Ratgeber: Ab heute kränkt mich niemand mehr

Einleitung

© Autorin: Dr. Doris Wolf Psychotherapeutin

Liebe Leserin, lieber Leser,

es freut mich, dass wir uns heute begegnen dürfen. Der Anlaß unserer Begegnung mag für Sie zunächst wenig erfreulich erscheinen.

Wer will sich letztlich schon gerne mit dem Gefühl der Kränkung beschäftigen?

Wer gibt schon gerne zu, verletzt worden zu sein? Wer möchte sich schon freiwillig mit seinen Gefühlen, nicht angenommen oder nicht wertgeschätzt zu werden, befassen?

Doch es lohnt sich für Sie, sich mit diesen Gefühlen bewußt auseinanderzusetzen. Sie werden sehen, es gibt sehr viel Hilfreiches für Sie in diesem Buch zu entdecken.

Sie können sich aus Ihrer Opferrolle befreien. Sie werden erleben, dass der Kontakt zu anderen Menschen Ihnen (wieder mehr) Spaß machen kann.

Sie können sich selbst mehr innere Stärke verschaffen. Wir treffen uns wegen Ihrer Verwundbarkeit und werden uns trennen, wenn Sie das Gefühl haben, weniger angreifbar zu sein.

Viele Gründe gibt es, weshalb Sie zu meinem Ratgeber gegriffen haben könnten. Führte Sie einfach die Neugierde zu meinem Buch?

Oder möchten Sie generell gerne ein dickeres Fell und mehr Souveränität? Leiden Sie stark darunter, schnell gekränkt zu sein und aus der Fassung zu geraten?

Oder gibt es vielleicht traumatische Erfahrungen mit anderen Menschen in ihrem Leben, die bis heute an Ihnen nagen?

Waren diese Verletzungen vielleicht so stark, dass es Sie vollkommen aus der Bahn geworfen hat, Sie den Kontakt zu dieser einen Person oder sogar den meisten Menschen abgebrochen haben?

Leiden Sie heute noch unter Schlafstörungen, Kopf- oder Magenschmerzen, weil Sie die Erfahrung von damals einfach nicht wegstecken und ablegen können?

Haben Sie möglicherweise das Vertrauen in andere Menschen im allgemeinen verloren und sich voller Selbstmitleid in eine innere Höhle zurückgezogen?

Denken Sie, dass Sie zu gut für diese Welt sind und andere Sie immer nur mit Füßen treten werden? Sind Sie von Menschen umgeben, die es anscheinend darauf abgesehen haben, Sie klein zu machen und zu demütigen?

Möchten Sie an sich arbeiten, weil sich wegen Ihrer starken Wutausbrüche und Ihrer scheinbaren Arroganz schon alle Freunde von Ihnen zurückgezogen haben - und in Wirklichkeit steht dahinter eine große Verletzlichkeit?

Leiden Sie unter Schuldgefühlen, weil Sie den Eindruck haben, andere zu häufig zu kränken?

Oder haben Sie leicht kränkbare Menschen im Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis, deren Reaktionen Sie besser verstehen wollen?

Wollen Sie wissen, wie man trotz ihrer großen Empfindlichkeit eine gute und stabile Beziehung mit ihnen aufbauen kann?

Oftmals gelangen wir ja sehr leicht in einen Kreislauf von Kränkung und "Gegenkränkung". Der andere fühlt sich verletzt und schlägt zurück, woraufhin wir uns verletzt fühlen.

Was auch immer Sie zu mir führte, ich möchte Ihnen Wege aufzeigen, auf denen Sie wieder zu Selbstsicherheit gelangen, Ihr Gleichgewicht finden und es auch den überwiegenden Teil der Zeit behalten können.

Sie können lernen, sich nicht durch den negativen Sog anderer hinabziehen zu lassen. Sie können wieder Freude dabei empfinden, mit anderen Menschen zusammen zu sein.

Was erwartet Sie in diesem Buch?

Der wichtigste Leitsatz meines Buches lautet: Sie haben Einflußmöglichkeiten. Sie sind nicht das hilflose Opfer anderer Menschen.

Wann immer Sie sich seelisch verletzt fühlen, tragen Sie auch selbst etwas dazu bei. Ihr Gegenüber wirft den Stein und Sie fangen ihn bereitwillig auf.

Nur weil Sie an dem gesamten Vorgang des Verletzt-Werdens aktiv beteiligt sind, können Sie auch aus dem Spiel aussteigen. Das ist Ihre große Chance.

