Die Kunst des Flirtens

Singles beim flirten und anmachen in der Kneipe

Wenn man als Single auf Partnersuche ist, dann ist es wichtig, zu wissen, wie man flirtet und das andere Geschlecht anmacht. Bild © Kzenon - Fotolia.com

© Autorin: Dr. Doris Wolf Psychotherapeutin

Flirten kann Spaß machen und unser Selbstwertgefühl stärken. Es tut gut, bei einem anderen Menschen anzukommen, ein sexuelles Prickeln zu verspüren und sich in der Phantasie mehr auszumalen.

Der ultimative Flirttipp

Schon aus der Ferne können wir meist erkennen, wenn es zwischen zwei Menschen "knistert und funkt".

Und natürlich ist bei der Partnersuche das Flirten ein wichtiger Faktor, um sich näher kennenzulernen.

Gerade weil die Reaktion unseres Flirtpartners und unser Selbstwertgefühl eng miteinander verknüpft sind, macht es für Männer und Frauen Sinn, Fehler beim Flirten zu vermeiden.

ZDF Flirt-Schule: Worauf es beim Flirten ankommt

Was beim Flirten auf keinen Fall tun?

Flirten Sie nicht bei schlechter Laune.
Ihre schlechte Laune wird sich in Ihrer Körpersprache und in Ihren Worten niederschlagen. Dies reduziert die Chancen, dass der andere auf Sie „anspringt“. Mit jemandem, der schlechte Laune hat, will man sich gewöhnlich nicht umgeben.

Partner aus dem Freundeskreis sollten tabu sein.
Auch wenn der Flirt mit dem Partner eines Freundes bzw. einer Freundin Ihnen zunächst durchaus Spaß machen könnte, so sorgt er wahrscheinlich bei Ihnen, dem Freund, dem Partner Ihres Freundes und vermutlich auch bei Ihrem Partner für Verwirrung und Verunsicherung.

Flirten Sie nicht gleichzeitig mit mehreren Personen.
Das ist unfair den einzelnen Personen gegenüber. Sie können dann auch nicht so gut die Flirtsignale des Einzelnen entziffern und sich darauf einlassen.

Versuchen Sie nicht, mit Menschen zu flirten, die an Ihnen nicht interessiert sind.
Hinweise darauf können z.B. sein, dass die andere Person weg- oder nach unten schaut oder ihren Körper abwendet.

Ziehen Sie nicht mit Ihrem ältesten und gammeligsten Outfit los.
Sie wirken zunächst einmal über Ihre Körpersprache und Ihr Äußeres. Ihr Gegenüber könnte Ihre Kleidung bewerten als "Er ist sich nicht wichtig." oder "Er ist ein Loser".

Tipps während des Flirts

Ein Flirt ist, wenn er gut läuft, eine Art Tanz, bei dem Sie und Ihr Flirtpartner aufeinander angewiesen sind und sich gegenseitig die Bälle zuspielen.

Der Flirt lebt von einer Lockerheit und Leichtigkeit. Schon kleinste Gesten oder Äußerungen können die Harmonie stören.

Die gute Atmosphäre und das Flirten gefährden können:

Grundsätzlich können wir sagen, dass es immer dann schwierig wird, wenn Ihr Flirtpartner sich nicht geachtet und wichtig genommen fühlt.

Er will sich in Ihrer Gegenwart wohl fühlen und eine nette Zeit verbringen. Urlaubsflirt - was es zu beachten gilt.

Schauen Sie sich auch die Tipps zur Partnersuche an.

Video Richtig Flirten - Flirttipps für Männer

newsletter

Was, wenn der Flirtpartner nicht zurückflirtet?

Denken Sie daran, dass dies nur eine Momentaufnahme ist.
In diesem Augenblick ist Ihr Gegenüber nicht offen für Sie. Vielleicht ist er es, wenn Sie jetzt noch weitere Signale senden oder wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt nochmals bei ihm anklopfen.

