Keine Selbstachtung? Bereits 300.000 Leser vertrauten diesem Ratgeber >>

Weisheit zum Einfluss von Worten

Zielscheibe Pfeil

Worte bestehen nur aus Buchstaben, doch welche Bedeutung wir ihnen verleihen, entscheidet, wie es uns geht. Bild © spiral - Fotolia.com

Ein Redner hielt einen Vortrag über die Macht der Worte und welch großen Einfluss diese auf unser seelisches und körperliches Befinden haben.

Einer der Zuhörer sagte: Worte haben keine Macht über mich. Das sind nur Buchstaben. Nur weil ich mir sage, dass es mir gut geht, ändert das nichts an meinen Gefühlen.

Der Redner rief dem Zuhörer zu: Halte deinen Mund, du blöder Hund. Du hast keine Ahnung.

Der Zuhörer geriet außer sich, sein Gesicht lief rot an.

Der Redner hob seine Hand und sagte: Entschuldigen Sie. Ich wollte Sie nicht beleidigen. Tut mir sehr leid.

Der Zuhörer beruhigte sich wieder und der Redner sagte: Das war meine Antwort auf Ihren Einwand, dass Worte keine Macht haben.

Ein paar Worte von mir machten Sie ärgerlich und ein paar beruhigende Worte beruhigten Sie.

Verstehen Sie nun die Macht der Worte?

Seite auf Facebook empfehlen

Die darin enthaltene Weisheit

© Autor: Dr. Rolf Merkle, Psychotherapeut

Worte - wie auch Gedanken - sind Kräfte, die wir zu unserem Wohl, aber auch zu unserem Schaden verwenden können.

Wenn wir die Kraft unserer Worte zu nutzen wissen, dann verfügen wir über sehr viel Macht - über uns und andere.

Achten Sie also darauf, was Sie zu sich sagen, welche Worte Sie gebrauchen.

Video Weisheit zum Einfluss der Gedanken


weisheit-macht-der-worte.html

Wie finden Sie diesen Artikel?

star rating4.5 stars 4.5 Sterne (193 Leserurteile)





Weitere Informationen zu der Macht von Worten:

Gedanken und wie sie uns beeinflussen

Wie Gedanken unsere Gefühle beeinflussen

Arten negativen Denkens

Einstellungen - unbewusst ablaufende Gedanken

Ihnen gefällt mein Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!


Dr. Rolf Merkle
Rolf Merkle (Autor)

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Als Psychotherapeut helfe ich seit 35 Jahren Menschen, besser mit dem Leben und ihren Problemen klarzukommen. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne, spiele Squash und interessiere mich für Kunst.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben so erfüllt zu leben, wie nur möglich. Denn nur wer mit sich zufrieden ist, kann mit anderen Menschen positive Beziehungen haben.

Lust auf positive Impulse? Dann holen Sie sich meinen Newsletter.

newsletter abonnieren


newsletter abonnieren

facebook teilen

selbstvertrauen