Geltungsbedürfnis

Unter Geltungsbedürfnis verstehen wir das Bedürfnis nach Ansehen und Anerkennung durch andere Menschen. Dem Betreffenden sind Beachtung Anerkennung Wertschätzung Ruhm Macht Status usw. wichtig.

Geltungsbedürfnis

Unter Geltungsbedürfnis verstehen wir das Bedürfnis nach Ansehen und Anerkennung durch andere Menschen. Dem Betreffenden sind Beachtung, Anerkennung, Wertschätzung, Ruhm, Macht, Status, usw. wichtig.

Wenn wir im Alltag den Begriff Geltungsbedürfnis verwenden, dann meist in der Form, dass jemand ein großes oder übersteigertes Bedürfnis hat, sich in den Vordergrund zu stellen und von anderen bewundert zu werden.

Die meisten von uns sehnen sich nach Anerkennung und Beachtung. Wir tun vieles, um diese zu erreichen, bzw. verzichten manchmal deshalb auch auf die Durchsetzung unserer Wünsche. Im Unterschied dazu kennzeichnet Menschen mit einem überhöhten Geltungsbedürfnis, dass sie quasi über Leichen gehen.

Man spricht dann auch von Geltungssucht. Ihr Geltungsbedürfnis versperrt ihnen den Blick für ihre Mitmenschen. Narzissten leiden unter Geltungssucht. Sie drängen sich z. B. in den Vordergrund, wollen immer im Mittelpunkt stehen oder schmücken sich mit fremden Federn.

Sie überfordern sich, gehen hohe Risiken ein und  können schlecht mit Misserfolgen und Niederlagen umgehen. Häufig schmücken sie sich mit Luxusgütern und riskieren oft eine Überschuldung, nur um vor anderen zu glänzen. Ursache des sehr starken Geltungsbedürfnisses sind Minderwertigkeitsgefühle bzw. ein schwaches Selbstwertgefühl.

Ein übersteigertes Geltungsbedürfnis ist ein Merkmal der Histrionischen Persönlichkeitsstörung und des Narzissmus.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
3.79 Sterne (24 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
Weitere Beiträge
 Psychotest Egoismus: Bin ich selbstsüchtig?
 Abhängigkeit
 Abschied nehmen ist immer ein wenig sterben