ratgeber kraenkung

Intuition

Unter Intuition verstehen wir eine Erkenntnis, eine Eingebung oder ein Begreifen, das ohne bewusstes Nachdenken spontan erfolgt.

Im Volksmund spricht man auch von Gedankenblitz, Geistesblitz, Ahnung, instinktives Erfassen oder Bauchgefühl.

Intuition kann sich in Gefühlen und Ideen äußern, die einfach aus dem Nichts auftauchen und deren Herkunft wir nicht begründen können.

Manchmal wählen wir bei zwei Entscheidungsmöglichkeiten auch aus einem nicht erklärbaren Bauchgefühl heraus eine Alternative, die im Widerspruch zum bewussten Denken steht.

Manche Menschen beschreiben dies auch so, dass sie nach ihrem Herzen handeln.

Wir unterscheiden uns darin, ob wir eher auf unser Bauchgefühl bzw. unserer Intuition hören oder der Vernunft folgen.

Reine Kopfmenschen entscheiden nach der Vernunft. 

Sie suchen nach der richtigen Entscheidung, analysieren ihre Ziele und handeln nach Prinzipien.

Die Gefühle vernachlässigen sie bei einer Entscheidung. Ihnen entgeht dabei ein wichtiger Ratgeber.

Häufig nehmen wir aus der Umwelt unbewusst wichtige Signale wahr, die sich in bestimmten Gefühlen äußern. 

Auch Erfahrungen in der Vergangenheit und Gewohnheiten äußern sich in unseren Gefühlen.

Wenn wir die Gefühle nicht in unsere Entscheidungsfindung mit einbeziehen, besteht die Gefahr, dass wir Wichtiges übersehen.

Wenn wir nur nach der Vernunft handeln, besteht die Gefahr, dass wir die Entscheidung später kippen oder mit der Entscheidung sehr unglücklich sind.

Reine Gefühlsmenschen entscheiden nach dem Bauch.

Sie gehen davon aus, dass ihre Gefühle ihnen schon den richtigen Weg anzeigen.

Wenn es sich gut anfühlt, dann ist es für sie die richtige Alternative. Dabei vergessen sie, dass Gefühle auch in die Irre führen können.

Sie handeln spontan nach den Gefühlen, hören die „Kopfstimmen“ nicht, und bedauern im Nachhinein häufig ihr spontanes Verhalten.

Am besten ist es, wenn wir beide Informationsquellen nutzen: Zunächst also die Alternativen durchdenken und dabei auf unseren Bauch hören, wie sich die Alternativen anfühlen.

Bei der Alternative, bei der wir ein gutes Gefühl haben, kann es dann heißen, zuzugreifen.

Unseren intuitiven Fähigkeiten öffnen können wir uns leichter, wenn wir entspannt und geübt sind, auf unsere innere Stimme zu hören.

Dazu ist es notwendig, dass wir uns Freiraum und Ruhe schaffen, um unserer inneren Stimme Gehör zu verschaffen.

Wir müssen ihr mit Achtsamkeit begegnen.

Albert Einstein soll gesagt haben:

Alles, was wirklich zählt, ist Intuition.

Autorin des Beitrags:

Psychotherapeutin
Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf ist Expertin für:

Trennung Scheidung

Abnehmen

Trauer

Einsamkeit

Erröten

Kränkung

Angst & Panik

Partnerschaft


300.000 Menschen beflügelt er jeden Tag

Lebensfreude Kalender

599 (!) positive Empfehlungen Lebensfreude Kalender Bewertungen bei Amazon

CD Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

CD muskelentspannung bestellen

selbstvertrauen