

Menschen, die über ein gesundes Selbstvertrauen verfügen, sich ihrer Stärken bewußt sind und sich annehmen, sind weniger empfänglich für Eifersucht.

Sie haben in ihrer Kindheit gelernt, sich von der Meinung anderer weniger abhängig zu machen und ihren Wert nicht danach zu beurteilen, wie beliebt sie bei anderen sind.

Krankhaft eifersüchtige Menschen brauchen die permanente Bestätigung und Anerkennung des Partners, da sie selbst an ihrer Attraktivität zweifeln und gering von sich denken. Mangelnde Bestätigung durch den Partner sehen Eifersüchtige als Indiz für den drohenden Verlust des Partners.

Wann ist Eifersucht gesund und gut für eine Beziehung?

Ob Eifersucht das Salz in der Suppe ist oder ob die Suppe durch die Eifersucht versalzen ist, das muss jedes Paar für sich selbst entscheiden.

Wann sollte man etwas gegen seine Eifersucht unternehmen?

Jeder der beiden Partner muss für sich selbst entscheiden, wieviel "zu viel" ist. Die einen mögen ein Gericht stärker gewürzt als andere. Es gibt Menschen, die sagen, dass ein wenig Eifersucht schmeichelhaft ist.

Generell würde ich sagen:

dann sollte der Eifersüchtige etwas gegen seine Eifersucht tun. Machen Sie den Test: Wie gut ist unsere Partnerschaft?

Glauben Eifersüchtige dem Partner noch etwas?

In der Regel Nein. Es nützt nichts, wenn man als Partner eines Eifersüchtigen diesem immer wieder seine Unschuld beteuert und versichert, dass man ihn mag.

Die Selbstzweifel des Eifersüchtigen, die für seine Eifersucht verantwortlich sind, können nicht dadurch ausgeräumt werden, dass man dem Eifersüchtigen immer wieder sagt, dass man ihn mag.

Der Eifersüchtige muss sich selbst für liebenswert halten. Erst dann kann er dem Partner glauben, dass dieser ihn liebt.

Woran merkt man, dass der Partner krankhaft eifersüchtig ist?

Kurzum: Wenn die Beziehung zu einem Gefängnis geworden ist und die Zuneigung und Liebe ständig durch ständige Streitereien und Konflikte auf eine harte Probe gestellt werden.

"Wer wirklich liebt, der ist eifersüchtig". Stimmt das?

Wenn dem so wäre, dann müssten alle Verliebten Eifersucht empfinden. Dem ist jedoch nicht so. Oder man müsste den Nicht-Eifersüchtigen unterstellen, dass sie ihren Partner nicht lieben.

Für mich schließen sich Liebe und Eifersucht aus. Liebe ist ein positives Gefühl, während Eifersucht ein Cocktail aus negativen Gefühlen und Verhaltensweisen ist.

Einen anderen lieben bedeutet für mich, ihm die Freiheit zu lassen, sich zu entfalten und weiterzuentwickeln und ihn zu unterstützen.

Wenn ich eifersüchtig bin, dann tue ich gerade das Gegenteil: ich enge den Partner ein, beschneide seine Freiheit, ich terrorisiere ihn und mache ihm das Leben zur Hölle.

Ist Eifersucht ein Liebesbeweis?

Eifersucht ist kein Liebesbeweis. Liebe und Eifersucht schließen sich einander aus. Liebe ist ein positives Gefühl. Es beinhaltet unter anderem, dem Partner die Freiheit zu lassen, sich zu entfalten, ihn bei der Verwirklichung seiner Wünsche zu unterstützen.

Wenn man eifersüchtig ist, tut man das Gegenteil. Eifersucht ist schmerzhaft, belastet die Beziehung und zerstört sie auf Dauer.

Wirkliche Liebesbeweise, wie etwa dem Partner zu vertrauen, stärken die Partnerschaft.

Wie soll ich mich verhalten, wenn der Partner untreu und fremdgegangen ist?

Mit ihm reden, ihn darauf ansprechen, ob es ein one-night-stand war oder etwas Ernstes, das die Beziehung infrage stellt.

