Weisheit zu Verurteilungen

Apfel: Weisheit zu verurteilungen

Ein kleines Mädchen hält 2 Äpfel in seinen Händen.

Die Mutter frägt: "Mein Schatz, gibst du deiner Mutter einen Apfel?"

Das Mädchen überlegt einen Moment. Dann beißt es zuerst in den einen Apfel, dann in den anderen.

Die Mutter ist verärgert und bitter enttäuscht. Sie kann ihren Ärger und ihre Enttäuschung kaum verbergen.

Dann überreicht das Mädchen einen Apfel der Mutter mit den Worten: "Hier Mamma, der ist süßer als der andere".

Seite auf Facebook empfehlen

Die darin enthaltene Weisheit

, Psychotherapeut

Der Schein kann trügen. Was wir sehen, hören und wahrnehmen muss nicht der Wahrheit entsprechen.

Wir sehen oft nur, was wir sehen wollen oder haben Vorurteile, die unsere Wahrnehmung beeinflussen.

Wenn wir uns aufregen und uns aus der Fassung bringen, ist es deshalb gut, wenn wir uns fragen:

"Beurteile ich die Situation wirklich objektiv? Kann hinter dem Verhalten des anderen nicht auch ein anderes Motiv stecken?"

Vieles ist nicht so, wie es den Anschein hat.

Also besser, erst mal die eigene Wahrnehmung überprüfen, ehe wir einem anderen etwas unterstellen.

Wir könnten das Opfer einer Selbsttäuschung sein.


weisheit-urteile.html

Wie hilfreich ist mein Beitrag?

star rating4.5 stars 4.5 Sterne (157 Leserurteile)





Gefällt Ihnen mein Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook Danke!


Dr. Rolf Merkle
Dr. Rolf Merkle Psychotherapeut

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Seit 35 Jahren helfe ich Menschen, besser mit sich und dem Leben klarzukommen. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne und spiele Squash.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben selbstbestimmt & erfüllt zu leben. Denn nur wer mit sich im Reinen ist, kann mit anderen positive Beziehungen haben.

Lust auf positive Impulse? Dann holen Sie sich meinen kostenlosen Newsletter.

newsletter abonnieren


Wie gefällt Ihnen diese Weisheit?

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.


Zur Spam-
vermeidung Zahl
eingeben
captcha

  1. Leserkommentar Dorothee Kiehl schreibt am 18.04.2018

    Hallo Herr Merckle,ici habe heute keinen Newsletter für letzen Sonntag bekommen. Herzliche Grüße Dorothee kiehl.

  2. Leserkommentar Petra Riedel schreibt am 25.02.2018

    Danke für Ihre immer wieder tollen Weisheiten! Und , ja es stimmt Wenn man spontan nach alten Glaubenssätzen und Urteilen denkt und handelt ohne diese zu reflektieren kann das ganz schnell mal schwer in die Hose gehen:-) Also ein sehr wichtiger Hinweis von Ihnen! Es muss nichts so sein wie der Schein es erstmal glauben machen will. Liebe Grüße

  3. Leserkommentar Ilka Vogelgesang schreibt am 13.02.2018

    Vielen Dank zunächst für Ihre vielen wunderbaren Anregungen! Zum Thema: Der Schein kann trügen oder Vorurteile möchte ich auf das Buch von Byron Katie "The Work" aufmerksam machen. Im Großen und ganzen geht es darin ebenfalls um das Thema: "Kann ich das (was ich evtl. nur vermute) wirklich wissen?" Weil unsere Gesellschaft leider so aufgebaut ist,dass wir lernen vieles zu vermuten, ist der Weg dahin, sich das abzutrainieren, nicht einfach. Daher heißt das Buch auch "The Work - Die Arbeit"

  4. Leserkommentar Sabrina schreibt am 02.02.2018

    Danke für die wundervolle Weisheit. Sie enthält viel Wahres.

  5. Seite:

320.000 Menschen kaufen ihn jedes Jahr.

633 (!) positive Empfehlungen Lebensfreude Kalender Leserbewertungen

Was macht ihn nur so unglaublich beliebt?

Sind es ....

seine inspirierenden Denkanstöße?

seine einzigartigen Ideen für persönliche Zufriedenheit?

lebensfreude kalender 2019 Innenansicht

ratgeber anschauen

newsletter abonnieren

facebook teilen

Ratgeber Glücklichsein

26 positive Empfehlungen Bewertungen

ratgeber Glück bestellen

Leserstimme Leser bei Amazon

Am liebsten würde ich diesen Ratgeber jedem Mensch als Pflichtlektüre verschreiben - sich selbst zuliebe.

selbstbewusstsein rategber