Ursachen, Symtome und Behandlung einer Depression

Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen unserer Zeit.

Anzeichen und Symptome bei Depressionen

Depressionen beeinträchtigen die gesamte Person der Betroffenen. Sie äußern sich in den folgenden 4 Bereichen:

a) Gedanken:
endloses Grübeln
Konzentrationsschwierigkeiten
Wir sehen unsere Situation und unsere Zukunft als ausweglos.
Wir machen uns Selbstvorwürfe.
Wir denken geringschätzig von uns.
Wir tun uns schwer, Entscheidungen zu treffen.

b) Körper:
Appetitverlust oder Heißhunger
Schlafstörungen
Kopfschmerzen
Schmerzen in Nacken und Schultern
Unruhe, Kribbeln, Ziehen im Körper
Herzstechen und Rasen
Schwindel, Augenflimmern
Zittern, kalte Hände oder Hitzewallungen
Druckgefühl in der Brust
Kloßgefühl im Hals
Magendruck
Durchfall oder Verstopfung
das sexuelle Verlangen nimmt ab

c) Gefühlen:
Antriebslosigkeit
Hoffnungslosigkeit,
Verzweiflung
Angst
Einsamkeitsgefühle
Niedergeschlagenheit
Lustlosigkeit
Gereiztheit
Unfähigkeit, sich zu freuen
Schwermut

d) Verhalten:
Antriebsmangel
Rückzug von anderen
Weinen
Kleinste alltägliche Verrichtungen fallen schwer.
Hobbys werden vernachlässigt.
Wir machen Fehler, uns passieren Missgeschicke.
Wir trauen uns nichts mehr zu.

Ursachen von Depressionen

Für Depressionen gibt es unterschiedliche Ursachen. Es gibt eher genetisch bedingte Depressionen und Depressionen als Reaktion auf Lebensereignisse, die als negativ und bedrückend erlebt werden und mit denen die Betroffenen nicht umgehen können. Der Anteil genetisch bedingter Depressionen ist sehr gering.

Die meisten Depressionen entstehen als Reaktion auf Lebensereignisse, die psychisch nicht angemessen verarbeitet und bewältigt werden.

Menschen werden depressiv aufgrund der Art, wie sie das bewerten, was sie hören, sehen und erleben!

Das heißt, Betroffenen fehlen psychologische Strategien für den Umgang mit Krisen, Schicksalsschlägen, Verlusten und Problemen.

Hinzukommt, dass sie ihre Unfähigkeit, mit ihren Problemen umzugehen, als ein persönliches Versagen ansehen.

Die Angewohnheit, bei sich ständig nach Fehlern, Makeln und Schwächen zu suchen, macht für Depressionen anfällig!

Warum? Weil das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen der Betroffenen sinkt und sie immer mehr an sich zweifeln.

Die Folge: Betroffene haben immer mehr den Eindruck zu versagen und das verstärkt die Depressionen.

Ratgeber Depressionen

Behandlung von Depressionen - Hilfe bei Depressionen

Wenn die Depression durch eine schlechte Bewältigung belastender Lebensereignisse wie Trennung, Arbeitslosigkeit oder Tod eines Angehörigen entstanden ist, dann lernen Betroffene in einer Psychotherapie psychologische Bewältigungsstrategien für den Umgang mit diesen Krisen und Belastungen.

Anschriften von psychologischen Psychotherapeuten finden Sie in der Psychotherapeuten Suche.

Die Kognitive Verhaltenstherapie bringt sehr gute Erfolge in der Behandlung einer Depression.

Sehr positiven Einfluss auf eine leichte und mittelschwere Depression hat regelmäßige körperliche Bewegung (ganz wichtig) in Form von Walken, Radfahren, Schwimmen oder Joggen.

Zur Stimmungsaufhellung ist bei leichten und mittleren Depressionen die Einnahme von Johanniskraut in hoher(!) Dosierung sehr wirksam.

Lassen Sie sich das Johanniskrautpräparat von einem Arzt verschreiben.

Diese beiden natürlichen Stimmungsaufheller sollten Sie auf jeden Fall probieren, ehe Sie zu anderen Therapiemethoden greifen!

Eher genetisch bedingte Depressionen werden durch eine Kombination von Psychotherapie und Antidepressiva behandelt.

Bei allerschwersten Depressionen, bei denen Medikamente und Psychotherapie nicht weiterhelfen, wird gelegentlich die Elektrokonvulsionstherapie angewendet.

Eine Depression ist gut behandelbar. Sie können wieder gesund werden. Nutzen die Hilfsangebote.

Mehr zum Thema Depression

Depressionen - Ursachen, Symptome und Behandlung von Depressionen

Depression Symptome

Depressionsformen

Mein Weg aus der Depression: Eine Betroffene berichtet

Hoffnung bewahren bei einer Depression

Anti-Depressionstraining

Depression Test

Psychotherapie Test - Test, der Hinweise gibt, ob eine Psychotherapie sinnvoll wäre

Psychotherapie machen: alles über Kosten, Beantragung, ...

Herbstdepression - Hilfen bei saisonalen Depressionen

Depressionen im Alter

Mein Partner ist depressiv - wie kann ich ihm helfen?

Selbstmord - Suizid - Informationen und Hilfen für Menschen, die an Selbstmord denken und ihre Angehörigen

Selbstmorddrohung eines Angehörigen - wie damit umgehen?

Wie mit dem Selbstmord eines Angehörigen umgehen?

Autor des Beitrags:

Psychotherapeut
Dr. Rolf Merkle

Rolf Merkle

Dr. Rolf Merkle ist Experte für:

Depressionen

Eifersucht

Selbstvertrauen

Selbstbewusstsein

Optimismus

online adventskalender pal

facebook teilen

Selbsthilfe Ratgeber Depressionen

Ratgeber Depressionen

Bereits 130.000 Leser vertrauten diesem Ratgeber

ratgeber depressionen überwinden bestellen

selbstvertrauen