Partnerschaft und Liebe in Zeiten von Corona

Während der langen Corona-Krise mit zahlreichen und umfassenden Kontakteinschränkungen leiden viele Beziehungen nachhaltig. Dieser Beitrag gibt einfache Tipps, wie Sie Ihre Partnerschaft und Liebe auch in dieser schwierrigen Situation erhalten. 

Partnerschaft und Liebe in Zeiten von Corona
© PAL Verlag

"Mein Partner verhält sich unmöglich."

Mit Wut und Konflikten mit dem Partner umgehen - Sich versöhnen und den Partner annehmen

In dieser ungewöhnlichen Situation (den ganzen Tag zusammenleben auf engem Raum, zuhause arbeiten, nörgelnde Kinder, Existenzängste usw.) ist es ganz normal, dass es Reibungspunkte zwischen Ihnen und Ihrem Partner gibt. Schließlich gibt es für diese Situation keine Blaupause. Es fehlen Absprachen und Rituale. Sie benötigen die Bereitschaft und Geduld, sich mit Ihrem Partner gemeinsam der Situation zu stellen und zu lernen, behutsam miteinander umzugehen und nach Lösungen zu suchen.

Richtig streiten

Sich nach einem Streit wieder versöhnen

Den Partner annehmen

Das Schweigen überwinden

 

"Ich sehe meinen Partner plötzlich wieder mit neuen Augen."

Liebe zurückgewinnen

Die Partnerschaft neu beleben

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
3 Sterne (8 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

ulrike schreibt am 21.03.2021

Zum Thema Corona:Wie gehe ich damit um wenn ein Partner Verschwörungstheorien glaubt und sich damit beschäftigt? Er sich dadurch negativ verändert es aber nicht so selbst einsieht.

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
Weitere Beiträge
 Ängste und Sorgen bewältigen
 Corona: Entspannung und Aktivität
 Erste-Hilfe-Koffer für die Seele in Zeiten von Corona