Angst, ausgelacht zu werden und sich lächerlich zu machen

Angst ausgelacht zu werden und sich lächerlich zu machen? Informationen und Tipps was hinter dieser Angst steckt und wie man sie überwinden kann.

Angst, ausgelacht zu werden und sich lächerlich zu machen

Die Gelotophobie ist wie jede Phobie eine übersteigerte Angstreaktion auf eine objektiv harmlose und ungefährliche Situation. Im Falle der Gelotophobie bezieht sich die Angst der Betroffenen darauf, von anderen ausgelacht und zum Gespött der Leute zu werden.

Warum hat man Angst, ausgelacht zu werden?

Ursache der Angst, dass andere sich über einen lustig machen könnten, ist eine tiefe innere Unsicherheit. Diese innere Selbstunsicherheit rührt daher, weil die Betroffenen von sich selbst überzeugt sind, dass sie eine "Lachnummer" sind. D.h. die Betroffenen halten sich selbst für bizarr, komisch und lächerlich.

Und weil Gelotophobiker von sich selbst abfällig denken, leben sie in der ständigen Angst, andere könnten ebenfalls abfällig über sie denken und zum Gespött der Leute werden.

Wie äußert sich die Angst, ausgelacht zu werden?

Die Betroffenen scannen ihre Umgebung ständig ängstlich daraufhin ab, ob andere lachen oder kichern. Wird in ihrer Umgebung gelacht, dann denken sie sofort, die anderen machen sich lustig über sie. D.h. die Betroffenen beziehen das Lachen auf sich. Sie zucken zusammen, sind verängstigt und noch mehr verunsichert.

Aufgrund ihrer Angst, sich lächerlich zu machen und ausgelacht zu werden, verkrampfen sich die Betroffenen, sind innerlich angespannt, sozial gehemmt und ihr Selbstbewusstsein ist geschwächt. Und da sich die Betroffenen durch das Lachen gekränkt, verletzt und persönlich angegriffen fühlen, reagieren sie nicht selten verärgert bis hin zu aggressiv.

Was tun, wenn man Angst hat, sich zu blamieren und lächerlich zu machen?

Die Angst, ausgelacht zu werden, können Betroffene nur überwinden, wenn sie ihr Selbstwertgefühl und damit ihr Selbstvertrauen stärken.

Wer überzeugt ist, in Ordnung, liebenswert und normal zu sein, wer sich selbst Fehler und Schwächen verzeihen kann - oder gar über sich selbst lachen kann, der hat keine Angst, sich zu blamieren, sich lächerlich zu machen und ausgelacht zu werden.

In dem Maße, in dem es Betroffenen gelingt, ihre Selbstablehnung in Selbstannahme zu verwandeln, in dem Maße verlieren sie ihre Angst, sich lächerlich zu machen.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

3.47 Sterne (19 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Warum hat man Angst, ausgelacht zu werden?
 Wie äußert sich die Angst, ausgelacht zu werden?
 Was tun, wenn man Angst hat, sich zu blamieren und lächerlich zu machen?
Weitere Beiträge
 Psychotest Phobien: Leide ich unter einer spezifischen Angst?
 Abhängigkeit
 Abschied nehmen ist immer ein wenig sterben