ratgeber kraenkung

Wertvorstellungen

Persönliche Werte oder Wertvorstellungen sind grundlegende als positiv betrachtete Eigenschaften und Ideale, nach denen wir handeln.

Werte sind wie Wegweiser auf unserem Lebensweg, die aufzeigen, wofür wir unsere Energie und Zeit investieren.

Das Handeln nach Wertvorstellungen hilft uns gleichzeitig, uns in der Gesellschaft bzw. in unseren Bezugsgruppen zu integrieren, denn unterschiedliche Gruppen leben nach unterschiedlichen Wertvorstellungen.

newsletter

Weit verbreitete Werte

Zu den Werten zählen z.B. Liebe, Sicherheit, Spaß, Macht, Ordnung, Toleranz, Glück, Disziplin, Ehrlichkeit, Erfolg, Nächstenliebe, Wohlstand, Freiheit, sinnliche Befriedigung, Gesundheit, Zuverlässigkeit, Gerechtigkeit, Selbstbestimmung, Abenteuer, Freundschaft, Weiterentwicklung, Treue, Intimität, innerer Frieden und Harmonie.

Wertvorstellungen bekommen wir von unseren Eltern, der Religion und der Gesellschaft vermittelt.

Durch Lob, Zuwendung, Bestrafung oder Nichtbeachtung lernen wir, was wir tun müssen, um eine positive Wirkung zu erzielen, welches Verhalten erwünscht ist.

Auch durch Beobachtung unserer Eltern (lernen am Modell) lernen wir, welche Werte wir verwirklichen sollen.

Wir haben viele unterschiedliche Werte, denen wir mehr oder weniger bewusst folgen.

Unsere Werte treten manchmal auch in Konkurrenz miteinander.

So wollen wir vielleicht beruflich Karriere machen, möchten aber gleichzeitig unsere pflegebedürftigen Eltern unterstützen.

Unsere Werte sind für uns nicht in Stein gemeißelt. Im Laufe unseres Lebens können wir unsere Wertvorstellungen auch verändern.

So ist es uns vielleicht mit zunehmendem Alter nicht mehr so wichtig für uns, Erfolg im Beruf zu haben oder viel Geld zu verdienen.

Wenn wir schwer krank werden, dann hat die Gesundheit oberste Priorität und andere Werte, wie Erfolg und Ansehen, rücken in den Hintergrund.

Oder wir legen mehr Wert darauf, unseren Freundeskreis zu pflegen.

Oft wird uns erst durch einen Verlust bewusst, welche Wertigkeit etwas hat.

Warum es wichtig ist, seine wichtigsten Werte zu kennen

Wenn wir die wichtigsten Werte anderer Menschen kennen, können wir deren Verhalten gut vorhersagen.

Welches sind Ihre wichtigsten persönlichen Werte?

1. Erstellen Sie eine Liste mit Ihren persönlichen Werten.

Es sollten am Ende etwa 10 Werte auf Ihrer Liste stehen.

2. Ordnen Sie Ihre Werte nach Wichtigkeit.

An erster Stelle sollte der Wert stehen, der für Sie im Leben am wichtigsten ist.

Danach der zweitwichtigste, usw. Um eine Rangreihe zu erstellen, kann man sich z.B. fragen: Ist es mir wichtiger, eine gute Partnerschaft zu führen oder beruflich voranzukommen?

Viele Menschen notieren an erster Stelle z.B. Liebe oder Gesundheit.

3. Prüfen Sie nach, ob diese Werte heute noch für Ihr Leben passen.

Manchmal suchen wir Werte zu verwirklichen, nur einfach weil wir sie erlernt haben und nie in Frage stellen.

Stellen Sie sich also bei jedem Wert auf Ihrer Liste die Frage:

Führt mich dieser Wert tatsächlich zu dem Leben, was ich wirklich führen möchte?

Hilft er mir meine wichtigsten Ziele zu erreichen?

Oder umgekehrt:

Welche mir wichtigen Ziele kann ich nicht erreichen, wenn ich diesem Wert weiterhin folge?

4. Entscheiden Sie sich, welchen neuen Werten Sie von nun an folgen möchten.

Sie haben die Freiheit, jederzeit Ihre Werte zu verändern. Sie brauchen nicht auf eine Krise wie z.B. einen Todesfall zu warten, um Ihre Lebensziele zu überprüfen und zu ändern.

Autorin des Beitrags:

Psychotherapeutin
Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf ist Expertin für:

Trennung Scheidung

Abnehmen

Trauer

Einsamkeit

Erröten

Kränkung

Angst & Panik

Partnerschaft


300.000 Menschen beflügelt er jeden Tag

Lebensfreude Kalender

599 (!) positive Empfehlungen Lebensfreude Kalender Bewertungen bei Amazon

selbstvertrauen