Psychotherapie

Eine Psychotherapie kann helfen, besser mit dem Leben und persönlichen Problemen umzugehen.

Psychotherapie

In der Psychotherapie werden psychisch, emotional und psychosomatisch bedingte Krankheiten und Verhaltensstörungen mit wissenschaftlich fundierten psychologischen verbalen und nonverbalen Methoden behandelt.

Man unterscheidet die zwei großen von den Krankenkassen anerkannten Verfahren Psychoanalyse und Verhaltenstherapie. Wichtig für eine Psychotherapie ist, dass der Klient Leidensdruck verspürt, freiwillig in die Therapie kommt und bereit ist, an sich zu arbeiten. Der Klient muss in der Lage sein, in der Therapie über sich, seine Vergangenheit, momentane Situation und Zukunft zu reflektieren und die Strategien und Einsichten im Alltag umzusetzen.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
3.33 Sterne (3 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
Weitere Beiträge
 Psychotest Psychotherapie: Brauche ich psychologische Hilfe?
 Abhängigkeit
 Abschied nehmen ist immer ein wenig sterben