ratgeber kraenkung

Übergewicht

Wenn wir im Verhältnis zu unserer Körpergröße ein zu hohes Körpergewicht haben, bezeichnen wir dies als Übergewicht. Die WHO definiert Übergewicht mit Hilfe des Body-Mass-Index (BMI).

Die meisten Menschen, insbesondere Frauen, haben jedoch ihren eigenen Maßstab im Kopf, anhand dessen sie entscheiden, wie es um ihr Gewicht steht.

Oftmals beurteilen sie sich als zu dick, obwohl sie es nicht sind. 

Die Folge davon ist, dass sie sich und ihren Körper ablehnen und zu Diäten greifen und/oder sich in intensive sportliche Aktivitäten stürzen.

Frauenzeitschriften, Werbung und Medien tragen ihren Teil dazu bei, zu bestimmen, welche Figur attraktiv ist.

Bei der Idealfigur wird übersehen, dass Menschen einen unterschiedlichen Knochenbau und ein unterschiedliches Körperschema haben.

So lange das Gewicht keine negativen Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat, können wir selbst entscheiden, was wir als schön betrachten. Wichtig ist, dass wir uns in unserem Körper wohl fühlen.

newsletter

Adipositas - Ess-Sucht Test

Überlegen Sie beim Lesen der folgenden Feststellungen, welchen Sie zustimmen:

1. Ich habe schon viele Diäten gemacht, deren Erfolge aber nur von kurzer Dauer waren.
2. Die Waage ist mein täglicher Begleiter.
3. Meine Stimmung hängt von dem ab, was die Waage anzeigt.
4. Meinem Verlangen kann ich nicht widerstehen.
5. Nach einer Diät nehme ich viel schneller zu als vorher.
6. Wenn es mir seelisch schlecht geht, greife ich zum Essen.
7. Nach den gängigen Gewichtstabellen bin ich übergewichtig.
8. Ich beschäftige mich den ganzen Tag mit dem Essen und meinen Gewicht.
9. Immer wieder bekomme ich Fressanfälle.
10. Ich leide unter meinem Übergewicht, aber schaffe es nicht, auf Dauer abzunehmen.
11. Ich versuche über Appetitzügler oder Entwässerungstabletten mein Gewicht zu beeinflussen.
12. Ich kann nicht mehr erkennen, wann ich wirklich Hunger habe und wann ich satt bin.
13. Ich hasse meinen Körper.
14. Ich esse meist mehr, als mir gut tut.
15. Ich wurde schon oft wegen meines Gewichts gehänselt.
16. Ich schäme mich, wenn ich wieder mehr gegessen habe, als ich wollte.
17. Ich esse oft, wenn ich keinen Hunger habe.
18. Häufig esse ich nebenbei, ohne richtig zu registrieren, dass ich esse.
19. Ich bewege mich wenig.
20. Ich kaufe Light- und Diätprodukte.

Auswertung:

Wenn Sie mehreren bzw. vielen Aussagen zustimmen konnten, dann sind dies deutliche Hinweise darauf, dass Ihr Essverhalten gestört ist. 

Die Auswirkungen sind an Ihrem Übergewicht feststellbar. Sofern sich keine körperlichen Ursachen hinter Ihrem Übergewicht verbergen, was Sie zunächst von einem Arzt abklären lassen sollten, kann es seelische Ursachen geben.

Vielleicht haben Sie in Ihrer Kindheit gelernt, Essen mit Beruhigung, Trost oder Belohnung zu verknüpfen.

Oder aber Sie sehen vielleicht das Übergewicht als Schutz vor sexuellen Übergriffen oder als Grund, Forderungen anderer ablehnen zu können.

Wenn aber das Essen eingesetzt wird, um Gefühle zu beeinflussen, isst man mehr, als der Körper zu seiner Erhaltung braucht.

Man verlernt, Hunger- und Sättigungssignale zu erkennen. Diäten sind dann keine Lösung, um eine dauerhafte Gewichtsreduktion zu erreichen.

Im Gegenteil: Diäten sind der sichere Weg, auf Dauer noch mehr an Gewicht zuzulegen!

Warum das so ist, erfahren Sie in meinen Beträgen Gesund abnehmen & Abnehmen ohne Diäten.

Beginnen Sie damit, sich bewusst zu machen, weshalb Sie essen. Lernen Sie neue Strategien, ihre Gefühle auf anderen Wegen als durch Essen zu beeinflussen. 

Stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl und lernen Sie, sich mit Stärken und Schwächen zu akzeptieren.

Lernen Sie wieder, Ihren Körper, Ihren Hunger und die Sättigung zu spüren, und das Essen mehr zu genießen.

In dem Ratgeber Abnehmen und dabei genießen finden Sie wirkungsvolle Hilfestellungen, wie Sie zu einem gesunden Essverhalten mit mehr Genuss zurückkehren können.

psychologische experimente

Mehr zum Thema Übergewicht

Gesund abnehmen

Schönheitsideale - Schönheitswahn

Autorin des Beitrags:

Psychotherapeutin
Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf ist Expertin für:

Trennung Scheidung

Abnehmen

Trauer

Einsamkeit

Erröten

Kränkung

Angst & Panik

Partnerschaft

Abnehmen ohne Diäten

ratgeber abnehmen ohne diäten

54 (!) positive Besprechungen

Abnehm ratgeber bestellen

selbstvertrauen