Lebensfreude kalender

Orgasmus

Als Orgasmus oder Klimax bezeichnet man den Höhepunkt des sexuellen Lustempfindens, der Erregung und des Genusses.

Atemfrequenz, Blutdruck und Puls haben ihr Maximum erreicht. 

Die Muskeln im Genitalbereich ziehen sich rhythmisch zusammen und die sexuelle Spannung entlädt sich. Beim Mann erfolgt dabei meist der Samenerguss.

Den Orgasmus verknüpft man gewöhnlich mit sehr positiven Gefühlen, mit einem Schweben, mit Befriedigung, Euphorie, Glück oder Ekstase.

Es kommt zur Ausschüttung von Hormonen wie z.B. Oxytocin, das die emotionale Bindung zwischen den Sexualpartnern fördert, Neurotransmittern und Opiaten im Gehirn.

Danach kommt es zu geistiger und körperlicher Entspannung.

Frauen benötigen eine größere Vorbereitungszeit, bis sie zum Orgasmus gelangen.

Der Orgasmus wirkt sich positiv auf den Körper aus. Die Immunabwehr wird gestärkt, Schlaf und Entspannung werden gefördert.

Bei einer Orgasmusstörung tritt der Orgasmus gar nicht oder stark verzögert ein, obwohl die Betroffenen sexuell erregt sind und Lust haben.

Mehr zum Thema Orgasmusstörungen

Sexualstörungen bei Frauen

Sexualstörungen bei Männern

Die häufigsten Sexkiller

Sexualität Partnerschaft

Autorin des Beitrags:

Psychotherapeutin
Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf ist Expertin für:

Trennung Scheidung

Abnehmen

Trauer

Einsamkeit

Erröten

Kränkung

Angst & Panik

Partnerschaft


300.000 Menschen beflügelt er jeden Tag

Lebensfreude Kalender

599 (!) positive Empfehlungen Lebensfreude Kalender Bewertungen bei Amazon

facebook teilen

selbstvertrauen