Mein Buch ist in zwei Teile gegliedert.

In Teil I werden wir herausfinden, was Kränkung überhaupt ist und warum manche Menschen empfindlicher reagieren als andere.

Sie werden in einem Fragebogen die Chance haben, Ihre wunden Punkte - dort, wo die "feindlichen Pfeile" Ihre Seele treffen - genau zu lokalisieren.

Wir werden Vorteile und Nachteile unserer Empfindlichkeit ergründen. Außerdem werden wir uns mit den Motiven, weshalb sich andere Menschen in einer Weise verhalten, die uns kränken kann, beschäftigen.

In Teil II geht es darum, welche vielfältigen Möglichkeiten Sie haben, auf das Verhalten Ihres Gegenübers zu reagieren.

Die Verletzung spüren Sie in Ihrem Körper und in Ihrer Psyche, meist zeigt sie sich auch in Ihrem Verhalten.

Zum einen können Sie deshalb an Ihren körperlichen Reaktionen ansetzen und lernen, sich zu entspannen. Zum anderen können Sie Ihre Gefühle beeinflussen, indem Sie Ihren Blickwinkel und die Bewertung verändern.

Mag sein, dass der andere nur eine Pflaume wirft und Sie diese als Stein mißdeuten. Sie verspüren infolgedessen übertrieben starke Angst oder Wut oder verspüren heftigere Schmerzen, wenn Sie getroffen werden.

Es könnte aber auch sein, dass Ihr Gegenüber tatsächlich immer wieder einmal einen Stein wirft und Sie lernen müssen, auszuweichen.

Haben Sie es mit einem chronischen Steine-Werfer oder Kritiker zu tun, dann ist es vielleicht an der Zeit zu überlegen, wie Sie sich generell schützen und diesem aus dem Weg gehen können.

Sie werden in Teil II viele hochwirksame Wege kennenlernen, wie Sie Ihren Körper, Ihre Gedanken und Ihr Verhalten beeinflussen können.

Sie können in Zukunft auswählen, welcher Weg für Sie in welcher Situation die besten Resultate bringt, so dass Sie sich seltener, weniger tief und weniger lange gekränkt fühlen.

Wenn Sie schon alleine bei dem Gedanken an manche Menschen, die Sie einmal verletzt haben, noch immer den Schmerz und Groll, die Scham und die Trauer verspüren, dann können Sie sich nun entscheiden, ob Sie die Verletzung überwinden möchten oder nicht.

Sie werden ganz bewußt abwägen können, was Sie gewinnen und verlieren, wenn Sie die Vergangenheit loslassen.

Ich werde Ihnen Strategien vorschlagen, mit denen Sie Ihre Wunden schließen und dem anderen verzeihen können.

Weitere Leseproben:

Kapitel 3
Warum bin ich verwundbar?

Kapitel 11
Wie schütze ich mich vor giftigen Menschen und Kritik?

Kapitel 12
Loslassen alter Kränkungen

newsletter abonnieren

Machen Sie sich immun gegen Kränkungen

Ratgeber Kränkungen verarbeiten und bewältigen

43 (!) Positive Empfehlungen Ratgeber Kränkung Leserurteile


Ratgeber Kränkung bestellen

Expertenempfehlung

Dr. Hohler

Dr. Reinhold Hohler
Diplom Psychologe, Wiesbaden

Ich empfehle die Bücher von Frau Wolf, weil sie verständlich geschrieben sind, sich an aktuellen Forschungen orientieren & einen konkreten Alltagsbezug haben.

Online Psychotrainings bei Depressionen, Ängsten, ...

Körper Geist Seele Trainingsprogramme

Psychotests, die Sie interessieren könnten

Psychotest Egoismus - Bin ich zu egoistisch?

Psychotest Selbstlosigkeit - Bin ich zu selbstlos?

Perfektionismus Test - Bin ich ein Perfektionist?

Psychotest Selbstbewusstsein - Wie steht es um mein Selbstbewusstsein?

Psychotest Selbstwertgefühl - Wie steht es um mein Selbstwertgefühl?

Psychotest Selbstvertrauen - Wie steht es um mein Selbstvertrauen?Burnout Risiko Test

Konfliktfähigkeits Test - Bin ich konfliktfähig?

Ratgeber Selbstvertrauen stärken
selbstvertrauen