Den Seitensprung zum Anlass nehmen, um über die Beziehung nachzudenken und sich zu fragen: Was fehlt mir und meinem Partner, was haben wir in den Jahren des Zusammenseins vernachlässigt, wie können wir unsere Beziehung neu beleben und stärken, was würde unserer Partnerschaft guttun?

Wie soll ich mich gegenüber dem Eifersüchtigen verhalten?

Den Partner animieren, professionelle psychotherapeutische Hilfe zu suchen.

Ihm klarmachen, dass er für seine Eifersucht verantwortlich ist und nur er deshalb etwas gegen sie unternehmen kann.

Ihm mitteilen, dass man ihn schätzt und mag, sein Verhalten aber ätzend findet.

Eifersucht zeugt nicht von Liebe, sondern von Angst vor dem Verlust der Liebe. Dr. Rolf Merkle

Gibt es Erste-Hilfe-Strategien für einen Eifersuchtsanfall, die sofort wirken?

frau schaut misstrauisch, was partner tut

Meine Klienten fragen mich oft: In dem Moment, in dem ich eifersüchtig reagiere, ist mein Verstand ausgeschaltet. In diesem Moment bestärkt mich mein Gefühl derartig, dass meine Eifersucht gerechtfertigt ist, dass ich mich nicht runterholen kann. Was kann ich tun, um ruhiger zu werden?

Leider können Sie nichts tun, was Ihre Eifersucht in diesem Moment stoppen könnte.

Wenn Ihr Verstand ausgeschaltet ist, wenn der Film in Ihrem Kopf in vollem Gange ist und die Phantasie mit Ihnen durchgeht, werden Sie von Ihren Gefühlen überrollt. Diese haben dann die Oberhand. Da ist kein Platz für vernünftige Gedanken.

Einen Eifersuchtsanfall können Sie nur stoppen, wenn Sie frühzeitig eingreifen, wenn Ihre Gefühle noch nicht die Herrschaft über Ihren Körper übernommen haben.

Das heißt: bei den ersten Anzeichen, dass Sie eifersüchtig werden, müssen Sie einschreiten und die beginnende Eifersucht stoppen.

Dabei kann Ihnen die Gedankenstopp-Methode helfen.

1. Diese Strategie besteht darin, sich innerlich oder laut "STOPP" zu sagen, wenn nötig auch mehrmals.

Nachdem die eifersüchtigen Gedanken durch die STOPP-Gedanken unterbrochen sind, stellen Sie sich Fragen wie:

Statt sich solche Fragen zu stellen, können Sie sich auch dadurch ablenken, dass Sie sich etwas außerhalb Ihrer Person zuwenden.

Bewegung in Form von Tanzen oder Sport ist sehr hilfreich. Singen kann helfen, ebenso ein Videospiel, das Sie fesselt und so den Eifersuchtfilm in Ihrem Kopf unterbricht.

Wichtig zu wissen: Die Gedankenstopp-Methode funktioniert umso besser, je häufiger Sie diese anwenden. Übung macht auch hier den Meister!

2. Sprechen Sie Ihre ärgerlichen und eifersüchtigen Gedanken auf singende oder lustige Weise aus - etwa als Mickey Mouse Stimme. Tun Sie so, als wären Ihre negativen Gedanken der Text einer Melodie, die Sie in Gedanken singen bzw. sprechen.

Wenn Sie das tun, müssen Sie unwillkürlich lächeln und haben so Ihr negatives Gedanken- und Gefühls-Programm für einen Moment unterbrochen.

Video Eifersucht

Was tun, wenn sich eifersüchtige Gedanken einschleichen und immer stärker werden?

Ihr Partner kommt nicht zur verabredeten Zeit nach Hause. Er hat nicht angerufen und Sie haben den Eindruck, dass dies in letzter Zeit häufiger passiert.

Immer mehr misstrauische und eifersüchtige Gedanken gehen Ihnen durch den Kopf. Was macht er? Hat er eine Affäre? Trifft er sich mit der netten Kollegin aus seiner Abteilung?

Ihre eifersüchtigen Gedanken gehen Ihnen nicht mehr aus dem Kopf. Wie bei einer defekten Schallplatte, wiederholen sich diese wieder und wieder in Ihrem Kopf.

Sie fühlen sich total schlecht, sind angespannt, haben Angst, Ihr Magen rebelliert, Sie haben vielleicht Kopfschmerzen.

