Experiment: Du findest nur, wonach du suchst

frau schaut durch fernrohr

Du findest nur das, wonach du bewusst suchst. Für alles andere bist du quasi blind.

, Psychotherapeut

So führst du das Experiment durch:

Lass deinen Blick in deinem Zimmer umherschweifen.

Merke dir alle Gegenstände, die gelb sind oder in denen die Farbe Gelb vorkommt.

Mache das nun. Lies erst weiter, wenn du dir die gelben Gegenstände gemerkt hast!


Hast du dir alle gelben Gegenstände gemerkt?


Dann schließe jetzt die Augen und überlege dir, welche roten (!) Gegenstände sich in deinem Zimmer befinden und wie viele es sind.

Welche Selbsterkenntnis hast du gewonnen?

Wenn du nicht gerade dein Zimmer in- und auswendig kennst, wirst du große Probleme haben, auch nur einen roten Gegenstand zu benennen.

Du hast dein Augenmerk so sehr auf alles Gelbe gerichtet, dass du quasi blind warst für alle andersfarbigen Gegenstände.

Dein Gehirn hat sehr wohl die andersfarbigen Gegenstände gesehen. Da du ihm aber gesagt hast, es solle sich nur auf die gelben Gegenstände konzentrieren, hat es sich nur diese gemerkt.

Du kennst dieses Phänomen. Wenn du dich für etwas besonders interessierst, dann wirst du plötzlich feststellen, dass dir das dich Interessierende ganz oft begegnet.

Wenn du dich z.B. für Moderne Kunst interessierst, dann sind deine Sinnesantennen auf dieses Thema ausgerichtet und dein Gehrin meldet dir alles, was ihm die Sinne, deine Augen und Ohren, zutragen.

Wann immer etwas über Moderne Kunst in der Zeitung steht, wann immer deine Augen ein Plakat mit der Auschrift "Moderne Kunst" sehen, wann immer in einem Gespräch das Wort "Moderne Kunst" fällt, dein Gehirn macht dich darauf aufmerksam.

Wenn irgendwo etwas über alte Kunst steht, die dich nicht die Bohne interessiert, dein Gehirn überliest das und meldet dir nichts.

Merke: Du findest nur das, wonach du bewusst suchst. Für alles andere bist du quasi blind.

Welche Bedeutung hat diese Selbsterkenntnis für deinen Alltag?

Suchst du nach Gründen, warum eine Sache nicht funktionieren kann, dann wirst du nur Argumente finden, die belegen, dass diese Sache nicht funktionieren wird.

Suchst du dagegen nach Lösungsmöglichkeiten, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du welche findest.

Bist du überzeugt, alle Menschen wollen dich nur hereinlegen, dann gibst du deinem Gehirn den Auftrag, sich nur solche Begebenheiten zu merken, bei denen du hereingelegt worden bist.

Positive Erfahrungen blendet dein Gehirn automatisch aus, wenn du es trainiert hast, nach negativen Dingen Ausschau zu halten.

newsletter

Wofür möchtest du diese Selbsterkenntnis nutzen?

Machst du immer wieder die gleichen negativen Erfahrungen in bestimmten Bereichen?

Dann liegt das sehr wahrscheinlich daran, dass du dein Gehirn darauf programmiert hast, danach zu suchen.

Du erlebst und siehst immer nur das, wonach du suchst.

Möchtest du in Zukunft positive Dinge finden, dann musst du bewusst nach ihnen Ausschau halten.

Gefällt Ihnen mein Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook Danke!


Dr. Rolf Merkle
Dr. Rolf Merkle Psychotherapeut

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Seit 35 Jahren helfe ich Menschen, besser mit sich und dem Leben klarzukommen. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne und spiele Squash.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben selbstbestimmt & erfüllt zu leben. Denn nur wer mit sich im Reinen ist, kann mit anderen positive Beziehungen haben.

Lust auf positive Impulse? Dann holen Sie sich meinen kostenlosen Newsletter.

newsletter abonnieren


Wofür kannst du diese Erkenntnis nutzen?

Hinterlasse einen Kommentar und teile deine Erfahrung mit anderen.


Zur Spam-
vermeidung Zahl
eingeben
captcha

  1. Leserkommentar sebastian schreibt am 01.08.2018

    Danke für Ihre Hompage, sie hilft mir :)

  2. Leserkommentar Edith schreibt am 26.02.2018

    Lieber Herr Merkle, Ihre Hinweise sind ein Genuss für mich, ich weiß das alles schon, man vergisst es nur. Mit sich im Reinen sein, ja das ist das Ziel. Liebe Grüße

  3. Leserkommentar Veronika Chmiel schreibt am 08.10.2017

    Hallo Herr Merkle, ich finde Ihre Beiräge sehr gut! Mache hin und wieder den einen oder anderen Test, dabei wird mir bewusst, dass es stimmt, was Sie schreiben. Immer negativ zu denken kann sich wirklich manifestieren, deshalb nehme ich liebend gerne Ihre Tipps auf. Der Test mit der zu gelben Farbe war mal wieder ein Beweis, dass man sich nur auf das fixiert, was man gerade im Kopf hat. Vielen Dank für Ihre wertvollen Hinweise.