Seine Nicht-Reaktion oder seine Zurückweisung muss überhaupt nichts mit Ihrer Person zu tun haben.
Vielleicht ist Ihr Gegenüber nur gestresst, übermüdet oder bereits fest liiert. Vielleicht erinnern Sie ihn an jemandem, mit dem er schlechte Erfahrungen gemacht hat, und er fürchtet sich vor erneuter Verletzung.

Es könnte auch sein, dass er nicht weiß, wie man flirtet, oder generell unsicher und ängstlich gegenüber dem anderen Geschlecht ist.

Seine Nicht-Reaktion oder seine Zurückweisung sind lediglich Ausdruck seiner persönlichen Sichtweise.
Sollte sich seine Nicht-Reaktion oder Zurückweisung ausdrücklich auf Ihre Person beziehen, dann ist dies lediglich die persönliche Meinung einer Person zu einem Zeitpunkt.

Sie sagt etwas über seine persönlichen Vorlieben aus, die Ausdruck seiner persönlichen Lebensgeschichte, seiner Einstellungen, Erwartungen, seiner momentanen Stimmung, usw. sind.

Wenn Sie für ihn z.B. nicht interessant sein sollten, dann bedeutet dies also nicht, dass Sie für jeden anderen Menschen auch uninteressant sind.

Machen Sie Ihr Selbstwertgefühl nicht von der Reaktion Ihres Flirtpartners abhängig.
Sie sind liebenswert ist und haben Menschen etwas anzubieten hat. Der andere muss sich nur die Mühe machen, es zu erkennen. Begegnen Sie der Zurückweisung Ihres Flirtpartners mit: „Schade, dass er mich verpasst“.


flirten.html

Wie finden Sie diesen Artikel?

star rating3.5 stars 3.5 Sterne (293 Leserurteile)





Seien Sie offen für andere Menschen.
Auch wenn Sie sich gerade diesen einen Menschen als Flirtpartner ausgesucht haben und dieser zumindest im Augenblick die Tür für Sie verschließt, bedeutet dies nicht, dass für Sie nur dieser Mensch in Frage kommt.

Ihnen gefällt der Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!


Dr. Doris Wolf
Doris Wolf (Autorin)

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten. Einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit finde ich im Nordic Walking, dem Jin Shin Jyutsu und der Kuchenbäckerei.

Lust auf positive Impulse? Dann holen Sie sich meinen Newsletter.

newsletter abonnieren


newsletter abonnieren

Werden Sie Ihr eigener Psychologe

In ihrer Gebrauchsanleitung für Gefühle zeigen die Psychologen Wolf und Merkle wie man seine Gefühle beeinflussen kann.

Ratgeber Gefühle - wie sie entstehen - wie man sie beeinflussen kann

100 positive Empfehlungen Ratgeber Gefühle Bewertungen

Auch als CD & MP3 Hörbuch

ratgeber gefühle anschauen

Leserstimme Luciana schreibt am 8.11.2015

Ich habe nie gedacht, dass ein Buch mein Leben so positiv ändern könnte. Dank des Buchs "Gefühle verstehen, Probleme bewältigen" kann ich heute mein Leben positiv und glücklich gestalten.

Das wichtigste für mich ist zu wissen, dass ich selber meine negativen Gefühle losbekommen kann. Diese ist die Botschaft, die mein Leben geändert hat.

Expertenempfehlung

Frey

Claudia Frey, Heidelberg
Diplom Psychologin

Ich empfehle meinen Patienten die PAL Ratgeber, weil sie wichtige Informationen in einer die Therapie unterstützenden Weise vermitteln. In der Wartezeit auf einen Therapieplatz sind die Bücher eine große Hilfe.

Ratgeber Selbstvertrauen stärken
diesen artikel empfehlen

Ratgeber Selbstvertrauen stärken

selbstvertrauen