Kommt Ihr Partner nach Hause, sind Sie durch Ihr Misstrauen und Ihre Angst schon völlig aufgelöst. Was Ihr Partner auch als Entschuldigung sagt, Sie glauben ihm vermutlich kein Wort.

Was können Sie tun?

Wenn einem ein Gedanke wie ein Ohrwurm immer wieder durch den Kopf geht, was kann man dagegen tun?

TIPP 1: Das beste in einer solchen Situation ist, sich bewusst ablenken, sich bewusst mit etwas anderem beschäftigen. Was könnte das sein?

Schalten Sie das Radio oder den CD Player ein und hören Ihre Lieblingsmusik. Tanzen Sie nach der Musik.

Schauen Sie sich etwas im Fernsehen an. Rufen Sie einen Freund an. Machen Sie eine Entspannungsübung.

EXTRA TIPP: Schauen Sie sich die Gute Laune Videos und die aufbauenden Videoclips an. Die lenken Sie garantiert von Ihren Eifersuchtgedanken ab.

Alles erfüllt seinen Zweck, das Sie ablenkt, auf andere Gedanken bringt und Ihren Eifersuchtsohrwurm stiller werden lässt.

Wenn Ihnen das gelingt, dann können Sie mit Ihrem Partner ruhiger und sachlicher über Ihre Eifersucht und sein Verhalten sprechen.

TIPP 2: Wenn Sie eifersüchtig sind, dann zweifeln Sie an Ihrem Wert und der Liebe Ihres Partners. Auch wenn Sie (noch) nicht davon überzeugt sind, sagen Sie sich: Petra (hier Ihr Vorname) ich mag dich. Du bist o.k. Wiederholen Sie diesen Satz mehrmals bzw. solange, bis Sie ruhiger sind.

Was tun bei Eifersucht auf seine Ex?

Ex-Partnerschaften sind häufig Anlass für Eifersucht. Ist das bei Ihnen auch so?

Vielleicht fühlen Sie sich der Ex Ihres Partners unterlegen. Vielleicht sieht diese in Ihren Augen besser aus oder hat Qualitäten, die Sie nicht haben.

Deshalb fragen Sie sich, ob Ihr Partner noch etwas für seine Ex empfindet und was Ihr Partner an Ihnen findet.

Schlimmer ist es vermutlich, wenn Ihr Partner noch Kontakt zu seiner Ex hat, wenn er ihr schreibt, sie miteinander telefonieren oder sie sich vielleicht noch regelmäßig treffen.

Auch wenn nichts mehr zwischen den beiden läuft, kann das für Sie Anlass sein, misstrauisch und eifersüchtig zu sein.

Wenn Sie mit Ihrem Partner darüber sprechen, dass Sie verunsichert sind, dann sagt Ihnen dieser vielleicht, Sie seien paranoid oder würden Gespenster sehen.

Was tun bei Eifersucht auf die Ex?

TIPP: Fragen Sie sich, was Sie mehr von Ihrem Partner möchten. Mehr Aufmerksamkeit, mehr emotionale Zuwendung, mehr gemeinsame Zeit?

Reden Sie mit Ihrem Partner darüber, wie diese Bedürfnisse von Ihnen mehr befriedigt werden können. Und arbeiten Sie an der Überwindung Ihrer Eifersucht.

Mehr darüber in dem Beitrag Eifersucht auf den Expartner

Was tun gegen das "Was-ist-wenn-Spiel"

Viele Eifersüchtige spielen das Was-ist-wenn-er-fremdgeht-Spiel", das die Eifersucht zum Lodern bringt.

Marlene spielt dieses Spiel immer, wenn ihr Mann auf Geschäftsreise ist. Fast zwanghaft fragt sie sich immer wieder: Was ist, wenn er jemanden trifft, der ihm besser gefällt? Was ist, wenn er fremdgeht? Was ist, wenn er sich verliebt und sich trennen will?

Die Möglichkeiten scheinen für Marlene unendlich zu sein. Nach ein oder 2 Tagen, in denen Marlene immer wieder die Möglichkeiten durchspielt, ist sie emotional am Boden.

Wenn ihr Mann heimkommt, bombadiert sie ihn misstrauisch mit Fragen über seine Geschäftsreise, mit wem er sich und wann getroffen hat, wo er abends war, wen er kennengelernt hat, usw.

