Hirnorganisches Psychosyndrom (HOPS) – organisches Psychosyndrom – psychoorganisches Syndrom

Mit dem Begriff werden psychische Störungen bezeichnet die durch eine Hirnerkrankung oder Krankheit mit Hirnbeteiligung verursacht sind.

Hirnorganisches Psychosyndrom (HOPS) – organisches Psychosyndrom – psychoorganisches Syndrom

Mit dem Begriff <Hirnorganisches Psychosyndrom> werden psychische Störungen bezeichnet, die durch eine Hirnerkrankung oder Krankheit mit Hirnbeteiligung verursacht sind. Ursachen für ein organisches Psychosyndrom können z.B. eine Schädel-Hirn-Verletzung, Alkohol- oder Drogenabhängigkeit, ein Medikament, ein Tumor, eine Durchblutungsstörung oder eine Infektion sein.

Symptome eines organischen Psychosyndroms können sein:

  • Merkfähigkeitsstörungen
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen
  • Bewusstseinsstörungen
  • Orientierungsstörungen
  • Denkstörungen
  • Störungen der Psychomotorik
  • Antriebsstörungen
  • Wahnideen
  • Störungen der Affekte, z.B. depressive Verstimmungen oder Ängste
  • Veränderungen der Persönlichkeit

Ein Teil der Symptome ist dabei rückbildungsfähig, ein anderer Teil kann auf Dauer bestehen bleiben.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
3.50 Sterne (2 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
Weitere Beiträge
 Abhängigkeit
 Abschied nehmen ist immer ein wenig sterben
 Absolute Beginners