  4. Leserkommentar katharina schreibt am 11.01.2017

    mit sich selbst zufrieden - gesunde eigenliebe - positives sehen - wie kommt es, dass leute burn-out kriegen, wie kommt es, daß menschen betrogen werden, daß vertrauen mißbraucht wird, daß es so schwer ist, menschen, die man liebt, bei krankheiten oder beim tod zu begleiten - weil man immer etwas positives sehen kann? realistisch ist, gesunde skepsis und der realismus, dass nicht alles gerecht ist, was einem widerfährt, manches unverschuldet - dann die kraft zu haben, nicht zu verzweifeln und an gutes zu glauben, vertrauen zu haben und nicht gleiches mit gleichen vergelten - das sind die wirklich starken menschen in unserer welt, denn es ist nicht so, dass menschen, die gutes tun, nichts schlechtes widerfährt - ein märchen

  5. Leserkommentar Peter Friedrich schreibt am 12.04.2016

    Wie nun, wenn meine positiven Gedanken täglich mit einem Bild, oder einem Geschehen welches noch nicht eingetreten ist, verbunden sind? Wie verhält es sich, wenn das regelmäßig in Gedanken gesehene, oder gesprochene, dann auch tatsächlich ereignet? Ist es dann nicht mehr, als "nur" Windeln zu sehen, oder einen neuen Autotyp, oder sonstige Dinge? Erschaffe ich dann nicht das in meinem Geist kreierte Ereignis selbst? Bin ich dann der Schöpfer meines Lebens? DER MENSCH DENKT und Geist lenkt. Es scheint mir viel mächtiger zu sein, als mancher glauben möchte. Und für die Christin in dieser Kommentarliste: Sagte Yeshua nicht: Dein Glaube versetzt Berge. Ich bin sicher, ER meinte damit unsere Denkkraft, die im griechischen WORT LOGOS enthaltene. Viel Spaß beim erschaffen ;)

  6. Seite:

Nicht verpassen! Wäre wirklich sehr schade.

Unser Adventskalender für die Vorweihnachtszeit.

adventskalender


320.000 Menschen kaufen ihn jedes Jahr.

lebensfreude kalender 2019 Innenansicht

633 (!) positive Empfehlungen Lebensfreude Kalender Leserbewertungen

Was macht ihn nur so unglaublich beliebt?

Sind es ....

seine inspirierenden Denkanstöße?

seine einzigartigen Ideen für persönliche Zufriedenheit?

Kalender anschauen


newsletter abonnieren

Weitere psychologische Selbsterkenntnis Experimente

Selbsterkenntnis Experiment 1

Wie deine Gedanken und Vorstellungen dein seelisches und körperliches Befinden steuern

Selbsterkenntnis Experiment 2

Wie deine Vorstellungkraft deine Leistungen beeinflusst

Selbsterkenntnis Experiment 4

Warum du Wünsche und Ziele positiv formulieren solltest

Selbsterkenntnis Experiment 5

Wie du negative Gefühle durch Änderung deiner Körperhaltung verändern kannst

Selbsterkenntnis Experiment 6

Wie du durch den Klang deiner Stimme deine Gefühle beeinflussen kannst

Selbsterkenntnis Experiment 7

Einfluss deiner Gedanken auf den Körper

101 Selbsterkenntnis-Fragen

Beliebte Psychotests

Frustrationstoleranz Test Habe ich eine hohe oder geringe Frustrationstoleranz?

Psychotest Egoismus Bin ich zu egoistisch?

Psychotest Selbstlosigkeit Bin ich zu selbstlos?

Extraversion Introversion Test Bin ich ein introvertierter oder extravertierter Mensch?

Psychotest Kränkung Bin ich schnell gekränkt und fühle mich verletzt?

Online Psychotrainings bei Depressionen, Ängsten, ...

Körper Geist Seele Trainingsprogramme

Werden Sie Ihr eigener Psychologe

In ihrer Gebrauchsanleitung für Gefühle zeigen die Psychologen Wolf und Merkle wie man seine Gefühle beeinflussen kann.

Ratgeber Gefühle - wie sie entstehen - wie man sie beeinflussen kann

127 positive Empfehlungen Ratgeber Gefühle Bewertungen

ratgeber gefühle anschauen

Leserstimme Amazon Leser 19.1.2018

Ich habe dieses Buch von meinem Therapeuten empfohlen bekommen aufgrund der Thematiken Depressionen, Ängste, Perfektionismus und kann nur sagen - ich nenne es meine persönliche Bibel. Ich habe mich so oft in diesem Buch wiedererkannt und das allein hat mir schon weitergeholfen.

facebook teilen

selbstbewusstsein rategber