Lebensfreude kalender

Gewissenhaftigkeit

Die Gewissenhaftigkeit gehört zu den sog. Big Five, den 5 Hauptdimensionen, nach denen wir die menschliche Persönlichkeit charakterisieren können.

Als gewissenhaft bezeichnen wir einen Menschen, der pflichtbewusst, zielstrebig, diszipliniert, zuverlässig, kompetent, organisiert und überlegt ist.

Umgekehrt zeichnet einen wenig gewissenhaften Mensch aus, dass er nicht sorgfältig arbeitet, wenig zielstrebig ist und stattdessen eher spontan handelt.

Nach neuen Studien ist die Gewissenhaftigkeit das wichtigste Merkmal, um einen Berufserfolg vorherzusagen.

Gewissenhafte Menschen kümmern sich mehr um ihre Gesundheit und sind zuverlässiger im Umgang mit anderen Menschen.

newsletter

Wie entsteht Gewissenhaftigkeit?

Gewissenhaftigkeit wird nicht vererbt sondern in der Kindheit erlernt.

Hier sind Eltern, nahe Bezugspersonen und Lehrer gefragt. Sie können Kindern dabei helfen, ihre persönliche Selbstkontrolle zu trainieren.

Im Spiel zuhause, im Kindergarten und später in der Schule müssen die Frustrationstoleranz, das Durchhaltevermögen, Sorgfalt und Zielstrebigkeit gefördert werden.

Die Erziehungsberechtigten selbst müssen ein Vorbild für Gewissenhaftigkeit sein.

Und selbst dann, wenn im Kindesaltern die Selbstbeherrschung kaum auf dem Programm stand, können wir als Erwachsene uns darin noch weiterentwickeln. 

Autorin des Beitrags:

Psychotherapeutin
Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf ist Expertin für:

Trennung Scheidung

Abnehmen

Trauer

Einsamkeit

Erröten

Kränkung

Angst & Panik

Partnerschaft

Herr seiner Gefühle sein - Belastende Gefühle überwinden

Ratgeber Gefühle verstehen

Bereits 325.000 Menschen vertrauten diesem Ratgeber

gefühleratgeber bestellen

selbstvertrauen