Lebensfreude kalender

Charisma

Das Wort Charisma stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Gnadengabe, ein Geschenk der Götter“.

Menschen mit Charisma können uns in ihren Bann ziehen. Ihre Stimme lässt uns aufhorchen, ihre Blicke fesseln uns.

Ihre Argumente überzeugen uns und wir lassen uns von ihnen in unserer Leistung anspornen, fühlen uns motiviert.

Im Grunde genommen ist jeder von uns von Geburt an ein Unikat, ein einzigartiger & charismatischer Mensch mit besonderer Ausstrahlung.

Wüssten wir diese Tatsache gebührend zu würdigen, statt uns später zu verbiegen, würden sich unsere Ausstrahlungskraft und unser Charisma ganz natürlich entfalten.

Menschen, die für mich Charisma und damit eine besondere Ausstrahlung haben sind: Steve Jobs, Robert De Niro, Romy Schneider, George Clooney, Kate Moss, Götz George, Mahatma Gandhi, um nur einige zu nennen.

Faktoren an, die unsere Ausstrahlung verbessern und für Charisma sorgen.

newsletter

Selbstvertrauen & Selbstachtung

Selbstvertrauen ist ein wichtiges Element für Charisma. Es entsteht, wenn wir folgende positive Einstellung zu uns selbst besitzen: „Ich verdiene Aufmerksamkeit und Achtung. Ich bin in Ordnung, so wie ich bin.“ 

Erst dann können wir es wagen, unser wahres Gesicht und unsere Gefühle zu zeigen und können authentisch sein - eine Eigenschaft charismatischer Menschen.

Wir brauchen sowohl Vertrauen in unsere Person als auch in unsere fachlichen Fähigkeiten.

Wenn wir uns selbst vertrauen, dann wird sich das in unserer Körpersprache, in unseren Worten und im Verhalten niederschlagen.

Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein ist eine weitere wichtige Grundlage für ein Charisma.

Selbstbewusstsein haben bedeutet, uns unserer Stärken und Schwächen bewusst sein.

Das Wissen um unsere Stärken hilft uns auch, unseren persönlichen Stil zu entwickeln und auszudrücken.

Übrigens, der Trend geht dahin, dass in der Werbe- und Modebranche Menschen mit kleinen Fehlern mehr Erfolg haben als „perfekte“ Menschen.

Kleine Makel unterstreichen auch äußerlich die Einzigartigkeit!

Echtheit & Übereinstimmung mit sich selbst

Wir müssen eigene und genaue Wertvorstellungen haben und mit diesen in Übereinstimmung handeln und leben.

Worte und Körpersprache müssen übereinstimmen, damit wir überzeugend und echt wirken und unsere Botschaft beim anderen ankommt.

Was wir denken und fühlen, sollten wir uns getrauen, in selbstsicherer Weise ausdrücken - auch wenn wir damit auf Kritik stoßen könnten.

Körpersprache

Ein Großteil unserer Kommunikation findet über die nonverbale Körpersprache statt.

Zu ihr gehören Mimik, Gestik, Blickkontakt, Körperhaltung, Stimmmodulation und Lautstärke.

Wollen wir überzeugend auftreten, müssen wir dies durch unsere Körpersprache unterstreichen.

Menschen mit Charisma haben folgende Körpersprache.

Auch mit unserer Kleidung können wir uns ausdrücken. Um damit unsere Wirkung zu unterstreichen, müssen wir uns nicht nach dem neuesten Schrei kleiden.

Die Kleidung muss zu unserem Typ passen, muss individuell sein und darf nicht zu unauffällig sein!

Verbale Kommunikation

Charisma haben bedeutet auch, zu lernen, auf andere einzugehen.

Diese müssen spüren, dass wir Interesse an ihnen haben, sie achten. Wir müssen sie nach ihrer Meinung fragen, sie loben und von uns etwas mitteilen.

Positive Stimmung

Wenn wir uns in einer positiven Grundstimmung befinden, können wir andere damit anstecken und uns zum attraktiven Gesprächspartner machen.

Eine charismatische Ausstrahlung lässt sich zu einem Teil traineren, indem man die obigen Faktoren trainiert.

Mehr zum Thema Charisma & Ausstrahlung

Wie ist Ihre Ausstrahlung? Psychotest

Selbstachtung - wie steigern?

Tipps für mehr Selbstvertrauen

Autorin des Beitrags:

Psychotherapeutin
Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf ist Expertin für:

Trennung Scheidung

Abnehmen

Trauer

Einsamkeit

Erröten

Kränkung

Angst & Panik

Partnerschaft

Bereits 320.000 Leser vertrauten dem Ratgeber Selbstvertrauen

Ratgeber Selbstvertrauen

150 (!) positive Bewertungen

Selbstvertrauen

selbstvertrauen