Unterbrechen Sie das Was-ist-wenn-Spiel

Sie wissen: Durch diese Gedankenspiele machen Sie sich und Ihrem Partner das Leben zur Hölle. Folglich kann die Lösung nur darin bestehen, damit aufzuhören.

Um zwanghaftes Denken zu unterbrechen, muss man sich bewusst ablenken und mit etwas beschäftigen, das die Aufmerksamkeit auf etwas völlig anderes lenkt.

Das bedeutet: aufstehen und etwas tun. Was könnte das sein?

Vielleicht ins Fitness Studio gehen, joggen, einen Freund anrufen, meditieren, sich mit Freunden treffen, shoppen, Gedanken-Stopp Methode anwenden?

Machen Sie sich einen ausführlichen Plan für die Zeiten, in denen Sie gewöhnlich dazu neigen, dieses Gedankenspiel zu spielen.

Manchen Betroffenen hilft es auch, sich klarzumachen, woher Ihre Verlustangst kommt. Indem sie sich vor Augen halten, dass sie Verlustängste haben, weil sie früher betrogen oder verlassen wurden, können sie ihre momentane Eifersucht lindern.  

Suchen Sie nach Beweisen dafür, dass Ihr Partner Sie schätzt und liebt. Was tut er für Sie? Was sagt er, was seine Verbundenheit mit Ihnen bezeugt? Welche Liebesbeweise erbringt er?


Eifersucht-Hilfe.html

Wie finden Sie diesen Artikel?

star rating4.5 stars 4.5 Sterne (2389 Leserurteile)





Wie krankhafte & unbegründete Eifersucht und Verlustangst überwinden?

1. Der erste Schritt, um Ihre Eifersucht in den Griff zu bekommen, ist, dass Sie einsehen, dass die Gründe für Ihre Eifersucht bei Ihnen und nicht beim Partner liegen. Ihr Partner ist nicht für Ihre Eifersucht verantwortlich!

Übernehmen Sie also die Verantwortung für Ihre Eifersucht. Ursache Ihrer Eifersucht ist, dass Sie gering von sich denken.

Deshalb zweifeln Sie daran, dass Ihr Partner Sie liebt. Sie können sich nicht vorstellen, dass Ihr Partner etwas liebt, das in Ihren Augen nicht liebenswert ist.

2. Deshalb besteht Ihre wichtigste Aufgabe darin, Ihr Selbstwertgefühl und Ihre Selbstachtung zu stärken.

Eine positive Selbstachtung und ein gesundes Selbstwertgefühl sind die wirksamsten Waffen gegen Eifersucht und die Angst, den Partner zu verlieren.

Wenn Sie überzeugt sind, liebenswert und attraktiv zu sein, dann können Sie Ihrem Partner vertrauen, wenn dieser Ihnen sagt, dass er Sie liebt.

Deshalb sind die folgenden beiden Beiträge enorm wichtig für Sie.

Selbstablehnung und Selbstkritik - woher kommen sie?

Das Geheimnis dauerhafter Selbstachtung

Wichtig zu wissen: Wenn traumatische Verlusterfahrungen in der frühen Kindheit die Ursache für Ihre Eifersucht sind, dann gilt es diese aufzuarbeiten.

In vielen Fällen traumatischer Verlusterlebnisse in der Kindheit und bei extremer Eifersucht ist eine Therapie notwendig, da die Verletzungen sehr tief sitzen.


Dr. Rolf Merkle
Rolf Merkle (Autor)

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Als Psychotherapeut helfe ich seit 35 Jahren Menschen, besser mit dem Leben und ihren Problemen klarzukommen. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne, spiele Squash und interessiere mich für Kunst.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben so erfüllt zu leben, wie nur möglich. Denn nur wer mit sich zufrieden ist, kann mit anderen Menschen positive Beziehungen haben.

Lust auf positive Impulse? Dann holen Sie sich meinen Newsletter.

newsletter abonnieren


Ihnen gefällt mein Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!

Wie beeinflusst Eifersucht Ihre Partnerschaft?

Was tun Sie, wenn Sie eifersüchtig sind? Was hilft Ihnen?

Hinterlassen Sie einen Kommentar und teilen Ihre Erfahrung mit anderen.

