Blindversuch

Ein Blindversuch ist eine besondere Form des klinischen Experiments, das insbesondere bei der Überprüfung von neuen Medikamenten eingesetzt wird.

Bei dem Blindversuch wissen die teilnehmenden Personen nicht, ob sie ein Medikament oder Scheinpräparat (Placebo) erhalten.

Der Blindversuch wird durchgeführt, um zu verhindern, dass alleine schon der Glaube, ein Medikament zu bekommen, eine positive Wirkung hat.

Im Doppelblindversuch wissen weder die behandelnden Ärzte noch die Teilnehmer, ob ein Medikament oder Placebo verabreicht wird.

Wird der Doppelblindversuch in psychologischen Untersuchungen eingesetzt, haben weder der Versuchsleiter noch die Versuchspersonen Kenntnis vom Untersuchungsgegenstand.

Hierdurch soll verhindert werden, dass der Versuchsleiter z.B. durch seine Erwartungen unabsichtlich die Ergebnisse des Experiments beeinflusst.

Autor des Beitrags:

Psychotherapeut
Dr. Rolf Merkle

Rolf Merkle

Dr. Rolf Merkle ist Experte für:

Depressionen

Eifersucht

Selbstvertrauen

Selbstbewusstsein

Optimismus



Lebensfreude Kalender

570 (!) positive Empfehlungen Lebensfreude Kalender Bewertungen
bei Amazon


selbstvertrauen