Keine Selbstachtung? Bereits 300.000 Leser vertrauten diesem Ratgeber >>

Autogenes Training
nach H. Schultz

Autogenes Training

© Autor: Dr. Rolf Merkle, Psychotherapeut

Die beiden am häufigsten angewandten Entspannungsverfahren sind:
Das Autogene Training
Die Progressive Muskelentspannung

Diese Entspannungsmethoden haben von allen auf dem Markt befindlichen Entspannungsverfahren die weiteste Verbreitung. Bild © Stephan Koscheck - Fotolia

Sie zählen unter psychologischen und medizinischen Gesichtspunkten zu den wirksamsten Entspannungs-methoden.

Schauen wir uns das Autogene Training an.

Informationen zur Entspannung Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Das Autogene Training ist ein Entspannungsverfahren, das auf Autosuggestionen beruht.

Dieses Verfahren wurde von dem Psychiater Heinrich Schultz um etwa 1925 entwickelt.

Die Übungen des Autogenen Trainings

Das autogene Training kann in Gruppen und in Eigenregie zuhause erlernt und praktiziert werden. Man kann es im Liegen, Sitzen und Stehen durchführen.

Beherrscht man das Autogene Training, dann kann man es an jedem beliebigen Ort durchführen.

Das Autogene Training hat zwei Stufen: die Grundstufe und die Oberstufe.

Die Grundstufe des Autogenen Trainings

Die Unterstufe des autogenen Trainings dient in erster Linie der Entspannung. Sie besteht aus sechs Übungseinheiten.

Die Übungen der Grundstufe führen zu einer Schwere und Wärme in den Armen und Beinen, einer Beruhigung des Pulses und der Atmung, einem Wärmegefühl im Sonnengeflecht (Solar Plexus) und einer Kühle der Stirn.

Die Übungen der Grundstufe des Autogenen Trainings

Die Grundübungen der Unterstufe des Autogenen Trainings bestehen aus autosuggestiven Übungen. Pro Übung macht man 1 bis 2 Durchgänge.

1. Schwere Übung führt zu einem Gefühl der Schwere in den Gliedmaßen (Muskelentspannung). Eine typische Autosuggestion lautet: "Die Arme sind schwer."

2. Wärme Übung führt durch eine bessere Durchblutung zu einem Wärmegefühl in den Gliedmaßen. Typische Vorstellung: "Die Arme sind warm."

3. Atem Übung vertieft die Entspannung durch konzentriertes, ruhiges Ein- und Ausatmen. Typische Autosuggestion: "Die Atmung geht ruhig und gleichmäßig.", "Es atmet mich." oder "Mein Atem fließt ruhig."

4. Herz Übung (Konzentration auf den Herzschlag) beruhigt weiter. Eine typische Autosuggestion lautet: "Mein Herz schlägt ruhig und regelmäßig."

5. Sonnengeflecht Übung: Konzentration auf den Solarplexus und seine Durchblutung. Eine typische Autosuggestion ist: "Das Sonnengeflecht ist strömend warm."

6. Kopf Übung: Konzentration auf eine „kühle Stirn“. Eine typische Autosuggestion lautet: "Stirn kühl."

Wichtig zu wissen: Je mehr geübt wird, umso besser ist die Wirkung der einzelnen Übungen auf den Körper und das seelische Befinden.

Das Autogene Training erfordert mehr Übung als die Progressive Muskelentspannung, um einen tiefen Zustand der Entspannung herbeizuführen.

Beherrscht man die 6 Grundübungen aus der Unterstufe des Autogenen Trainings, dann kann man zur Oberstufe übergehen.

Die Beherrschung der Grundstufe ist Voraussetzung für die Entspannungsübungen der Oberstufe.

Die Oberstufe des Autogenen Tranings

In der Oberstufe geht es um Selbsterkenntnis und "Charakterbildung". Der Ablauf der Oberstufe kann so aussehen:

1. Sitzung: Farberlebnisse

2. Sitzung: Wahrnehmen konkreter Gegenstände (z.B. eine brennende Kerze)

3. Sitzung: Betrachtung ideeller Werte (z.B. Hoffnung, Liebe)

4. Sitzung: Übungen zur Charakterbildung durch Fragen wie z.B.: "Wer bin ich?" und Autosuggestionen wie "Ich bin zuversichtlich"

5. Sitzung: Reise auf den Meeresgrund

6. Sitzung: Reise auf den Gipfel eines Berges

7. Sitzung: eigene Bilder mit persönlichen Zielsetzungen


autogenes-training.html

Wie finden Sie diesen Artikel?

star rating4 stars 4 Sterne (571 Leserurteile)





Anwendungsbereiche des Autogenen Trainings

Das Autogene Training kann

Das Autogene Training kann mit Hilfe von CDs zu Hause oder in Kursen an Volkshochschulen oder bei Psychotherapeuten erlernt werden.


Dr. Rolf Merkle
Rolf Merkle (Autor)

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Als Psychotherapeut helfe ich seit 35 Jahren Menschen, besser mit dem Leben und ihren Problemen klarzukommen. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne, spiele Squash und interessiere mich für Kunst.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben so erfüllt zu leben, wie nur möglich. Denn nur wer mit sich zufrieden ist, kann mit anderen Menschen positive Beziehungen haben.

Lust auf positive Impulse? Dann holen Sie sich meinen Newsletter.

newsletter abonnieren


Ihnen gefällt mein Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!

newsletter abonnieren

Progressive Muskelentspannung -
die Nr. 1 unter den Entspannungsverfahren

CD Progressive Muskelentspannung Jacobsen

38 (!) positive Empfehlungen für CD Progressive Muskelentspannung Bewertungen

CD Progressive Muskelentspannung anschauen

Übungen der Progressiven Muskelentspannung

Online Psychotrainings bei Depressionen, Ängsten, ...

Körper Geist Seele Trainingsprogramme

Beiträge zu Stress & Entspannung

Am Abend Entspannung finden

Geringe Frustrationstoleranz - wie damit umgehen?

Stress Ursachen

Stressabbau

facebook teilen

Werden Sie Ihr eigener Psychologe

In ihrer Gebrauchsanleitung für Gefühle zeigen die Psychologen Wolf und Merkle wie man seine Gefühle beeinflussen kann.

Ratgeber Gefühle - wie sie entstehen - wie man sie beeinflussen kann

101 positive Empfehlungen Ratgeber Gefühle Bewertungen

Auch als CD & MP3 Hörbuch

ratgeber gefühle anschauen

Leserstimme Luciana schreibt am 8.11.2015

Ich habe nie gedacht, dass ein Buch mein Leben so positiv ändern könnte. Dank dieses Buches kann ich heute mein Leben positiv und glücklich gestalten.

Das wichtigste für mich ist zu wissen, dass ich selber meine negativen Gefühle losbekommen kann. Diese ist die Botschaft, die mein Leben geändert hat.

selbstvertrauen