Wer weiß, wofür’s gut ist?

In diesem inspirierenden Video geht es um unsere Bewertung der Erfahrungen und Erlebnisse im Leben. Auf einer Gedankenreise erfährst du, wie du vermeintliche Hindernisse als auf deinem Weg als Glück ansehen kannst – es liegt ganz bei dir.

Der Weg durchs Leben ist wie eine Bergwanderung, manchmal versperren Felsbrocken deinen Pfad. Damit hast du nicht gerechnet.

Eine Bergwanderung mit Hindernissen

Die Felsbrocken können unterschiedliche Gestalt haben: Du wirst von einem lieben Menschen enttäuscht, du verlierst deine Arbeit, du erkrankst schwer, deiner Partnerin oder deinem Partner stößt etwas zu oder du triffst eine Entscheidung, die schwerwiegende Folgen für dich hat. Wenn du vor einem solchen Felsbrocken stehst, spielst du vielleicht mit dem Gedanken aufzugeben. Zu mühsam erscheint dir, dich umzuschauen und auf einem anderen, längeren Weg zum Gipfel zu steigen. Du zweifelst daran, die Kraft dafür zu besitzen. Du fühlst Unsicherheit, ob die Entscheidung die richtige ist. Und du haderst mit dem Berg, der dir den Aufstieg so schwer macht und den Gipfel in weite Ferne rücken lässt.

Doch könnte der Felsbrocken auch ein Glück für dich sein. Du könntest dich viel stärker fühlen, wenn du den Gipfel trotzdem erreicht hast. Du könntest auf dem neuen Weg viele neue, inspirierende Dinge entdecken und lernen, und du könntest deine Sicht auf das verändern, was wichtig und unwichtig ist.

Sage dir, wann immer du ein Hindernis auf deinem Weg findest: Wer weiß, wofür’s gut ist? Und dann suche nach einem neuen, für dich guten Weg, es zu überwinden.

Der Beitrag als Podcast zum Nachhören

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4.62 Sterne (55 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Eine Bergwanderung mit Hindernissen
 Der Beitrag als Podcast zum Nachhören
Weitere Beiträge
 152 Videoclips, die aufmuntern und motivieren
 Achtsamkeit und Stressvorbeugen im Alltag: Wie du dir dein Leben erleichtern kannst
 Akzeptiere, was geschieht