Lerne, deine Schwächen und „Sprünge“ zu akzeptieren.

Akzeptiere deine Schwächen und Fehler und nimm sie an. Sie gehören zu dir – wie deine Stärken - und machen aus dir den ganz besonderen Menschen, der du bist. 

„Du hast ja einen Sprung in der Schüssel.“ Wenn es nach der japanischen Kunst des Kintsugi geht, ist das ein echtes Kompliment. Wenn eine Teeschale zerbrochen war, fassten die weisen japanischen Meister, das nicht aus Makel auf, sondern klebten die Bruchstellen sorgfältig wieder zusammen und veredelten sie mit Goldstaub. Die Schale wurde zu einem viel wertvolleren und einzigartigen Objekt. 

Versuche, den Gedanken des Kintsugi auf dich zu übertragen. Akzeptiere deine Schwächen und Fehler und nimm sie an. Sie gehören zu dir – wie deine Stärken - und machen aus dir den ganz besonderen Menschen, der du bist. 

In jedem Fehler, den wir machen, liegt die Möglichkeit, aus ihm zu lernen und zu wachsen. Und manchmal ist eine vermeintliche Schwäche auch eine Stärke, wir müssen nur den Blickwinkel ändern, wie der Krug in der folgenden schwedischen Geschichte. 

 

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4.79 Sterne (39 Leserurteile)

Serie:

Vergessen Sie bei all dem Trubel nicht sich selbst und machen sich bewusst, dass jede Minute und Stunde des Tages kostbar sind, da sie nicht zurückgeholt werden können.

Wir können den Lauf der Dinge nicht beeinflussen, wohl aber unseren Umgang mit ihnen.

Negative Gefühle sind unsere Alarmanlage, die ertönt, wenn unser seelisches und manchmal auch körperliches Wohlbefinden in Gefahr ist.

Selbstliebe ist ein Begriff, vor dem viele von uns zurückschrecken. 

An uns selbst zu glauben, mit all unseren Schwächen und Fehlern, fällt nicht immer leicht.

Internet, Emails und SMS bieten uns viele Erleichterungen und Chancen, können aber auch zur Belastung werden. 

mehr laden
Psychotests

Psychotest Genussmensch: Finden Sie heraus, wie in welchem Maß Sie genießen und es sich gutgehen lassen können.

Psychotest Selbstbewusstsein: Finden Sie heraus, wie es um Ihr Selbstbewusstsein steht und wie Sie selbstsicherer werden können.

Neigen Sie dazu, zu selbstlos zu sein? Mithilfe dieses Psychotests können Sie herausfinden, wie wichtig Sie Ihre Bedürfnisse nehmen – im Gegensatz zu den Bedürfnissen anderer.

Selbstmitgefühl ist wichtig für das seelische Wohlbefinden. Wie steht es um Ihr Selbstmitgefühl? Dieser Psychotest gibt Ihnen Auskunft.

Was macht ein gutes oder geringes Selbstwertgefühl aus? Wie kann ich meinen Selbstwert stärken und aufbauen? Dieser Psychotest gibt Auskunft.

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
Weitere Beiträge
 Nutze die Zeit, die dir gegeben wird: Leben heißt erleben
 Dein Glück ist deine Entscheidung
 Die Botschaft unserer Gefühle