Ihr Name
Ihr Kommentar
maximal 1500
Zeichen!
Zur Spam-
vermeidung Zahl
eingeben
captcha

  1. Leserkommentar Jedermann schreibt am 04.12.2016, 01.13 Uhr

    Der Dämon der Eifersucht...... nicht falsch verstehen, bitte.......

  2. Leserkommentar Jedermann schreibt am 04.12.2016, 01.05 Uhr

    Der DÄMON Meine Frau sagt: „Du liebst mich, wenn du mich wahrnimmst und verstehst wer ich bin und das du so handelst das du mir keine schlechten Gefühle der Eifersucht bereitest…..Wenn ich das schlechte Gefühl habe, liebst du mich nicht! Es ist egal was du sagst und denkst über meine in deinen Augen unbegründete Angst und Befürchtung!“......sagt meine Frau. Eine nicht zu bezwingende Dämon Logik…….……Da ich weiß, dass ich meine Frau Liebe! …….aber was zählen Gefühle schon, wenn der Wunsch nach Beweisen übermächtig wird…..............das ist leider abgrundtief herzzerreißend traurig.

  3. Leserkommentar Eifer Sucht schreibt am 02.12.2016, 08.55 Uhr

    Fast hätte ich mit meiner Krassen Eifersucht und nicht Vertrauen zu meiner Frischen Beziehung die Beziehung zerstört. Seine Gefühle zu mir sind deswegen weniger geworden. Man macht damit nur alles selbst Kaputt und sich selber auch. Ich hab nur eine Changse

  4. Leserkommentar Darthexe schreibt am 19.11.2016, 23.59 Uhr

    Tja ..... was soll ich sagen . Dieser Bericht hier trifft 100 % zu . Ich bin mega eifersüchtig . Eigentlich weiß ich ja selbst nicht warum , Zuviele negative Erfahrungen gemacht . Auch im Kindesalter einfach zu viel erlebt . Ich glaube es ist an der Zeit das zu ändern ..,..... nur wie ???

  5. Leserkommentar helago schreibt am 16.11.2016, 10.33 Uhr

    In jüngster Zeit werde ich immer wieder von sehr starken Eifersuchtsattaken heimgesucht, die ich zuvor NICHT hatte. Meine Partnerin (48) kenne ich (63) seit Mai 2016. Sie kommt aus Afrika und hat 3 Kinder. Ich sollte an mir arbeiten, sonst zerstöre ich das was ich liebe !!

  6. Seite:
newsletter abonnieren

Mehr zur Eifersucht

Digitale Eifersucht

Seitensprung - Wie es zu einem Seitensprung kommt, was man tun kann.

Sohn ist eifersüchtig auf Baby

Ratgeber Eifersucht:
die Angst, ersetzbar zu sein & betrogen zu werden, überwinden

Eifersucht Ratgeber: grundlose Eifersucht bekämpfen

100 (!) positive Empfehlungen Ratgeber Eifersucht Leserurteile

ratgeber eifersucht bestellen

Expertenempfehlung

Weyrauch

Monica Weyrauch
Diplom Psychologin, Speyer

Ich empfehle meinen Patienten die Ratgeber des PAL Verlag, weil sie leicht verständlich & fachlich sehr seriös sind! Ich bekomme viele positive Rückmeldungen von meinen Patienten!

Online Psychotrainings bei Depressionen, Ängsten, ...

Körper Geist Seele Trainingsprogramme

Beliebte Tests zum Thema Liebe & Partnerschaft

Emotionale Erpressung Test
Bin ich anfällig für emotionale Erpressung durch Schuldgefühle?

Welcher Sex-Typ bin ich?

Überfordere ich mich in der Partnerschaft und im Beruf?

Partnerschaft
Passen wir zusammen? Sind wir reif für die Ehe?

Partnerschaft Erwartungen
Habe ich Erwartungen an meinen Partner, die zu Konflikten führen können?

Ziehe ich Partner an, die mir nicht guttun?

Partnerschaft Test für Frauen
Warum gerate ich immer an den Falschen?

Psychotest Scheidung
Wie stark leide ich unter der Trennung?

Eifersucht-Test

facebook teilen

Ratgeber Eifersucht

selbstvertrauen