Die Partnerschaft der Bäume

Liebe, Beziehung und Partnerschaft brauchen Hingabe, Sorgsamkeit und Pflege – ebenso wie ein Pflanzen oder Bäume –, wenn sie über lange Zeit wachsen sollen. Dazu passend erzählt dieses inspirierende Video die Geschichte zweier Apfelbäume. 

Schrebergärten erleben in den letzten Jahren eine wahre Renaissance. Gerade Menschen, die in Städten wohnen, finden hier einen Rückzugsort, an den sie fliehen können, wenn der Alltag wieder übermächtig wird. Daneben wird auch das Urban Gardening immer populärer: Immer mehr Mitstreiter gärtnern auf ihren Dächern, auf Mauern und Grünstreifen in den Städten.

Was die Menschen begeistert, ist, ihr Umfeld mit zu gestalten und zu beobachten, was die Natur aus den ausgesäten Samen und Setzlingen Wunderbares zaubert. Sie kommen dabei wieder unmittelbar mit der Natur und dem Leben in Berührung, erhalten einen neuen Blick auf die schönen kleinen Dinge im Leben, das Wachsen und Vergehen von Pflanzen, Bäume und Vögel, Sonne und Regen, Kälte und Wärme, Licht und Schatten. 

Vergleichen lassen sich die Hingabe, aber auch die Anstrengungen, die wir unternehmen, um ein kleines Stückchen Erde zu kultivieren und zu gestalten, mit der Art, wie wir unsere Partnerschaft pflegen. Auch sie müssen wir "gießen", wenn wir erreichen wollen, dass sie gedeiht, dass sie robust wird gegen Wind und Wetter und dass sie einmal Früchte trägt. Das inspirierende Video "Die Partnerschaft der Bäume" gibt eine ganz besondere „Pflegeanleitung“ für Ihre Partnerschaft.

Inhalt des Videos

Stell dir einmal zwei Apfelbäume vor, die nebeneinander stehen. Wann können die beiden Apfelbäume am besten gedeihen und Früchte tragen?

Beide Bäume bekommen die für ihr Wachstum notwendigen Nährstoffe aus dem Boden und ausreichend Wasser, um wachsen und sich entfalten zu können.

Zwischen den beiden Bäumen gibt es einen genügend großen Abstand, damit sie das Licht der Sonne empfangen können und genügend Luft zirkulieren kann. Gleichzeitig ist der Abstand zwischen ihnen aber auch nicht zu groß, damit sie sich Schutz vor Windböen und Stürmen geben können.

Gegenseitig können sie sich vor „feindlichen Angriffen“ durch Parasiten, Bakterien und Pilzen warnen und schützen. Sie können mit ihren süßen Blüten gemeinsam Bienen anlocken, damit die Blüten befruchtet werden. Je tiefer die Wurzeln in die Erde ragen, umso stärker ist der Stand der Bäume und umso sicherer bekommen sie ihre Nährstoffe.

Der Gärtner gibt ihnen Unterstützung, indem er das Astwerk auslichtet und gegebenenfalls auch vorsorglich etwas gegen Schädlinge unternimmt. Der Gärtner hat Geduld und Ausdauer und gibt den beiden Bäumen ausreichend Zeit, bis sie die ersten Äpfel tragen. Der Gärtner toleriert, dass die Apfelbäume nicht jedes Jahr gleich viele Früchte tragen. Es wird immer wieder schwache Jahre geben.

Unsere Partnerschaft können wir mit der Partnerschaft der beiden Apfelbäume vergleichen.

Was wir daraus lernen können

Unsere Partnerschaft wächst nur auf dem Boden gegenseitiger Achtung, Ehrlichkeit und Vertrauen. Sie benötigt eine ausreichende Menge an Nährstoffen in Form von gegenseitiger Liebe, Nähe und Fürsorge.

Beide Menschen in einer Partnerschaft brauchen einen Freiraum, um sich zu entfalten. Wenn wir selbst klammern oder zu viel von uns gefordert wird, erstickt die Liebe. Es geht um die richtige Balance zwischen Nähe und Distanz.

Gleichzeitig müssen wir bereit sein, uns gegenseitig Schutz und Unterstützung zu geben, wann immer wir durch Krankheit oder schwierige Lebenssituationen bedroht sind. Unsere Partnerschaft benötigt Geduld, um sich zu entwickeln. Ein tiefes Liebesgefühl entwickelt sich erst mit der Zeit.

Wenn wir gemeinsame Ziele und Lebenseinstellungen haben, dann können wir viel erreichen und aufbauen. Unsere Partnerschaft durchläuft verschiedene Phasen, nicht immer fühlen wir unserem Partner gegenüber gleich viel Nähe und Liebe.

Gemeinsame positive Erfahrungen und durchstandene Krisen festigen die Partnerschaft. Wenn wir unsere Partnerschaft wie zwei wertvolle Apfelbäume in unserem Garten liebevoll und fürsorglich pflegen, werden wir die herrlichsten Früchte ernten und Stürme überstehen können.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4.50 Sterne (42 Leserurteile)

Psychotests

Finden Sie mit dem Psychotest Eifersucht heraus, wie stark Ihre Eifersucht Ihre Partnerschaft beeinträchtigt.

Haben Sie beziehungsschädliche Einstellungen zu Ihrer Partnerschaft? Mithilfe dieses Tests können Sie mit Ihrem Partner klärende Gespräche führen.

Dieser Selbsttest für eine Liebesbeziehung zeigt, wie gut Sie zusammenpassen und wo es in Ihrer Partnerschaft zu Konflikten kommen könnte. Ein Partnertest für alle, die mehr über ihre Beziehung erfahren möchten.

Suchen Sie sich immer wieder unbewusst Menschen als Partner aus, von denen Sie emotional enttäuscht werden? Dieser Test gibt Ihnen Auskunft und Hilfestellungen.

Wie stark macht Ihnen Ihre Trennung oder Scheidung emotional zu schaffen? Dieser Test gibt Ihnen Auskunft und Hilfestellung.

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Inhalt des Videos
 Was wir daraus lernen können
Weitere Beiträge
 Psychotest Eifersucht: Wie eifersüchtig bin ich?
 Psychotest Partnerschaft: Gefährden meine Erwartungen die Partnerschaft?
 Psychotest Partnerschaft: Passt mein Partner oder meine Partnerin zu mir?