Hirnorganisches Psychosyndrom (HOPS) – organisches Psychosyndrom – psychoorganisches Syndrom

Mit dem Begriff werden psychische Störungen bezeichnet die durch eine Hirnerkrankung oder Krankheit mit Hirnbeteiligung verursacht sind.

Hirnorganisches Psychosyndrom (HOPS) – organisches Psychosyndrom – psychoorganisches Syndrom

Mit dem Begriff <Hirnorganisches Psychosyndrom> werden psychische Störungen bezeichnet, die durch eine Hirnerkrankung oder Krankheit mit Hirnbeteiligung verursacht sind. Ursachen für ein organisches Psychosyndrom können z.B. eine Schädel-Hirn-Verletzung, Alkohol- oder Drogenabhängigkeit, ein Medikament, ein Tumor, eine Durchblutungsstörung oder eine Infektion sein.

Symptome eines organischen Psychosyndroms können sein:

  • Merkfähigkeitsstörungen
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen
  • Bewusstseinsstörungen
  • Orientierungsstörungen
  • Denkstörungen
  • Störungen der Psychomotorik
  • Antriebsstörungen
  • Wahnideen
  • Störungen der Affekte, z.B. depressive Verstimmungen oder Ängste
  • Veränderungen der Persönlichkeit

Ein Teil der Symptome ist dabei rückbildungsfähig, ein anderer Teil kann auf Dauer bestehen bleiben.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

3 Sterne (1 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
Weitere Beiträge
 Abhängigkeit
 Abschied nehmen ist immer ein wenig sterben
 Absolute Beginners