Lerne, deine Schwächen und „Sprünge“ zu akzeptieren.

Akzeptiere deine Schwächen und Fehler und nimm sie an. Sie gehören zu dir – wie deine Stärken - und machen aus dir den ganz besonderen Menschen, der du bist. 

„Du hast ja einen Sprung in der Schüssel.“ Wenn es nach der japanischen Kunst des Kintsugi geht, ist das ein echtes Kompliment. Wenn eine Teeschale zerbrochen war, fassten die weisen japanischen Meister, das nicht aus Makel auf, sondern klebten die Bruchstellen sorgfältig wieder zusammen und veredelten sie mit Goldstaub. Die Schale wurde zu einem viel wertvolleren und einzigartigen Objekt. 

Versuche, den Gedanken des Kintsugi auf dich zu übertragen. Akzeptiere deine Schwächen und Fehler und nimm sie an. Sie gehören zu dir – wie deine Stärken - und machen aus dir den ganz besonderen Menschen, der du bist. 

In jedem Fehler, den wir machen, liegt die Möglichkeit, aus ihm zu lernen und zu wachsen. Und manchmal ist eine vermeintliche Schwäche auch eine Stärke, wir müssen nur den Blickwinkel ändern, wie der Krug in der folgenden schwedischen Geschichte. 

 

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4.78 Sterne (27 Leserurteile)

Serie:









mehr laden
Empfehlungen der Redaktion









mehr laden
Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
Weitere Beiträge
 Nutze die Zeit, die dir gegeben wird.
 Dein Glück ist deine Entscheidung
 Die Botschaft unserer Gefühle