Folge 13: Neinsagen

In dieser Kolumne berichtet Gert Kowarowsky von seinen Erfahrungen aus seiner therapeutischen Praxis.

Folge 13: Neinsagen

Folge 13: Neinsagen

Immer wieder gibt es Patienten, die mir erklären: „Ich kann einfach nicht nein sagen.“ Jenseits des netten Hinweises von mir: „Sie haben doch eben gerade nein gesagt – also können Sie es doch …“ hilft folgende Erkenntnis diesen Menschen ganz wesentlich weiter:

Wann immer du zu etwas ja sagst, obwohl du nein sagen möchtest, sagst du nein zu dir selbst. Erinnere dich in jedem Moment daran, dass ein aufrichtiges und tiefempfundenes Nein ein Ja zu dir selbst ist: ein Ja zu deinen eigenen Bedürfnissen, ein Ja zu deiner eigenen seelischen Gesundheit.

Erlaube dir, nein zu sagen zu allem, was für dich nicht stimmig ist. Lerne jedoch zu unterscheiden, ob dein Nein aus einer Vermeidungshaltung kommt – aus Angst vor Neuem, vor Ablehnung oder vor Misserfolg. Oder ob es ein Nein ist zu etwas, das deinem echten Wunsch nach Lebensfreude im Weg steht.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

5 Sterne (1 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags
Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Weitere Beiträge