Lebensfreude kalender

Verhaltensübungen

Verhaltensübungen dienen dazu, ein bestimmtes Verhalten immer wieder zu trainieren, bis dieses uns zur Gewohnheit geworden ist.

Verhaltensübungen gehören zu den Standardmethoden der Verhaltenstherapie. Eingesetzt werden Verhaltensübungen z.B. beim Training sozialer Fertigkeiten und bei der Überwindung von Ängsten.

Dabei kann neues Verhalten im therapeutischen Rahmen in Form von Rollenspielen als auch in der Realität eingeübt werden.

Meist werden Verhaltensübungen mit anderen Therapiemethoden wie z.B. Selbstinstruktionen und Verstärkung kombiniert.

In der kognitiven Verhaltenstherapie werden Verhaltensübungen eingesetzt, um irrationale Einstellungen zu überprüfen bzw. angemessene Einstellungen aufzubauen.

Mehr zum Thema Verhaltensübungen

Das ABC der Gefühle - wie Gedanken unsere Gefühle und unser Verhalten beeinflussen

Die verschiedenen Arten negativen Denkens

Gebrauchsanleitung für Gefühle - Ratgeber der auf der kognitiven Verhaltenstherapie beruht

Mentales Training

Autorin des Beitrags:

Psychotherapeutin
Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf ist Expertin für:

Trennung Scheidung

Abnehmen

Trauer

Einsamkeit

Erröten

Kränkung

Angst & Panik

Partnerschaft

Machen Sie sich immun gegen Kränkungen

Bereits 78.000 Leser vertrauten diesem Ratgeber

ratgeber umgang mit kränkungen

Ratgeber bestellen

selbstvertrauen